neu im kino ab 22.12

    • neu im kino ab 22.12

      Sherlock Holmes: Spiel im Schatten

      In "Sherlock Holmes: Spiel im Schatten" spielt Robert Downey Jr. erneut den berühmtesten Detektiv der Welt - unterstützt von Jude Law als seinem unerschütterlichen Kollegen Dr. Watson.
      Niemand war je in der Lage, Sherlock Holmes' Scharfsinn zu überbieten ... bis jetzt. Ein neuer genialer Verbrecher macht die Welt unsicher: Professor Moriarty (Jared Harris). Er ist Holmes nicht nur intellektuell gewachsen - durch seine skrupellose Bösartigkeit könnte er dem legendären Detektiv sogar überlegen sein.

      Genre Action
      Land USA 2011
      Originaltitel Sherlock Holmes: A Game of Shadows
      Regie Guy Ritchie
      Darsteller Robert Downey Jr.
      Jude Law
      Länge 128 Minuten
      FSK ab 12




      Alvin und die Chipmunks 3: Chipbruch

      Chip ahoi! Alvin, Simon, Theodore und die Chipettes machen zusammen mit Dave Urlaub an Bord eines Luxuskreuzers und - wie immer - ist niemand vor den bekanntesten Streifenhörnchen und ihren Späßen sicher. Sie machen aus dem Schiff im Nu ihre ganz persönliche Spielwiese, bis sie auf einer tropischen Insel "Chipbruch" erleiden. Während Dave verzweifelt nach seinen verschollenen Schützlingen sucht, machen die Munks und die Chipettes das, was sie am besten können - singen, tanzen und ziemlich viel Unsinn. Als sie sich jedoch auf ein Abenteuer mit ihrer neuen Freundin, der exzentrischen Inselbewohnerin Zoe, einlassen, erleben sie eine riesengroße Überraschung und bekommen eine deftige Lektion erteilt - denn Zoe ist Alvin und den Chipmunks mehr als ebenbürtig.

      Genre Kinder-/Jugendfilm
      Land USA 2011
      Originaltitel Alvin and the Chipmunks: Chipwrecked
      Regie Mike Mitchell
      Darsteller Jason Lee
      David Cross
      Länge 87 Minuten




      The Ides of March - Tage des Verrats

      Stephen Meyers (Ryan Gosling) ist ein ausgemachter Karrieretyp. Bereits mit Anfang 30 organisiert er die Wahlkampagne des US-Präsidentschaftskandidaten Mike Morris (George Clooney). Stephens Auftreten ist selbstbewusst, seine Strategien ausgeklügelt. Leidenschaftlich tritt er für seine Ideale ein. Eines ist klar: Stephens Laufbahn zeigt steil nach oben. Selbst eine Affäre mit der jungen Praktikantin Molly (Evan Rachel Wood) lässt ihn seine Ziele nicht aus den Augen verlieren. Aber sein eitler Ehrgeiz ist zugleich auch Stephens große Schwachstelle, die ein alter Hase der Gegenseite gnadenlos ausnutzt, um ihm eine perfide Falle zu stellen. Und so ist Stephen plötzlich gezwungen sich zu entscheiden: zwischen Karriere und Idealen, Herz und Verstand, Sieg oder Untergang...

      Genre Thriller
      Land USA 2011
      Originaltitel The Ides of March
      Regie George Clooney
      Darsteller Ryan Gosling
      George Clooney
      Länge 97 Minuten
      FSK ab 12




      Sommer der Gaukler

      Sommer 1780. Auf dem Weg nach Salzburg bleibt die Theatergruppe um Emanuel Schikaneder (Max von Thun) und seiner treuen Gattin und kreativen Unterstützung Eleonore (Lisa Maria Potthoff) mangels Geld, Ideen und Spielerlaubnis in einem kargen Bergdorf nahe der österreichischen Grenzehängen. Dort eskaliert gerade eine Auseinandersetzung der Bergleutemit dem geizigen Bergwerksbesitzer Paccoli (Erwin Steinhauer), der seineAngestellten aus Geldgier in schlecht gesicherte Stollen schickt und täglich das Leben der hart arbeitenden Männer aufs Spiel setzt.
      Der Bergarbeiter Georg Vester (Maxi Schafroth) aus dem Allgäu stolpert unversehens in die aufgeheizte Situation und wird für die einfachen Kumpel eine Art Heilsfigur. Schikaneder entdeckt in der sich anbahnenden Revolte schnell die Basis für ein neues Stück. Doch nicht nur die Bergarbeiter rebellieren, auch Schikaneders Ensemble geht wenig später auf die Barrikaden.
      Eine kurzfristig anberaumte Freilichtaufführung der Truppe, zu der sich auch noch kein geringerer als Wolfgang Amadeus Mozart (Florian Teichtmeister) ankündigt, führt zu heftigen Turbulenzen...

      Genre Historienfilm/Epos
      Land DEU 2011
      Regie Marcus H. Rosenmüller
      Darsteller Max von Thun
      Lisa Maria Potthoff
      Länge 105 Minuten
      FSK ab 6




      In guten Händen

      Im Zeitalter der großen Erfindungen macht sich ein Mann daran, ein Heilmittel zu finden für das Leiden der Frauen... und elektrisierte ganz nebenbei unser aller Liebesleben! Um 1880 befindet sich die viktorianische Prüderie auf dem Höhepunkt, während gleichzeitig die Elektrizität ihren Siegeszug beginnt. In London ist derweil der leidenschaftliche junge Arzt Mortimer Granville auf der Suche nach einem neuen Job und stößt dabei auf Dr. Robert Dalrymple. Als Hysterie- und vermeintlicher Frauen-Experte hat er es mit einer stetig steigenden Zahl von Patientinnen zu tun. Zur Heilung legen Dalrymple und sein junger Kollege an ziemlich intimen Stellen Hand an - und haben damit durchschlagenden Erfolg. Als er in beiden Händen von Krämpfen geplagt wird, findet Mortimers medizinische Laufbahn genau wie seine Verlobung mit der jüngeren Tochter seines Chefs, ein im wahrsten Sinne des Wortes unbefriedigendes Ende. Um eine schnelle Lösung zu finden, tut er sich mit seinem alten Freund und Wissenschaftler Edmund St. John-Smythe zusammen. Die Elektrizität hat ihre ganz eigene Faszination und beflügelt Mortimer schließlich zur Erfindung des Vibrators. Somit erweist er nicht nur seinen hysterischen Patientinnen, sondern auch der sexuellen Befreiung der Frau im Allgemeinen einen großen Dienst. Und es dauert nicht lange, bis auch zwischen ihm und Emilys fortschrittlicher Schwester Charlotte die Funken sprühen.

      Genre Romanze/Liebesfilm
      Land DEU, FRA, GBR 2011
      Originaltitel Hysteria
      Regie Tanya Wexler
      Darsteller Maggie Gyllenhaal
      Hugh Dancy
      Länge 100 Minuten




      Ronal der Barbar

      Barbaren: Vor Muskeln strotzende, mit Öl beschmierte Krieger im 80er Jahre Heavy Metal-Look. "Babes, Balls & Muscles" - das sind ihre Markenzeichen. Nur Ronal hat von allem zu wenig, aber ausgerechnet er ist die letzte Chance seines Barbarenstammes! An seiner Seite ein hormongesteuerter Barde, eine jungfräuliche Amazone und der schlechteste Fremdenführer der Welt. Der Beginn eines schrägen Funtasy-Abenteuers.

      Genre Trickfilm
      Land DNK 2011
      Originaltitel Ronal Barbaren
      Regie Kresten Vestbjerg Andersen
      Länge 86 Minuten
      FSK ab 12