Posts by NukeMars

    Ich kann mir schon iwo vorstellen das Nintendo versucht jede Lücke zu schließen um die Konsolen "unhackbar" zu machen. Es gab doch auch mal ne Wii Mini, die quasi nichts hatte, keine SD Karte, kein Laufwerk .. und dann wurde sie per Bluetooth gehackt.

    Gut das mag im Video vll etwas "überdramatisch" dargestellt sein, in der Praxis ist es so das vor 2 Wochen noch alles reagierte, jetzt plötzlich nur ehr 50-70% der Befehle umgesetzt werden. Was mich extremst abnervt.

    Die Mechanik hab ich bereits ausgetauscht, nur das Gummiteil hab ich nirgends finden können .. zufällig ne Idee wo ich sowas bestellen kann? Die Switch hat vll 50 Betriebsstunden .. und wie wie gesagt aus Oktober. Nen Drift hatte sie schon von Anfang an...

    Hallo!

    Ich besitze eine Switch Lite seit Oktober, seit kurzem reagieren LZ und RZ nur mehr schlecht. Man hört diesen "Klick" und ab da sollten sie eigentlich reagieren, tun sie leider nicht. Erst wenn man etwas fester drückt reagieren sie. Nervt besonders bei Rennspielen wo man die Taste Krampfhaft halten muss. Die Pads und die Kontaktfläche auf dem Board habe ich bereits mit 99,9er Isoprophanol gereinigt, hab auch schon versucht auf dem Trigger ein isolierband aufzukleben um den Druck zu erhöhen, hat leider auch nicht geklappt. Was kann da defekt sein?

    in diesem Video sieht man das Problem sehr gut!

    Nicht direkt mit dem, aber diese Dongles funktionieren eigentlich gut. Finde es nur irgendwie komisch das die Switch das nicht von Haus aus kann. Als wäre Bluetooth so gefährlich?

    Boote zunächst mal über die boot.dat der SX OS v3.1.0 in das SX OS Bootmenü und prüfe die FW Version des Chips. Wenn dort die 1.3 angegeben wird, kannst du die Konsole wieder runterfahren, die boot.dat des SX OS löschen und nach der Einrichtung des amsPLUS-M Themas vorgehen.

    Mein Fehler, tatsächlich befindet sich SX OS 3.1.0 auf dem Gerät und der Chip ist auf Version 1.3. Das heist für mich, SD Karte formatieren und mit dem AMS-Plus-M beginnen. Vielen Dank! :)

    Wenn du nur den Chip nach dem Einbau aktualisiert hast, und bislang nur einen SX OS emuNand über ChoiDujourNX aktualisiert haben solltest, kannst du eine Neueinrichtung gemäß des amsPLUS-M Themas durchführen und bist das SX OS ein für allemal los.

    Hallo muxi

    Die OFW wurde nie, in keinster weise durch eine CFW manipuliert. Die OFW ist völlig unberührt und wurde nur offiziell geupdatet. Mehr weis ich leider nicht über das Gerät da gebraucht gekauft.

    Wieso brauche ich den SX Chip nicht mit NX Spacecraft flashen? Dachte das muss sein um ein anderes OS auszuführen.

    Guten Tag!

    Ich habe günstig eine Switch Lite erstanden mit eingebauten SX Lite Chip. Es ist die aktuelleste SX OS 3.0.5 installiert und ein emuNAND erstellt. Die OFW ist leider auf 11.0.1 und die CFW auf 11.0.0. Ich habe jetzt mehrmals gelesen das SX OS wohl keine Updates mehr rausbringen wird, und es vernünftiger wäre die Switch auf Athmosphere umzurüsten. Der vorhandene emuNAND kann weg, die OFW würde ich gerne auf 11.0.1 bringen aber die vorhandenen gekauften Spiele behalten wegen eines Speicherstandes der nicht in die Cloud kann (und der Account kein Nintendo Plus hat). Ich möchte kein SX OS mehr auf dem Gerät nutzen! Möchte es so "sauber" wie möglich halten!

    Nachdem ich das Tutorial von kempa mehrmals durchgegangen bin sind folgende Fragen offen:

    1. Wie bekomme ich SX OS entfernt? Beim hier erhältlichen AMS Plus-M Paket ist kein SX OS integriert, kann ich dieses nutzen? Oder reicht es einfach die boot1.dat nicht auf das Gerät zu kopieren?
    2. Bleibt der sysNAND bzw OFW unberührt?
    3. Wieso wird der eigentliche SX Chip nicht geflasht? Ich hab gelesen das ist nötig um eine andere Payload.bin auszuführen?