SX Lite bootet nicht(ohne SD boot.dat, mit SD nichts)

  • Hi Leute,


    habe mich wegen dieses Problems hier gemeldet:


    SX Lite in eine Switch Lite eingebaut>boot.dat wird verlangt(blau blinken, dann grün leuchten).

    Ich habe schon no name MicroSD Karten(128GB, 64GB), von Medion(SDHC 32GB), Samsung 128GB EVO Plus SDXC U3, SanDisk Ultra 128GB&64GB SDXC I U1 benutzt, sowohl exFAT und Fat32 sowohl mit der 16MB nicht zugewiesenen Partition als auch ohne formatiert.

    Kein einziges Mal wurde SX OS gestartet.


    Ich bekam immer einen schwarzen Bildschirm, nachdem der Chip erfolgreich geglitcht hat(grünes Leuchten).


    boot.dat war immer auf den Karten.


    Den Chip habe ich komplett ausgebaut und wieder eingelötet.


    Immer noch das gleiche Problem.


    Jetzt will ich keine Lites mehr umbauen, bis dieses Problem behoben wurde.


    Die Speicherkarten funktionieren sowohl mit SX Core als auch mit Dongle an älteren Switches.


    Soll ich jetzt von weiteren Anbietern Speicherkarten kaufen und hoffen, dass eine davon funktioniert?


    Ich war extra im Media Markt einkaufen, weil ich dachte, dass man da keine Fakes bekommt.




    Kann man eigentlich mit einer modifizierten Firmware für den Chip die Bootpartitionen, die der Chip auf dem Nand überschreibt, wieder in den Ursprungszustand schreiben?

    Denn aktuell bootet die Konsole nicht mehr ohne Chip. Und mit Chip ebenfalls nicht, da die Speicherkarte nicht gelesen werden kann.


    Ich kann sie somit aktuell nicht mehr benutzen.



    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.


    MfG.

  • M tha MaN

    Approved the thread.
  • muxi

    Added the Label [Switch]
  • Hi. Danke für eure Antworten.


    Schaut euch bitte Beitrag #19 hier an:

    https://gbatemp.net/threads/sw…r-sx-lite-removal.571731/


    Ich habe nun einige Befehle gefunden, die ich über Telnet anwenden wollte.


    Unter anderem der, der den NAND wieder umschreibt, sodass ich ohne Chip die Switch normal booten könnte.


    Jedoch zeigt er mir an: "Status: BAD00107" Please make sure the console is powered on.


    Starte ich sie, zeigt sie mir "boot.dat" an. In diesem Modus kann ich nicht per Telnet auf den Chip zugreifen.


    Ich vermute dass da irgendeine Lötstelle nicht sauber ist. Wie kann ich das Durch Messen und NICHT durch Hinschauen kontrollieren, ob alle Lötstellen in Ordnung sind?

  • Kleines Update:


    Neue Switch Lite, neuer Chip= läuft.

    MicroSD Karte aus dieser Switch bei der "defekten" Switch eingelegt= läuft nicht.


    Ich schliesse mal die Speicherkarte aus.


    Vielleicht könnte es der MicroSD Kartenleser sein.


    Das würde aber nicht erklären, wieso ich den Chip nicht über das Terminal dazu bringen kann, die gemachten änderungen auf dem Speicher der Konsole rückgängig zu machen, damit ich sie wenigstens normal starten kann.


    Vielleicht ist auch der Chip selbst defekt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!