Posts by joe82er

    Entweder ist mein verwendeter DVD-Rohling (DVD-R) inkompatibel oder ich hab ihn zu voll gemacht (1,5 GB).

    Im Gegensatz zum zuvor verwendeten DVD-RW-Rohling komme ich nicht in Ulaunch.

    Ich werde es nochmal mit dem selben Inhalt aber einem anderen DVD-Rohling probieren.

    Ich fände es super wenn es bald ein rundum-sorglos-Paket für alle PS2-DVD-Firmwares gäbe.

    Hat sonst noch jemand ein wenig herum probiert?

    Hab mir jetzt mal mit dem Hex-Editor beholfen und die ulaunch.elf durch die esr_gui.elf im funktionierenden 3.11EU.iso von CTurt

    ersetzt. Na ja, hat funktioniert, das wollte ich nur mal testen.

    (Hab weder eine Anleitung noch ein ISO-Editor gefunden mit dem das "mal schnell" auf korrektem Weg geht.)


    Hier die LBA der 3.11EU.iso von CTurt


    Hier die LBA der 3.11EU.iso von mir.

    Konnte also gar nicht funktionieren - Imgburn drückt die Videodateien nach hinten bzw. außen.

    Wie kann man das verhindern?


    Hab auf jeden Fall erstmal erreicht was ich wollte - eine ESR-Boot-Disk für meine nicht-gemoddete SLIM :)

    Quelle: https://www.psx-place.com/threads/esr.30217/


    This is an updated ESR, that has the whole IOP side written from scratch. This time properly [Blocked Image: https://www.psx-place.com/styles/default/xenforo/clear.png]. Many new games gained compatibility, issues with others were fixed. I don't know of any that lost compatibility.

    Pretty much only two types of games do not work:

    - games that load below 1M (like some Sonic games)

    - games that do transfers into EE memory area occupied by ESR (using "direct off" version will fix these)

    Great thanks to everyone that helped testing.



    PS. Stay tuned. EE side overhaul is on the way (it will take a few weeks, though).

    r10e (RC3):

    - Changed the way low on memory condition is detected (hooked AllocSysMem).

    - Packed some loose data into structures, which let compiler make a bit smaller binary (storing struct base address throughout entire function in one register).

    - Greatly reduced memory fragmentation on buffer reallocation (Tomb Raider games should work now).

    - Other minor changes.


    und wie funktionier das jetzt genau ? alles auf DVD brennen (mit game iso) und dann olayer richtig einstellen , und er bootet) esr kenne ich ja noch von freemcboot und auf dvd brennen,gleiche prinzip ?

    Du brauchst den ESR Disc Patcher (PC-Programm) um das erstellte DVD-Image des gewünschten Spiels zu patchen bevor du es brennst.

    Und du brauchst die entsprechende ESR.ELF welche du auf der PS2 startest von MC oder DVD bzw. weitere alternative Versionen nachdem du die gepatchte Spiele-DVD eingelegt hast.


    Ja, mit FreeMCBoot (inkl. ESR) startet das gepatchte Spiel automatisch.

    Entweder ist mein verwendeter DVD-Rohling (DVD-R) inkompatibel oder ich hab ihn zu voll gemacht (1,5 GB).

    Im Gegensatz zum zuvor verwendeten DVD-RW-Rohling komme ich nicht in Ulaunch.

    Ich werde es nochmal mit dem selben Inhalt aber einem anderen DVD-Rohling probieren.

    Ich fände es super wenn es bald ein rundum-sorglos-Paket für alle PS2-DVD-Firmwares gäbe.

    Hat sonst noch jemand ein wenig herum probiert?

    Hab es mal ausprobiert mit der vorgefertigten 3.11EU.ISO-Datei und es funktioniert ganz gut.

    Ulaunch startet und ich kann auf den Inhalt der DVD zugreifen.

    Ich hab dann selbst eine DVD gebrannt und konnte allerdings in Ulaunch nicht auf den Inhalt der DVD zugreifen.


    Finde freedvdboot eine sehr gute Sache auch wenn die PS2 nicht mehr aktuell ist.


    EDIT:

    Ich muss allerdings hinzufügen, dass ich für meine Versuche einen DVD-RW-Rohling verwendet habe.

    Jedenfalls kann man ja aber alles an ELF-Dateien über USB-Stick nachliefern und braucht somit eigentlich nur die grundlegenden Dateien für die jeweilige DVD-Player-Version zu brennen.

    Um nochmal auf das Ruckeln zurück zu kommen, mich stört so etwas auch, und es ist bei mir ebenfalls vorhanden.
    Aber wenn ich daran erinnern darf, das originale Zelda 4 von 1993 hatte in manchen Situationen Slowdowns (z.B. Pegasusstiefel-Sprint während Marin im Zoodorf singt).
    Bei mir hält sich das Ruckeln soweit in Grenzen, dass es mich nicht stört.
    Der Spielspaß überwiegt ganz einfach.
    Ich bin übrigens überwältigt mit wieviel Liebe zum Detail dieses Spiel neu erschaffen wurde.


    <OFFTOPIC ON>
    (So hatte ich es mir eigentlich damals bei Resident Evil PS1 gewünscht, wobei natürlich das GC-Remake für sich ein sehr beeindruckendes Spiel war.)
    <OFFTOPIC OFF>

    Bei der Supercard muss man im GBA-Spiel anscheinend erst L+R+A+Select drücken um eine .sav Datei zu erzeugen.
    Danach kann man ganz normal über das Spiel speichern.


    Ich habe keine Supercard sondern einen m3-microsd oder wie der heißt. Naja jedenfalls erstelle ich für sowas am PC eine leere (Text-)Datei die ich dann nach [Spielename].sav umbenenne (z.B. goldensun.sav).
    Das geht auch.

    Bin auch GALOOKOs Meinung das über den NDS zu machen wenn du für den eine Flashcard hast die in den NDS-Spiele-Schacht kommt.
    Hab es interessehalber aber trotzdem mal mit GBI probiert, allerdings komme ich nicht über den Bildschirm "Open /AGFD.GBA" hinaus.
    Es kommt also nicht die Meldung "Writing /AGFD.GBA".
    Hab es dann mal mit einem GB-Spiel probiert - das wollte er nicht mal zum dumpen öffnen.


    (Vielleicht braucht man doch das "extra package" oder man muss sonstwas anders machen. Wäre mir die Mühe aber nicht wert.
    Ist aber trotzdem ein tolles Programm, da ich schon ein paar mal daran gedacht habe was ich mache wenn die originale Disk für den GameBoy Player eines Tages mal nicht mehr laufen würde.)


    Alternativ gibt es für dich aber als dritte Möglichkeit noch die GameCube Link Cable Method falls du das Kabel besitzt mit dem man den GBA mit dem GC verbindet.



    Aber prinzipiell ist IMO das Dumpen einer GB-, GBC-, GBA-,... -Cartridge aus bekannten Gründen ja eh unnötig, außer man möchte seine Saves sichern oder man besitzt ein sehr sehr seltenes Spiel - ein Unikat sozusagen.


    Hier ist der große Unterschied zu den andern Varianten, das man für die Games keine Ordnerastruktur erstellen muss.

    Und anscheinend muss der USB-Stick nicht mehr "SONY" genannt werden - oder es wurde vergessen das in der Anleitung zu erwähnen.

    Es hieß immer, dass das nicht möglich wäre, weil der GBA-Player nur Video- und Audio-Daten an den Gamecube übergibt und vom Gamecube nur die Gamepad-Daten erhält.
    Naja, die Anleitung habe ich aber auch gefunden.
    Das ROM-Abbild soll auf die SD-Karte im MC-Schacht gedumpt werden.
    Was klappt denn nicht?

    Wie kann man Bleemsync auf Deutsch stellen. Ich habe die Version wo das System unangetastet bleibt. Bisher sind alle Spiele und das Menü auf Englisch

    Lässt es sich nicht ganz normal unter
    Settings -> Language -> German
    umstellen?


    Die Spiele sind so wie sie sind - da lässt sich durch die PS Classic nix umstellen.
    Die vorinstallierten Spiele sind z.B. alles englischsprachige Versionen.

    So, "Root counter hack 2" auf ON, HLE-Bios, "PSX-CPU-Clock" auf 100 % und Parasite Eve 2 PAL deutsch (SLES-02560/SLES_12560) kam bei mir ungepatched aber mit SBI-File am "September-Bildschirm" vorbei.
    Bei mir halt wieder über "Load CD Image".


    EDIT: Ok, geht vielleicht doch noch nicht.
    Die PSC hat sich plötzlich abgeschaltet, nachdem ich auf der Straße das Auto verlassen habe und ein paar Schritte gegangen bin. (Nach dem Schießstand)


    EDIT 2: hab jetzt mal das Spiel mit dem Standard-BIOS (romw.bin) gestartet aber gleich einen Savestate geladen nach dem "September-Bildschirm" und seit dem gehts wieder weiter.


    EDIT 3: "Das Spiel wurde geschlossen, weil..."
    Hab jetzt erstmal keine Ideen mehr. :sfresse:

    Dino Crisis 1 kann, glaube ich ohne Patch nicht gehen ebenso wenig wie Parasite Eve 2 oder z.B. auch Resident Evil 3.
    Bei mir (PAL-Version) funktioniert es selbst mit Patch nicht - bisher.


    *aber mit Anti-Mod-Codes (Gameshark) könnte es vielleicht ungepatched funktionieren - keine Ahnung, hab für die PAL-Version keinen Code gefunden:


    Dino Crisis (NTSC-US):
    D0029588 0005
    8002958A 1000
    D014957C 023A
    8014957E 1000


    Dino Crisis (NTSC-J):
    d014957e1040
    8014957e1000