Final Fantasy VII Remake - Alle News und Infos

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Final Fantasy VII Remake: Square Enix erwägt Veröffentlichung wie Final Fantasy XIII-Serie
      06.04.16 - Square Enix denkt darüber nach, das Final Fantasy VII Remake ähnlich zu veröffentlichen, wie die Final Fantasy XIII-Serie. Das teilen die Entwickler in der aktuellen Game Informer mit.

      Nach Final Fantasy XIII (PS3/Xbox 360, 2009) folgten Final Fantasy XIII-2 (PS3/Xbox 360, 2011) und Lightning Returns: Final Fantasy XIII (PS3/Xbox 360, 2013).

      Im Fall von Final Fantasy VII Remake soll jedes einzelne Spiel so umfangreich sein wie eines der Final Fantasy XIII-Spiele. Die Spielzeit soll pro Teil bei über 30 Stunden liegen. Darüberhinaus behalten sich Produzent Yoshinori Kitase, Director Tetsuya Nomura und Autor Kazushige Nojima vor, Änderungen am Spiel vorzunehmen.

      Sie waren an der Entwicklung des Originals beteiligt und hätten demnach die Freiheit zu entscheiden, ob sie hier und da ein paar Dinge hinzufügen, ändern oder weglassen. Wichtig ist für alle Beteiligten aber, dass die Fans glücklich und zufrieden mit dem Endprodukt sind.

      Abschließend heißt es in dem Bericht, dass die Entwicklunsdauer von Final Fantasy VII Remake kürzer als von Final Fantasy XV (PS4/Xbox One) sein soll. Release: TBA (Europa)

      Quelle: gamefront.de


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Final Fantasy VII Remake: Anzahl der Episoden steht fest / Orte und Charaktere der Spinoffs könnten vorhanden sein

      12.04.16 - Square Enix hat bereits entschieden, aus wie vielen Teilen das Final Fantasy VII Remake bestehen wird. Das sagte Produzent Yoshinori Kitase gegenüber Game Informer.

      Jeder Teil des Remakes soll so umfangreich sein wie ein vollständiges Spiel, z.B. wie ein Teil der Final Fantasy XIII-Saga. Kitase fügt hinzu, dass sich der Umfang aber noch ändern könnte, da man an Szenario und Geschichte noch arbeitet und sie sich in Echtzeit ständig verändern.

      Sofern es Sinn ergibt, will Kitase auch Orte und Charaktere aus den Final Fantasy VII Spinoffs im Remake verwenden. Hierzu zählt die Compilation of Final Fantasy VII, die aus Before Crisis: Final Fantasy VII (Mobile), Dirge of Cerberus: Final Fantasy VII (PS2) und Crisis Core: Final Fantasy VII (PSP) besteht.

      Auch die Filme Final Fantasy VII: Advent Children und Last Order: Final Fantasy VII zählen zur Compilation of Final Fantasy VII. Release: TBA (Europa)

      Quelle: gamefront.de


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Tetsuya Nomura: "Final Fantasy VII Remake ist noch weit entfernt"

      15.06.16 - Tetsuya Nomura von Square Enix hat mit der Famitsu über das Rollenspiel Final Fantasy VII Remake gesprochen.

      Die Veröffentlichung des Spiels sei noch weit entfernt. Doch die Fans sollen sich keine Sorgen machen, weil die Entwicklungsarbeiten kontinuierlich weitergehen. Square Enix will weitere Infos zum Spiel zu einem späteren Zeitpunkt mitteilen, wobei dies dann Nomura persönlich übernehmen wird. Release: TBA (Europa)

      Quelle: gamefront.de


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Final Fantasy VII Remake: Arbeiten mit Synchronsprechern haben begonnen

      27.09.16 - Mittlerweile haben bei Square Enix die Arbeiten mit Synchronsprechern für das Rollenspiel Final Fantasy VII Remake begonnen. Das hat Character Designer Tetsuya Nomura in einem Live Stream zu Dissidia Final Fantasy (Arc) bestätigt.

      Wie weit das Spiel in der Entwicklung mittlerweile vorangeschritten ist, sagte Nomura nicht. Release: TBA (Europa)

      Quelle: gamefront.de


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Final Fantasy VII Remake: Tetsuya Nomura spricht über das Kampfsystem

      12.10.16 - Tetsuya Nomura, Director von Final Fantasy VII Remake bei Square Enix, hat sich in der Dengeki PlayStation über das Kampfsystem des Rollenspiels geäußert.

      Das Kampfsystem soll - wie berichtet - actionlastiger sein. Nomura sagt, dass es sich deutlich von dem alten Kampfsystem auf der Original-PlayStation unterscheiden wird. "Aus diesem Grund müssen wir klar und deutlich mit den Fans sprechen und ihnen erklären, wie die Kämpfe funktionieren", sagt Nomura.

      Momentan ist man mit dem Feinschliff des Kampfsystems beschäftigt und will eine sehr hohe Qualität erreichen. Nomura hat die Wünsche der Fans nach einem "Active Time Battle System" gehört. Er sichert zu, dass auch Fans des Originals Spaß mit dem Kampfsystem in Final Fantasy VII Remake haben werden.

      Square Enix will sich 2017 wieder zu dem RPG äußern, das im nächsten Jahr seinen 20. Geburtstag feiert. Nomura sagt, dass er aber erst abwarten will, bis mehrere Spiele wie z.B. World of Final Fantasy (PS4, PS Vita) fertggestellt und veröffentlicht wurden und es wieder etwas "ruhiger" geworden ist. Release: TBA (Japan)

      Quelle: gamefront.de


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Tetsuya Nomura spricht über Final Fantasy VII Remake

      10.01.17 - In einem Interview der aktuellen Famitsu hat sich Director Tetsuya Nomura von Square Enix zum Entwicklungsstand von Final Fantasy VII Remake geäußert.

      Er betont, dass die Produktion stetig vorankommt. Er entschuldigt sich, dass die Fans noch eine Weile auf das Spiel warten müssen.

      Da er im letzten Jahr so gut wie keine Informationen zu dem Rollenspiel veröffentlicht hat, will er dies 2017 nachholen und auf einem nicht näher genannten Event zeigen, welche Fortschritte die Entwickler mittlerweile gemacht haben. Release: TBA (Europa)

      Wuelle: gamefront.de


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Ein Bild zu Final Fantasy VII Remake

      31.01.17 - Square Enix hat ein neues Bild zum RPG Final Fantasy VII Remake veröffentlicht. Release: TBA (Europa)

      Quelle: gamefront.de
      Images
      • finalfantasy7-02.jpg

        80.13 kB, 640×427, viewed 18 times
      • finalfantasy7-01.jpg

        90.32 kB, 640×359, viewed 22 times


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • 2 Bilder zu Final Fantasy VII Remake



      19.02.17 - Tetsuya Nomura, Director von Final Fantasy VII Remake bei Square Enix, hat zwei neue Bilder zu dem Rollenspiel auf der Monaco Anime Game International Conference 2017 veröffentlicht.

      Auf dem ersten Bild ist der erste Boss des Spiels zu sehen, der Guard Scorpion. Nomura wollte auch ein Video der Szene zeigen, was von Square Enix aber abgelehnt wurde. Die Menüs auf dem Bild sind noch nicht die endgültigen und werden noch optimiert. Release: TBA (Europa)

      Quelle: gamefront.de



      Sieht geil aus!!!
      Images
      • ff7-remake-1.jpg

        279.53 kB, 1,920×1,080, viewed 23 times
      • ff7-remake-2.jpg

        404.23 kB, 1,920×1,080, viewed 23 times


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Final Fantasy VII Remake: Arbeiten mit Synchronsprechern fast abgeschlossen
      22.02.17 - Die Arbeiten mit den Synchronsprechern an der Hauptgeschichte von Final Fantasy VII Remake sind nahezu abgeschlossen. Das bestätigte Produzent Yoshinori Kitase in der aktuellen Ausgabe der Dengeki PlayStation.

      Er bezieht sich damit wohl auf den ersten Teil des Spiels, weil das RPG in mehreren Episoden veröffentlicht werden soll. Release: TBA (Europa)

      Quelle: gamefront.de


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • inal Fantasy VII Remake: Keine Compilation of Final Fantasy VII geplant

      27.02.17 - Square Enix hat ausgeschlossen, dass nach Final Fantasy VII Remake auch das Projekt Compilation of Final Fantasy VII (ab 2004) als Remake erscheinen wird. Das sagte Director Tetsuya Nomura in einem Interview von Finaland.

      Nomura erklärt, dass sich das Remake von Final Fantasy VII vom PlayStation-Original sehr unterscheiden wird. Würde man die Compilation of Final Fantasy VII ebenfalls als Remake neuauflegen, hätten diese Spiele keine Gemeinsamkeit mehr: "Es wäre etwas schwierig, weil es keine Kontinuität zwischen der Compilation und dem Final Fantasy VII Remake mehr gibt", sagt Nomura.

      Unter dem Titel Compilation of Final Fantasy VII wurden damals mehrere Projekte von Square Enix zusammengefasst, die mit Final Fantasy VII in Verbindung standen. Dazu gehörten drei Spiele: Before Crisis: Final Fantasy VII (Mobile), Dirge of Cerberus: Final Fantasy VII (PS2) und Crisis Core: Final Fantasy VII (PSP).

      Ferner veröffentlichte Square Enix auch andere Medien zu dem Projekt, darunter den CG-Film Final Fantasy VII: Advent Children und Anime Last Order: Final Fantasy VII.

      Quelle: gamefront.de


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Final Fantasy VII Remake: Kämpfe sind actionbasiert

      07.03.17 - Die Kämpfe in Final Fantasy VII Remake sind actionbasiert und nicht befehlsbasiert. Das sagte Director Tetsuya Nomura von Square Enix in der aktuellen Famitsu.

      Daher ist es möglich, dass man in einem Gefecht an ganz bestimmnten Stellen auch in Deckung gehen kann - das ist allerdings rein optional. Release: TBA (Europa)

      Quelle: gamefront.de


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Weitere Infos zu Final Fantasy VII Remake



      09.03.17 - Die Famitsu führte ein Interview mit Tetsuya Nomura, dem Director von Final Fantasy VII Remake bei Square Enix, wodurch einige neue Details bekannt wurden.

      Es wird Momente im Spiel geben, in denen der Spieler eher voranschleicht anstatt mitten auf der Straße gut sichtbar herumzulaufen. Während im Orginal Zufallsbegegnungen mit Feinden zum Kampf führten, sind die Gegner jetzt zu sehen.

      Daher kann Cloud sich auch verbergen, wenn Wachposten patroullieren - oder aus seiner Deckung heraus angreifen und eine Handgranate auf die Wachen werfen. Es besteht auch die Option, die Soldaten direkt in einem offenen Kampf anzugreifen. Auch Barret kann in Deckung gehen und von dort verschiedene Aktionen ausführen.

      Im Kampf gegen den Guard Scorpion kann der Spieler zwischen Cloud und Barret wechseln: Wenn Clouds Schwert den Gegner nicht erreichen kann, wechselt man zu Barret und attackiert mit seiner Schusswaffe. Damit wollen die Entwickler auch ein strategisches Element in den Kampf miteinbringen.

      Der Guard Scorpion hat andere Angriffstaktiken als im Original. Mitten im Kampf wechselt er seine Angriffsform und zeigt ein Verhalten, das nicht im Original zu sehen war. Im Gefecht ist nicht nur die Umgebung zerstörbar, auch die Gegner können in Teilen zerstört werden; dem Guard Scorpion kann der Spieler z.B. die Beine brechen.

      Hinter der "MATERIA"-Anzeige verbergen sich spezielle Fähigkeiten, die sich von Magie unterscheiden. Sie können vor dem Kampf eingestellt und dann in der Schlacht verwendet werden. Release: TBA (Europa)

      Quelle: gamefront.de


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Final Fantasy VII Remake: Offenbar Clouds Original-Synchronsprecher mit dabei
      10.05.17 - Der Synchronsprecher Steve Burton wird im Rollenspiel Final Fantasy VII Remake von Square Enix offenbar erneut die Rolle von Cloud Strife übernehmen. Das geht aus einem Tweet von ihm hervor.

      Er schreibt, das er nach Los Angeles fliegen und dort Synchronarbeiten für Cloud Strife durchführen wird. Burton lieh Cloud seine Stimme in etlichen Spielen, darunter Final Fantasy VII, Final Fantasy VII: Advent Children (Film), Dirge of Cerberus: Final Fantasy VII, Crisis Core: Final Fantasy VII, die Kingdom Hearts-Serie und World of Final Fantasy.

      Square Enix hat seine Mitarbeit noch nicht offiziell bestätigt. Release: TBA (Europa)

      Quelle: gamefront.de


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Final Fantasy VII Remake-Entwicklung zu internen Teams verlagert
      29.05.17 - Square Enix hat die Entwicklung des Rollenspiels Final Fantasy VII Remake von externen Unternehmen abgezogen und zu internen Teams verlagert. Das sagte Projektleiter Naoki Hamaguchi in einem Live Stream zu Mobius Final Fantasy (iOS, Android).

      Zu den externen Partnern gehörte u.a. CyberConnect2. Square Enix will mit diesem Schritt sicherstellen, die alleinige Kontrolle über die Arbeiten zu haben. Hamaguchi fügt hinzu, dass er jetzt für die Entwicklung von Final Fantasy VII Remake verantwortlich ist. Release: TBA (Europa)

      Quelle: gamefront.de


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Final Fantasy VII Remake: Frage-Antwort-Runde mit Yoshinori Kitase
      22.12.17 - Edamame Arcade Channel hat in einem neuen Video eine Frage-Antwort-Runde mit Yoshinori Kitase, dem Produzenten von Final Fantasy VII Remake (PS4) geführt. Darin beantwortet Kitase nicht nur Fragen zu diesem Rollenspiel, sondern auch zu Final Fantasy VIII und anderen Square Enix-Spielen.

      Kitase verrät, ob Squall in Final Fantasy VIII tot ist, wann rundenbasierte Kämpfe zurückkehren und ob Final Fantasy VIII für die PS4 erscheinen wird. Für seine Antwort hebt er oft nur Schilder mit "Richtig" oder "Falsch" in die Kamera.

      Quelle: gamefront.de



      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Neue Bilder zum Final Fantasy VII Remake
      20.01.18 - Auf der Ausstellung "Final Fantasy 30th Anniversary Exhibition" in Mori Arts Center Gallery in Roppongi Hills, Tokio, hat Square Enix einige neue Bilder und Konzeptgrafiken zum Rollenspiel Final Fantasy VII Remake gezeigt.

      Auf ihnen sind verschiedene Schauplätze wie z.B. Tifas Haus, Shinra oder Aeriths Kirche sowie die Charaktere Biggs, Jessie und Wedge zu sehen. Eine Szene zeigt Aerith in ihrem Haus, auch Cloud ist wohl recht klein in einer Szene zu sehen.

      Das Fotografieren ist auf der Ausstellung verboeten, weshalb die Bilder leider etwas unscharf sind. Release: TBA (Europa)

      Quelle: gamefront.de
      Images
      • final7-01.jpg

        88.43 kB, 1,024×472, viewed 18 times
      • final7-02.jpg

        118.09 kB, 1,199×554, viewed 17 times
      • final7-03.jpg

        118.41 kB, 1,199×554, viewed 17 times
      • final7-04.jpg

        93.37 kB, 554×1,199, viewed 17 times
      • final7-05.jpg

        103.71 kB, 933×710, viewed 18 times
      • final7-06.jpg

        16.48 kB, 240×240, viewed 17 times


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Final Fantasy VII Remake: Cloud im neuen Design

      07.02.18 - Square Enix hat auf der Ausstellung "Final Fantasy 30th Anniversary Exhibition" in der Mori Arts Center Gallery in Roppongi Hills, Tokio, eine Gesprächsrunde abgehalten und vier neue Bilder von Cloud gezeigt.

      Diese Bilder waren nur für die Anwesenden bestimmt und werden einige Zeit lang auch nicht online veröffentlicht. Sie stammten direkt aus dem Spiel und zeigten Cloud in einem völlig neuen Design, das aber vom Original Character Designer Tetsuya Nomura abgesegnet wurde - Einzelheiten liegen nicht vor.

      Quelle: gamefront.de


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Final Fantasy VII Remake: Offizielles Artwork zu Jessie
      28.02.18 - Roberto Ferrari, zusammen mit Tetsuya Nomura Character Designer von Final Fantasy VII Remake bei Square Enix, hat auf der Ausstellung "Final Fantasy 30th Anniversary Exhibition" in der Mori Arts Center Gallery in Roppongi Hills, Tokio, ein offizielles Artwork zu Jessie veröffentlicht. Release: TBA (Europa)

      Quelle: gamefront.de
      Images
      • finalfantasy7-jessie-original.jpg

        23.86 kB, 196×401, viewed 3 times
      • finalfantasyviiremake-jessie.jpg

        70.62 kB, 720×720, viewed 4 times


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Final Fantasy VII Remake: Team besteht überwiegend aus neuen Entwicklern

      24.04.18 - Am Final Fantasy VII Remake arbeiten nur ein paar wenige Entwickler, die damals auch das PlayStation-Original von 1997 mitentworfen haben. Das sagte Art Director und VFX Director Shintaro Takai von Square Enix in einem Interview von CGWorld.

      Dazu zählen neben ihm u.a. noch Produzent Yoshinori Kitase, Director Tetsuya Nomura oder Scenario Writer Kazushige Nojima. Die meisten Final Fantasy VII Remake-Entwickler hatten Erfahrungen mit der Serie erst nach Final Fantasy VII gemacht - dazu kommen auch noch neueingestellte Leute.

      "Wir haben viele Leute, die sagen 'Ich habe als Kind Final Fantasy VII gespielt, das mir sehr gut gefallen hat, so dass ich heute ein Teil davon sein möchte'", erläutert Takai. "Es sieht so aus, als wenn Final Fantasy VII unter Spiele-Entwicklern ein ganz besonderer Titel ist."

      Viele Gedanken machen sich die Entwickler über verschiedene Grafikeffekte im Spiel. Takai sagt, dass man damals beim Original nicht so sehr darüber nachgedacht hat: "Wenn ein bestimmter Feind in Final Fantasy VII angriff, schoss er mit rotem Feuer. Aber die rote Farbe hatte nicht allzu viel Bedeutung... Heute würde man das ganz anders angehen: Ich würde mir überlegen, wo dieser Feind geboren wurde, welche Waffen er normalerweise verwendet - weil er ja rote Flammen verschießt, die in einer Rauchsäule explodieren.

      Deshalb würde ich mir für all das eine Begründung überlegen und eine nachvolziehbare Hintergrundgeschichte dazu entwerfen. Also die Darstellung von damals wird mit der von heute nicht unbedingt direkt etwas zu tun haben."

      Über die Grafik des Remakes sagt Takai, dass man sie nicht einfach nur verbessern kann. Er teilt Designern beispielsweise mit, dass sie bei der Heilung mit dem Cure-Zauber nicht nur leuchtende Partikel zeigen können. Stattdessen sollte den Charakter Energie umfließen, die sich bündelt und als Licht in seinen Körper hineinfährt. Release: TBA (Europa)

      Quelle: gamefront.de


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe