Posts by RedStonedLife2000

    Hab ich noch nie gehabt und ich teste sehr viel.

    Das viele spiele nicht laufen, liegt daran das sie mit dem SX hauseigenen Installer installiert wurden, die Atmosphere nicht starten kann, hier müssen alle Spiele gelöscht und neu installiert werden damit sie wieder laufen (savegames bleiben dabei erhalten).

    Danke für den Tipp.

    Hatte ich leider bis Dato nicht gewusst, dass der SX Installer so buggy ist. :D

    Wie das Thema „exfat“ da sagen viele auch „Ich habe keine Probleme“ - da sage ich nur „Ihr werdet es sehen“ kenne hier viele die alle Daten verloren haben

    Wobei auch unter FAT32 gelegentlich das Problem passiert (selbst wenn die Gefahr kleiner zu sein scheint, dass Dateien korrumpieren), dass die Homebrewnutzung mir das Dateisystem zerschießt und Games nicht starten und neu heruntergeladen werden müssen. :/

    Hatte ich leider mit Verwunderung ein oder zweimal festestellen müssen. :(

    Ja. Steht doch da. Ist emuliert. Alle 3 Spiele. Ja da wurde was rekompiliert. Ist trotzdem alles emuliert. Also sollten auch andere Spiele problemlos laufen.

    Lakka kann Wii und GameCube emulieren....aber sagen wir's keinem ;)

    Die Methoden von 3D AllStars die verwenden wurden zeigen im Quellcode, dass eine pure Emulation nicht einfach so geht und man individuelle Builds erstellen musste.


    Bei der Wii kommt noch hinzu, dass die Grafik und der Sound über den Emulator laufen aber die ganze Berechnung des Spiels nativ aus der Switch kommen.


    Skyword Sword ist auch nur zu Teilen Port und zu Teilen Emulator. Wenn es möglich gewesen wäre nur Emulation zu machen, hätten sie es sicherlich gemacht.


    Die Emulationsszene ist riesig und hat viel Erfahrung mit dem Tegra X1. An diesen Emulatoren arbeiten Entwickler, die sind technisch genauso fähig wie die von Nintendo (NERDS). Das ist eine riesengroße Szene mit Leuten die sind auch alle vom Fach und machen das noch zusätzlich in ihrer Freizeit. Diese offenen Emulatoren sind technisch auf einem besseren Niveau als viele offiziell entwickelte. Und selbst die bekommen es nicht besser hin. Und die sagen auch, dass auf dem X1 technisch nicht mehr möglich ist.


    offensichtlich ist das alles halbgegart nichts ganz durch redundant worden

    Es wurde schon früh aufgedeckt, dass der Kern ein Emulator für Gamecube und Wii zu sein scheint. Jedoch ist der Build des Emulators für jedes einzelne Spiele angepasst. Und wie schon geschrieben, dass bei Galaxy Grafik Elemente und Audio über den Emulator laufen, der Hauptkern aber eben nicht. Das heißt es ist eben kein Emulator wie BaamAlex behauptet, den man einfach bauen kann und dann beliebig die Spiele-Dumps reinlädt sondern man muss einzeln eine Menge anpassen.


    Sieht man ja auch beim Nvidia Shield. Der Wii Emulator kann Galaxy nicht flüssig darstellen. Die extra angepasste Nvidia Shield Version von Galaxy für den chinesischen Markt läuft flüssig in HD. Das beweist ja, dass man eben doch eine Menge machen muss. Nicht nur bei der Switch auch beim Nvidia Shield. Tegra X1 schafft Wii nicht einfach so trotz höher Taktung, da ist individuelle Anpassung pro Spiel notwendig. Und wegen der minderwertigeren Kühleinheit der Switch können die CPU/GPU nicht mit maximaler Auslastung permanent laufen.

    Die Spiele werden emuliert.

    Hier liegt die Betonung auf "zum Teil" emuliert. Glaub mir ich teile hier nicht gerne gefährliches Halbwissen.


    Die Nintendo Bubble wird immer größer. Können sie nicht mal einmal was von der Konkurrenz abgucken?

    Wow....N64 in altbacken Grafik unterwegs spielen, das sind mir die 20 Euro mehr (30US Dollar überlegt mal) vür das ohnehin grotten schlechte NSO definitiv wert. Gabs so zuvor noch nie. Mario Kart 64 unterwegssss....geil man. Und nur für 40 Eur. :thumbdown:

    Rockstar Games kündigt die Grand Theft Auto: The Trilogy — The Definitive Edition u.a. für die Nintendo Switch an.

    Eine Remastered-Version von GTA III, GTA Vice City und GTA San Andreas. Erscheint noch bis Ende 2021 auf Switch, PC (RGL), PS4/5 und Xbox.


    Rockstar verspricht Verbesserungen im Gamplay und in der visuellen Natur, der originalen Optik möchte man dabei allerdings treu bleiben.

    Gerüchten zufolge basiert die GTA Trilogy auf Unreal Engine 4.


    Also dem 4k Chip im Dock dürfen wir nicht soviel Beachtung schenken, geschweige denn dass es ein Hinweis darauf sein sollte, dass Nintendo bald ein 4K Modell rausbringen möchte.

    Klar wird Nintendo irgendwann technisch nachrüsten und evtl. auf die DLSS Technologie zurückgreifen müssen, um den Kunden an sein Produkt zu binden. Aber 4K und DLSS ist ein Thema für sich und könnte eher für den Nachfolger eine technisch sinvolle Option sein. Ein Mid-Gen oder Pro Konsole in dieser Konstellation wird es jedenfalls niemals geben. Die Entscheidung, dass Nintendo auf einen 4k Chip im neuen Dock setzt, ist mehr auf wirtschaftliche Faktoren zurückzuführen.

    Diese 4K Komponenten sind von der Anschaffung her günstiger und zukunftsicherer, als welche die es nicht sind und iwann zum EoL verurteilt werden. Und natürlich lassen sich die Chips in neueren Modellen wie ein neues Dock für den Nachfolger sicher einsetzen.

    Nein. Für eine gute Emulation auf keinen Fall. 360 Emulation ist noch nicht so weit und dafür brauch man für diese stärkere Hardware als bei der PS3-Emulation. Xbox 350 wirst du gar nicht damit emulieren können. Bei der PS3 kommt es auf das Spiel an. Wenig anspruchsvolle Spiele wirst du mit Glück mit 720 60fps emulieren können, aber eine richtig gute Emulation ist da auch nicht mit drin.

    Locker ist das drin. Darfst nicht vergessen dass das Deck eine fortschrittliche APU besitzt und damit schneller ist als die PS4. Hab gelesen dass das Deck die gleiche Leistung pro Pixel hat zu 800p wie die Series X zu 4k. Extrem beeindruckend. Im Deck steckt eine einzigartige APU.

    Und das Steam Deck ist übrigens 60 Prozent stärker als mein Aya Neo, auf dem ich via RPCS Emu Demons Souls in 60fps flüssig spiele.

    BaamAlex

    Nunja. Bspw. Kelios und Emily sind meines Erachtens glaubhafte Insider, die auch berufsbedingt mit Pressesprecher von Nintendo zutun (gehabt) haben.

    Dass deren Aussagen mehr Wahrheitsgehalt hat als den von anderen ist klar und daher haben solche Gerüchte ihre Daseinberechtigung. Meistens liegen die damit auch richtig.


    Edit:

    Zudem hat Emily Rogers im Januar letzten Jahres von den ganzen Mario Spielen und im September 2019 auch von der Existenz von Pikmin 3 Deluxe mit dem neuen Content gewusst.

    Sie lag bisher (des Öfteren) richtig und gilt als sehr zuverlässig.

    Wer gedacht hat, dass Alan Wake nicht mehr für die Switch kommt, dann hat er höchstwahrscheinlich falsch gedacht.

    Zumindest erhält das Spiel in Brasilien eine Alterseinstufung für die Nintendo Switch.


    Ferner wird in der Datenbank als mögliche physische Datenträger für das Spiel u.a. eine Cartridge mit aufgeführt, sodass die Chancen gut stehen, dass es sich hierbei nicht nur um eine reine Cloud Version handelt. (hoffen wir mal)