Final Fantasy VII Remake - Alle News und Infos

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Final Fantasy VII Remake: Nachricht von Produzent Yoshinori Kitase

      15.06.19 - Yoshinori Kitase, der Produzent von Final Fantasy VII Remake bei Square Enix, hat auf der offiziellen Website eine Nachricht zum Stand des Rollenspiels veröffentlicht:

      "Final Fantasy VII Remake ist eine Neuinterpretation des legendären Original-Spiels, das viel tiefer in die Welt und die Charaktere von Final Fantasy VII eintaucht als je zuvor.

      Unser Ziel bei diesem Projekt ist es, Final Fantasy VII für eine neue Ära wiederherzustellen. Wir erschaffen keine direkte 1:1-Kopie oder einen simplen Remaster des Originalspiels.

      Es ist eine gewaltige Menge an Arbeit und Daten, um diese Welt neu zu erschaffen. Jedes Spiel im Projekt wird ein Volumen an Inhalten haben, das mit einem eigenständigen Final Fantasy vergleichbar ist. Die Disc-Version des ersten Spiels ist tatsächlich ein 2er Blu-Ray Disc Set. Diese Herangehensweise ermöglicht es uns, das Original neu zu erschaffen, ohne dass wir alles, was die Spieler liebten, reduzieren müssen.

      Während das Entwicklungs-Team das erste Spiel im Projekt beendet, planen und umreißen wir weiterhin das Gesamtvolumen der Inhalte für das zweite. Durch die bereits geleistete Arbeit am ersten Spiel gehen wir davon aus, dass die Entwicklung des zweiten Spiels effizienter sein wird. Wir haben unseren eigenen internen Terminkalender und Plan, aber vorerst möchten wir unsere Informationen auf das erste Spiel im Projekt konzentrieren.

      Die wichtigsten kreativen Werte der Final Fantasy-Serie sind Innovation, das Durchbrechen von Grenzen und das Überraschen von Spielern. Dieses Projekt teilt diese Werte, und das Entwicklungs-Team sieht es als den nächste Haupttitel von Final Fantasy an.

      Für die ursprünglichen Kernmitglieder des Entwicklungs-Teams war es nicht ausreichend, das Originalspiel einfach nur mit verbesserter Grafik wiederherzustellen, um uns zu motivieren und uns für die Neuauflage von Final Fantasy VII zu begeistern.

      Für die Rückkehr wollen wir das Original weit übertreffen, eine tiefgründigere Geschichte erzählen und ein modernes Spielerlebnis bieten. Wir wollen wirklich über das hinausgehen, was man normalerweise von einem Remake erwartet.

      Zusätzlich zu einigen der Kernmitgliedern des Original-Entwicklungs-Teams verfügen wir auch über ein eigenes Team von internationalen Gaming-Talenten. Viele unserer neuen Teammitglieder waren noch junge Fans, die das Original Final Fantasy VII spielten, als es damals zum ersten Mal auf den Markt kam. Es ist sehr aufregend und erfreulich, mit diesem talentierten Team an einem so anspruchsvollen Projekt zu arbeiten.

      Das erste Spiel des Projekts findet in der facettenreichen Stadt Midgar statt. Wir haben uns auf Midgar konzentriert, weil es die Welt von Final Fantasy VII als Ort am besten repräsentiert wie kein anderer. Midgar ist voller Fantasie mit unzähligen Einflüssen und Überraschungen an jeder Ecke.

      Während viele Menschen denken, dass Midgar auf den ersten Blick sehr düster ist, verfügen wir über eine Design-Ästhetik, bei der die Stadt starke Elemente von Farbe und Vielfalt ausstrahlt. Die Beleuchtung und Farbgebung, die wir in Midgar einsetzen, unterstreicht das Einzigartige an der Welt von Final Fantasy VII. Wir haben uns entschieden, beim Design keinen fotorealistischen Ansatz zu verfolgen, sondern etwas Stilvolleres, das die künstlerischen Entwürfe und Entscheidungen des Originals würdigt.

      Seit der Veröffentlichung des Originals von Final Fantasy VII hat sich viel geändert: Damals hatten wir keinen Zugriff auf Dinge wie Synchronsprecher, Performance- und Motion-Capturing oder Kameras für Nahaufnahmen außerhalb von Cut-Scenes. Beim Final Fantasy VII Remake wird das Geschichtenerzählen von Charakteren durch den Gebrauch dieser Techniken sowie anderer neuer Technologien stärker betont. Dies erlaubt es uns, diese Charaktere ausdrucksstärker denn je zu machen und das Eintauchen und Genießen durch die Performance zu verbessern.

      Im Remake geben wir dem Original Final Fantasy VII zum ersten Mal "eine Stimme": Indem wir eine neue Generation von Schauspielern einbeziehen, hoffen wir, den Originalfans und neuen Spielern das beste Erlebnis zu bieten.

      Für das Gameplay wollen wir eine neue Interpretation klassischer Konzepte mit einer zugänglichen Weiterentwicklung des ATB-Systems schaffen, das den Spielern mehr Action mit taktischer Kontrolle bietet.

      Das von uns entwickelte System bewahrt die strategischen Entscheidungen zur Kontrolle von mehreren Gruppenmitgliedern, so dass man aus einer Vielzahl von Fähigkeiten und Zaubersprüchen wählen kann. Du kannst deinen Lieblingscharakter kontrollieren, während du anderen Charaktere Befehle erteilst oder sie der KI überlässt. Und entscheide, wann du zu einem anderen Gruppenmitglied wechseln möchtest, um seine einzigartigen Fähigkeiten im Kampf optimal zu nutzen. Dies ermöglicht es allen Spielern, ihre bevorzugte Spielweise zu wählen und Spaß zu haben.

      Abschließend, ja, wir haben noch Materia. Du kannst es benutzen, um deinen Spielstil und deine Fähigkeiten zu optimieren.

      Wir werden auf viele weitere Gameplay-Elemente detaillierter eingehen, wenn wir dem Release im nächsten Jahr näher kommen. Vorerst hoffe ich, dass ihr alle von dem, was wir auf der E3 enthüllt haben, begeistert seid, und wir freuen uns darauf, im Laufe des kommenden Jahres weitere Neuigkeiten und Updates mit euch zu teilen."

      Quelle: gamefront.de


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Scheint umfangreicher als die Entwicklung des Spiels GTA 5 zu sein, obwohl man damit nicht annähernd an die Verkaufszahlen von GTAV kommt.
      Wieso eigentlich so ein komplexes, aufwändiges Spiel entwickeln?
      Alle die das Remake Spiel kaufen, würden auch ein Remastered Version kaufen.

      Das Remake hat ja im Wesentlichen nichts mit dem Original zutun...
      Die sollten das Spiel als Nachfolger des Klassikers FF7 vermarkten, sonst ist das irreführend..
    • New

      Neue Details zu Final Fantasy VII Remake

      19.06.19 - Die Famitsu hat in ihrer neuesten Ausgabe weitere Details zum Rollenspiel [b]Final Fantasy VII Remake von Square Enix veröffentlicht, die aus einem Interview mit Director Tetsuya Nomura stammen.

      • Bei dem schwarzen Nebel im Trailer handelt es sich um die sog. "Schicksalshüter". Das sind mysteriöse Wesen, die regelmäßig vor der Party erscheinen, egal wohin sie auch gehen. Nomura hofft, dass auch diejenigen, die das PlayStation-Original gespielt haben, die neuen Elemente genießen werden.
      • Es gibt eine ganze Menge Dialog-Möglichkeiten: Je nach Antwort des Spielers verändert sich das Gespräch. Dadurch hat der reine Umfang der Dialoge stark zugenommen.
      • Das Event mit der Verkleidung im "Gasthaus zur Honigbiene" ist weiterhin vorhanden, wurde aber moderner gestaltet. Nomura kommentiert: "Wenn wir die Anlage so gestalten würden, wie wir es im Originalspiel getan haben, würde das körperliche Unbehagen überhand nehmen, so dass das nicht gut wäre."
      • Es gibt ein paar Ergänzungen zum Szenario. Während sich die Hauptgeschichte selbst nicht geändert hat, gibt es eine ganze Reihe neuer Ereignisse. Nomura füght hinzu: "Sonst hätten wir nicht zwei Blu-ray Discs."
      • Aerith hat einen westlichen Look, Tifa einen asiatischen.
      • Über Tifa sagt Nomura: "Wir wollten, dass Tifa Bauchmuskeln hat, deshalb hat sie einen athletischen Körperbau. Die Ethik-Abteilung von Square Enix teilte uns mit, dass wir ihre Brust straffen mussten, um bei all der intensiven Action nicht unnatürlich zu wirken. Von dort bekamen wir auch die schwarze Unterwäsche und das passende Tank Top."
      • Über die Kämpfe sagt er: "Mit dem Fokus auf Immersion und Begeisterung kannst du völlig stressfrei durch den Gebrauch von Shortcuts kämpfen: Sobald du das Befehlsmenü öffnest, verlangsamt sich die Zeit und du kannst wie bei einem 'Befehlskampf' kämpfen."
      • Jeder spielbare Charakter hat eine andere Vorliebe für bestimmte Feinde.
      • Ein Item ist für die MP-Wiederherstellung erforderlich.
      • Um das Level-Design zu verbessern, bereiten die Entwickler bei Bedarf ein paar neue Feinde vor.
      • Release: 03.03.20 (Europa)
      Quelle: gamefront.de


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • New

      23 Bilder zu Final Fantasy VII Remake

      20.06.19 - Square Enix veröffentlicht 23 Bilder zum Rollenspiel Final Fantasy VII Remake. Release: 03.03.20 (Europa)

      Quelle: gamefront.de
      Images
      • finalfantasy20-01.jpg

        47.04 kB, 1,000×1,000, viewed 2 times
      • finalfantasy20-02.jpg

        116.88 kB, 1,000×561, viewed 1 times
      • finalfantasy20-03.jpg

        94.4 kB, 1,000×563, viewed 1 times
      • finalfantasy20-04.jpg

        68.47 kB, 1,000×563, viewed 1 times
      • finalfantasy20-05.jpg

        80.41 kB, 1,000×563, viewed 1 times
      • finalfantasy20-06.jpg

        61.72 kB, 1,000×563, viewed 1 times
      • finalfantasy20-07.jpg

        77.8 kB, 1,000×563, viewed 1 times
      • finalfantasy20-08.jpg

        96.36 kB, 1,000×563, viewed 1 times
      • finalfantasy20-09.jpg

        84.65 kB, 1,000×563, viewed 2 times
      • finalfantasy20-10.jpg

        102.54 kB, 1,000×563, viewed 1 times
      • finalfantasy20-11.jpg

        77.72 kB, 1,000×563, viewed 2 times
      • finalfantasy20-12.jpg

        73.31 kB, 1,000×563, viewed 1 times
      • finalfantasy20-13.jpg

        90.89 kB, 1,000×563, viewed 1 times
      • finalfantasy20-14.jpg

        103.79 kB, 1,000×563, viewed 2 times
      • finalfantasy20-15.jpg

        66.24 kB, 1,000×563, viewed 2 times
      • finalfantasy20-16.jpg

        58.76 kB, 1,000×563, viewed 2 times
      • finalfantasy20-17.jpg

        58.12 kB, 1,000×563, viewed 1 times
      • finalfantasy20-18.jpg

        81.47 kB, 1,000×563, viewed 1 times
      • finalfantasy20-19.jpg

        60.12 kB, 1,000×563, viewed 1 times
      • finalfantasy20-20.jpg

        44.64 kB, 1,000×563, viewed 1 times
      • finalfantasy20-21.jpg

        50.27 kB, 1,000×563, viewed 1 times
      • finalfantasy20-22.jpg

        41.41 kB, 1,000×563, viewed 1 times
      • finalfantasy20-23.jpg

        41.42 kB, 1,000×1,000, viewed 1 times


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • New

      Final Fantasy VII Remake: Square Enix CEO sagte Remakes sind schwerer zu machen als Original-Spiele

      21.06.19 - Square Enix CEO Yosuke Matsuda sagte im Gespräch mit Games Beat über das Rollenspiel Final Fantasy VII Remake, dass Remakes generell schwieriger zu entwickeln sind als neue Original-Spiele.

      "Ich würde sagen, dass wir festgestellt haben, dass Remakes eine große Herausforderung sein können. Es ist genauso schwierig oder sogar noch schwieriger, als ein Originaltitel, also ein komplett neues Spiel zu machen.

      Was ich damit sagen will, ist, dass man, wenn man ein Remake macht, nicht einfach der Nostalgie nachjagen kann. Das wird nicht funktionieren. Du musst es zum allerneuesten Spiel machen, zu einem Spiel, das topaktuell ist", erklärt Matsuda. Release: 03.03.20 (Europa)

      Quelle: gamefront.de


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • New

      Final Fantasy VII Remake enthält neue Materia

      24.06.19 - Im Rollenspiel Final Fantasy VII Remake von Square Enix wird es auch neue Materia geben, während einige bekannte entfernt wurden. Das sagte Director Tetsuya Nomura im Gespräch mit der Famitsu.

      Der Grund ist, dass das Kampfsystem überarbeitet und das Materia-System entsprechend angepasst wird. Wenn ein Spieler Materia in seine Ausrüstung legt, soll man das jetzt auch optisch sehen können.

      Materia stellen in Final Fantasy VII Remake das Magiesystem dar. Es sind Kugeln, etwa so groß wie eine Murmel. Sie verleihen ihrem
      Besitzer magische Fähigkeiten. Materia entsteht, wenn Mako kristallisiert und zu einer Kugel geformt wird. Mako setzt sich wiederum aus spiritueller Energie zusammen, die sich an der Erdoberfläche in flüssiger Form befindet.

      In Final Fantasy VII gibt's insgesamt 83 Materias: 22 grüne, 17 pinke, 17 rote, 13 blaue und 14 gelbe; dazu kommen mit einer weißen und schwarzen noch zwei besondere. Release: 03.03.20 (Europa)

      Quelle: gamefront.de


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe