Posts by Sirrius

    Ist mir bei The Last of us 2 auch passiert. Kein freeze sondern genau wie eine KP beim PS4 Exploit. Mitten im Spiel,als ob jemand den Stecker gezogen hätte. Danach mehrmals panisch den Powerbutton gedrückt und plötzlich war sie wieder da mit Datenbank aufbauen etc.

    Ich bin in der Kunststoffverarbeitung tätig und kann behaupten,das ein weiß durchgefärbter Kunststoff in der Stärke wie die Verkleidung der PS5 ist. Nicht so durch die Hitzeenteicklung der Konsole verfärbt werden kann ,auch wenn die PS5 am absoluten Limit laufen würde,käme nie eine so starke Hitze zustande um den Kunststoff Aussen dermaßen zu verfärben dazu bedarf es Temperaturen von 140° bis 170° Grad über einen längeren Zeitraum. Dann würde sich der Kunststoff auch verformen.

    Ich denke das wird nicht möglich sein. Zum Release der PS3 gab es auch zwei Versionen 60 GB und 20 GB. Die 20GB Konsole hatte kein WLAN Modul , obwohl das Modul eine extra Platine war und einfach zu installieren gewesen wäre hatte Sony bei dem 20GB Motherboard alle Anschlüsse weggelassen sogar die Status LED war nicht aufgelötet. Wenn Sony spart, dann richtig.

    Also was ich bisher beobachten konnte ist das die Leute Sicherungen aus defekten Mainboards auslöten und ersetzen. Oder teilweise werden die defekten Sicherungen einfach überbrückt. Ob man die im Handel bestellen kann weiß ich nicht.

    such mal im Netz mit dem Fehlercode sind mehrere Videos dazu. In jedem Fall musst du nochmal alles auseinander nehmen. Es sind mehrere Sicherungen die dafür in Frage kommen.

    Hallo, hast du den Fehlercode

    SU-42118-6 ? Dann kann es an einer defekten Sicherung auf dem Mainboard oder am defekten Renesas Chip liegen. Die Konsole zieht keine Spiele ein aber piept wenn man die eject Taste betätigt. Die defekte Sicherung kann man ersetzen, bei dem Chip ist das allerdings nicht möglich ist mit der restlichen Hardware verheiratet und somit ist die Konsole hin. Wenn du eine exploit fähige Firmware drauf hast kannst du noch einiges damit anstellen. Sonst halt als Teileträger aufbewahren oder verkaufen.

    Gruß

    Mit der jetzigen Konfiguration ist doch alles was du willst machbar. Du kannst doch mit Rebug deine Originale auf die Interne kopieren und mit Multiman spielen. Retroarch geht mit Rebug auch bestens und viele andere Emulatoren.

    Warum willst du alles löschen ? Um über HDD zu spielen bzw. Emulatoren zu nutzen benötigst du doch wieder eine CFW oder den HEN ?

    Ich meine ich hätte alle Varianten ausprobiert, und immer wieder den Fehler bekommen.Aber nach Feierabend teste ich's nochmal und gebe Feedback.


    So, hab's nochmal mit 2.1.3+Dex versucht und bekomme die Meldung (Anwendung kann nicht gestartet werden).

    Klar immer da atuellste update von dir. Ich weiß auch das du den exploit von Leeful für dein compilation benutzt. Wenn ich auf der Seite von Leeful den normalen Mira lade kommt die Fehlermeldung 30391-6 und man kann überhaupt keine Anwendungen starten. Aber wenn ich den unofficial Mira in Verbindung mit ToDex lade läuft alles super. Deshalb meine Frage. Auf meinen anderen Konsolen läuft deine Variante in Version1.08 einwandfrei und ist auch komfortabeler.

    Hallo Leute hab folgendes Problem, wenn ich Anwendungen starten will kommt immer die Fehlermeldung CE-30391-6. Dabei spielt es keine Rolle ob mit oder ohne aktiven HEN. Leider ist es nicht möglich die FW neu aufzuspielen, der Renesas chip auf der Platine ist hin,also wird das BD Laufwerk nicht angesprochen (CUH-1216). Hab WLAN und LAN neu eingerichtet ,Datenbank neu aufgebaut alles ohne Erfolg. Einer ne Idee wie ich die Konsole wieder nutzen kann?;(;(;(