Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Besteht eigentlich die Möglichkeit, dieser Option "Update XCI" um die Fähigkeit zu erweitern, dass gleich mehrere NSPs auf einmal in eine XCI mit eingebunden werden können (z.Bsp ein Update + mehrere DLCs)? Bislang kann ja immer nur eine Datei pro Durchgang damit eingebunden werden.

  • Spiele Updates für die Switch

    muxi - - Switch Games

    Post

    Diablo III Eternal Collection Update auf Version 2.6.7a.64008 und Sid Meiers Civilization VI Update auf Version 1.2.1 aktualisiert!

  • Tinfoil by Digable Inc.

    muxi - - Switch CFW & Homebrew

    Post

    Quote from Rodriegezz: “Also Die FW 9.0.1 AMS 0.9.4 Atmosphere XL ” Das funktioniert so nicht! Du hast zwei Möglichkeiten: 1. Entweder nutzt du die AMS Version, die blawar dem Tinfoil Release beigelegt hat (was ich persönlich nicht tun würde!) oder 2. Du nimmst stattdessen Lithium für Installationen aller Art und bleibst weiterhin auf AtmoXL.

  • Quote from 2iron2: “Ich werde meine Savegames dann zukünftig regelmäßig über die von @kempa angesprochene Methode sichern. ” Das kannst du aber einfacher haben, indem du das Tool JKSV nutzt, und den JKSV Ordner aus dem SD-Karten Root hin und wieder nach einem Backup der Spielstände, extern sicherst. Die von @kempa genannte Methode ist nicht für den alltäglichen Gebrauch gedacht!

  • Ich wollte nun mal den Test machen, aus einem erstellten Nand-Backup die Spielstände nach diesem Tut zu extrahieren. Ich vermute mal, dass TegraRcmCUI dafür wohl nicht benötigt wird, und unmittelbar mit HacDiskMount begonnen werden kann, richtig? (Die Anleitung bezieht sich ja auf das Auslesen aus dem eMMC) Hier wäre dann nicht ein physikalisches Laufwerk zu öffnen, sondern eine Datei. Ich nehme ebenfalls einmal an, dass dafür eine Einzeldatei eines RAW GPP Backups vorliegen muss. Da mein erstel…

  • TWiLightMenu/GBA

    muxi - - DS/ 3DS CFW & Homebrew

    Post

    Ja die cia Datei aus dem Release

  • TWiLightMenu/GBA

    muxi - - DS/ 3DS CFW & Homebrew

    Post

    Versuche doch mal mGBA! Meines Wissens benötigt dieser Emulator kein BIOS https://github.com/mgba-emu/mgba/releases/download/0.7.3/mGBA-0.7.3-3ds.7z

  • Ich würde die FW mit ChoidujourNX auf 8.0.1 aktualisieren! Danach kannst du auch wieder in die OFW booten. Anschließend empfehle ich dir die Einrichtung gemäß der Anleitung im Titelpost des AtmoXL Themas. Du kannst dann den emuMMC auf die aktuellste FW 9.0.1 updaten. Wenn du jedoch Nintendo Online Services beanspruchen möchtest, musst du den sysNand auf die aktuelle 9.0.1 updaten! Das hingegen würde ich aber erst nach der emuMMC Einrichtung machen, nachdem du den sysNand weksresettet hast! Dann …

  • Was hast du denn für einen Payload in den USER1 Ordner kopiert? Das ist aber nicht ArgoNX.bin aus dem AtmoXL Paket!! Ich erkenne das an der Datei Größe des Payloads aus deinem Screenshot! Bei mir hat dieser Payload nämlich diese Größe, während deiner eine Größe von 114 kb hat! psxtools.de/index.php/Attachme…2a875bddb16f90e4cf20f7cd4

  • Hast du auch den Payload im USER1 Ordner richtig benannt?.....und auch die Daten des AtmoXL Paketes auf der nach FAT32 formatierten SD-Karte?

  • Weißt du denn noch, auf welcher FW sich das Nand-Backup befindet? Sollte es nicht unter Version 7.0.0 sein, brauchst du am sysNand später nichts machen, wenn du nicht vorhaben solltest, Online-Servies zu nutzen.

  • Quote from Schichi88: “Ich dachte die Payloads sind allle in dem Paket drinne? ” Es sind zwar Payloads bereits auf dem Dongle enthalten, die aber z.T. veraltet sind. Du brauchst hingegen den ArgonNX.bin Payload aus dem AtmoXL Paket auf deinem Dongle! Kopiere ihn in den USER1 Ordner hinein und benenne ihn dort nach payload.bin um. Anschließend wechselst du die Farbe der LED auf Gelb. Mehr ist nicht nötig. Dann solltest du auch in dieses ArgonNX Menü booten können. Ich zitiere mich mal selbst. Die…

  • Auf welcher FW Version war denn deine Konsole zuletzt im sysNand?

  • Quote from 2iron2: “Wenn ich den Punkt FULL Restore wähle nehme ich die große Binfile und er extrahiert es automatisch? ” Das sollte so sein. Hattest du auch eine Sicherung der boot0/1 angelegt? Diese Dateien würde ich auch noch restoren.

  • Quote from Schichi88: “Wenn ich dann boote wird mir im Menü Launch angezeigt das ich dann bestätige aber es kommt dann immer die Meldung " No main configurations found" ” Du bootest offensichtlich zu Hekate. Aber was sucht du denn unter der Option "Launch"? Die benötigst du doch nicht! Welchen Payload hast du denn auf den RCMLoader wohin gepackt? Stehst du nach dem Booten in diesem Menü? argon-01.jpg

  • Quote from 2iron2: “ich dachte das wäre iene Vorraussetzung um das Backup über den NandBackupManager wiederherzustellen. ” Die Voraussetzung für die Einrichtung eines emuMMC ist ein intakter Nand! Dein Nand ist offensichtlich nicht intakt, daher musst du deine Konsole erst wieder in die Gänge bekommen, um nach der Einrichtung von AtmoXL verfahren zu können. Wie sieht denn dein Nand-Backup aus, das du wieder einspielen möchtest? Wenn es über Hekate erstellt worden ist, sollte es 17 Dateien einsch…

  • Quote from 2iron2: “. Ich werde jetzt ein emuMMC auf meiner Karte erstellen ” Das solltest du besser erst machen, wenn der Restore des Nand-Backups erfolgreich gewesen ist. Dir wird ein emuMMC, der aus einem gebrickten sysNand erstellt wurde, nichts nützen!

  • Quote from sumka: “Welches Packet? Wo hin installieren? Paar verlinkungen wären da toll ” Du hast doch das AtmoXL Paket aus dem Titelpost heruntergeladen, oder nicht? Wenn du dieses Paket auf deine SD-Karte extrahiert haben solltest, liegt dort auch eine Datei mit Namen Lithium_Forwarder.nsp bei. Diese Datei musst du über Goldleaf installieren. Steht übrigens auch im Titelpost unter den AtmoXL Features bei dem Tool Lithium. Zudem ist dort auch noch eine Einrichtungsanleitung für Lithium verlinkt…

  • Du musst erst den Lithium Forwarder aus dem Paket mit Goldleaf installieren. Das Tool wird dann über das Hauptmenü (Horizon) gestartet. Alternativ kannst du es auch über das HB-Menü starten, wenn es über ein bereits installiertes Spiel per NSP-Injektion im High Memory Modus ausgeführt wird.

  • Du kannst den Restore auch über den NxNandManager durchführen. Wie das zu machen ist, wird hier beschrieben: [Tutorial] Switch sysMMC / emuMMC Backup / Restore mit NxNandManager Quote from 2iron2: “Muss ich die CFW anschließend erneut aufspielen oder kann ich meine SD Karte mit den vorhandenen Daten nutzen? ” Ich weiß ja nicht, wie aktuell deine CFW Daten sind, aber grundsätzlich musst du nichts neu einspielen. Ich würde dir aber dennoch mal raten, einen Blick in dieses Thema zu werfen, vor alle…