Posts by yankeemay

    Ich bin gerade echt getroffen.


    Seit längerer Zeit hatte ich mich hier nicht mehr angemeldet. Noch so einer langen Zeit jetzt mit Seeadlers Tod konfrontiert zu werden ist...echt hart.


    Ich werde dich als ehrliche und treue Seele in Erinnerung behalten. Da du für mich immer ein essentieller Teil dieser Community warst, wirst du für immer eine Bereicherung für dieses Forum bleiben. Ruhe in Frieden.

    Nochmals Danke an alle für die Hilfe. Hier ein kleines Update:

    Ich habe über meinen Provider eine vergünstigte FritzBox 7530 ergattern können (50€ neu, Schnapper). Die nutze ich jetzt ausschließlich als Modem, indem ich allen unnötigen Kram deaktiviert habe (inkl. DHCP-Server), PPPoE Passthrough erlaube und ansonsten lediglich den VDSL auf die vom Provider vorgegeben VLAN ID setze. Hinter der FritzBox habe ich nun einen Netgear R7800 mit OpenWRT hängen. Der kümmert sich ums PPPoE-Einwählen ins Netz. Funktioniert seit gestern wunderbar. Wenn ich irgendwann auf Glasfaser umsteige, verkaufe ich die FritzBox zum Einkaufspreis und kaufe mir ein Glasfaser-Modem.


    Freue mich schon auf die Router-basierten WireGuard VPN Verbindungen hehe :D

    Dem kann ich mich nur anschließen. Es gibt kein Forum, auf dem ich so viel Zeit verbracht habe wie hier. Danke an die Orga und das Verwalten, ich kann mir nur im Ansatz vorstellen, wieviel (Frei)-Zeit dich das über die Jahre gekostet hat.


    Dankeschön :)

    Erstmal danke für die hilfreichen Antworten! Das Modem schaut schonmal echt gut aus.

    Was ist denn so dein maximal Budget allein für den Router?

    So 250€ wären meine Schmerzgrenze für den Router ohne Modem.

    Sobald du ne Glasfaser hast, schaltest du das Glasfasermodem vor und stellst die Fritzbox um auf "Router-only".

    Ist das wirklich so einfach umsetzbar bei den Fritz Boxen? Hast du das selbst schonmal gemacht?

    Moin zusammen,


    ich bin aktuell auf der Suche nach einer zukunftssicheren Lösung für meine Internetleitung. In meiner aktuellen Wohnung habe ich eine 100MBit Leitung, würde mir aber gerne beim nächsten Umzug eine Glasfaserleitung legen. Wann das passieren wird, weiß ich noch nicht genau. Daher meine Idee: Ich kaufe mir Router und Modem getrennt, damit ich im Falle des Umstiegs auf Glasfaser nur ein neues Modem kaufen muss. Daraus ergeben sich zwei Fragen:


    1. Macht das überhaupt Sinn? Reicht ein neues Modem aus, wenn ich von VDSL2 auf Glasfaser umsteige?

    2. Könnt ihr mir ein Modem für max. 100MBits empfehlen?

    3. Könnt ihr mir gute Router empfehlen, die möglichst schon WiFi6 und eine integrierte Wireguard- oder OpenVPN-Unterstützung anbieten? Wünschenswert wäre auch, dass ich mir auch einen VPN für den Fernzugriff auf mein Netzwerk einrichten kann.


    Bin ziemlich neu auf dem Gebiet, frue mich daher über jegliche Tipps von erfahrenen Usern :)


    Viele Grüße,

    yankeemay

    Gibt null Probleme mit Hautfarbe o.ä. und ENDE zu dem Punkt jetzt hier.

    Ja, irgendwie hätte mich das auch echt gewundert, weil ich keine entsprechende Quelle dazu im Internet finden kann :D Aber es ist halt auch hart verwirrend wenn man sich zu sowas bewusst nicht mehr äußern möchte um flaming zu verhindern. Strange. Whatever.

    Wichtig wenn du aptX und aptX Low Latency nutzen willst: der Codec muss auch von Kopfhörer-Seite unterstützt werden, sonst funktioneirt das nicht. Wenn das nur die Sendeeinheit kann, bringt dir das nichts.

    Code
    https://www.areadvd.de/tests/xxl-test-ultra-hd-lcd-tv-sony-kd-65xh9005-full-array-led-backlight-und-top-kontrast-fuer-1-300-eur-marktpreis/

    Sehr umfangreiches Review.

    Ich sag mal so...wenn du von einem Beamer kommst, wird der Schwarzwert dich auf jeden Fall wegblasen. Das ist aber auch nicht schwer :D Ich bin selber von einem 4K Fernseher auf einen 4K E-Shift-Beamer umgestiegen und der Schwarzwert ist beim Beamer (wie zu erwarten war) deeeutlich schlechter als beim TV. Der TV hat 450€ gekostet, der Beamer 1.700€ :D


    Clouding kann dir bei jedem Gerät passieren, das nicht OLED ist. Ist häufig auch einfach eine Glücks/Pech-Sache. Mit steigendem Preis wird aber die Wahrscheinlichkeit geringer, da die Qualitäts-Sicherungs-Prozesse der Panels dann auch strenger werden.

    Code
    https://www.saturn.de/de/product/_sony-kd-65xh9077-2638723.html?utm_source=easymarketing&utm_medium=aff-deal&utm_term=50279-1151713785&utm_campaign=Deeplinkgenerator&emid=5fbd326739f5076b1e7e7427

    Der ist für den Preis gerade ganz schön krass. Liegt aber auch 300€ über deiner aktuellen Range...4K 120Hz

    Bis dahin wird amd mit Nvidia den Boden wischen

    Nur aufgrund des Speichers diese Aussage zu treffen finde ich schon etwas weit hergeholt. Sicherlich ist der Speicher ein wichtiger Faktor, bei dem NVidia hätte mehr drauflegen können.Du ignoerierst aber dabei auch komplett die Vorteile, die NVidia in seiner neuen Reihe eingeführt hat.

    Sehe ich wie Raziel. Für 4K Auf jeden Fall eine Karte der aktuellen Serien. Da dein Bildschirm FreeSync (und wahrschienlich kein G-Sync oben drauf, richtig?) unterstützt, würde ich zu AMD greifen. Wieviel Hz hat denn maximal dein 4K Bildschirm?


    Ich selber habe einen G-Sync Monitor und bleibe daher bei NVidia.