neu im kino ab 9.8

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • neu im kino ab 9.8

      Prometheus - Dunkle Zeichen

      Drei Jahrzehnte nach "Alien" schickt Sir Ridley Scott wieder eine Frau in den Weltraum auf der Suche nach extraterrestrischen Lebensformen.
      Im Auftrag von Weyland Industries, vertreten durch Meredith Vickers (Charlize Theron), macht sich eine Forschergruppe und der Androide David (Michael Fassbender) auf eine Reise nach den Ursprüngen menschlichen Lebens.
      Angeführt wird die Gruppe von den Forschern Elizabeth Shaw (Noomi Rapace) und Charlie Holloway (Logan Marshall-Green), die davon überzeugt sind, dass die mysteriösen Zeichen, die sie weltweit entdeckt haben, sie zu wertvollen Antworten über den Beginn der Menschheit führen.
      Die zweijährige Expedition führt die Passagiere der "Prometheus" schließlich zu den dunkelsten Ecken des Universums, wo sie Schlimmes erwartet..

      Genre Action
      Regie Ridley Scott
      Darsteller Noomi Rapace, Noomi Rapace
      Länge 124 Minuten
      FSK ab 16



      Jeff, der noch zu Hause lebt

      Indie-Komödie mit Anarchocomedian Jason Segel um einen 30-jährigen Hänger, der überzeugt ist, dass alles im Leben einen verborgenen Sinn und Zusammenhang hat - irgendwie...
      Der arbeitslose Jeff (Jason Segel) ist alles andere als ein Durchstarter: mit seinen 30 Jahren sitzt er die meiste Zeit im Wohnzimmer kiffend auf seiner Couch und philosophiert über seinen Lieblingsfilm "Signs - Zeichen"... dieses Wohnzimmer ist ausgerechnet im Keller des Elternhauses, in dem er und sein ungleicher Bruder Pat (Ed Helms) aufgewachsen sind. Jeff lebt noch zu Hause - weiter hat er es in seinem Leben bisher nicht geschafft. Auch seiner besorgten Mutter Sharon (Susan Sarandon) gehen langsam die Ideen aus, wie sie ihren trägen Sohn dazu bringen könnte, endlich seinen eigenen Weg zu gehen und auszuziehen. Fern von der Verwirklichung ihrer eigenen Träume, bleibt ihr nur noch tagtäglich die Hoffnung, dass Jeff zumindest die kleinen Aufgaben im Haushalt erledigt hat, bevor sie abends von der Arbeit nach Hause kommt. Aber für Jeff ist das Leben alles andere als einfach. Er ist davon überzeugt, dass ein Mensch nur auf die Zeichen des Universums achten muss, um sein Schicksal und den ihm vorgezeichneten Lebensweg zu erkennen. So wird z.B. der Weg in den Baumarkt durch skurrile Begegnungen und scheinbar bedeutsame Ereignisse plötzlich zur Suche nach dem Sinn seines Lebens ... denn nichts passiert ohne Grund!

      Genre Komödie/Slapstick
      Regie Jay Duplass
      Darsteller Jason Segel, Ed Helms
      Länge 83 Minuten
      FSK ab 6



      Red Lights

      Mysterythriller mit Robert de Niro und Sigourney Weaver.
      Dr. Margaret Matheson (Sigourney Weaver) und ihr junger Assistent Tom Buckley (Cillian Murphy) untersuchen als Ermittler für paranormale Vorfälle die unterschiedlichsten metaphysischen Phänomene. Als der legendäre blinde Parapsychologe Simon Silver (Robert De Niro) nach 30 Jahren wieder in die Öffentlichkeit zurückkehrt und einen großen Auftritt ankündigt, sieht Tom seine Chance gekommen, diesen Meister seiner Zunft zu entlarven und öffentlich bloßzustellen. Silvers Erscheinen sorgt für großes Aufsehen auch bei orthodoxen Wissenschaftlern, die seine "übernatürlichen Kräfte" mit Hilfe akkurater Messungen analysieren wollen. Tom entwickelt eine wachsende Obsession für Silver, dessen Anziehungskraft auf die Massen mit jeder neuen Darbietung unerklärlicher Ereignisse steigt. Als Tom Silver immer näher kommt, wächst die Spannung zwischen den beiden Männern. Toms Leben wird mehr und mehr in seinen Grundfesten erschüttert...

      Genre Thriller
      Regie Rodrigo Cortés
      Darsteller Cillian Murphy, Burn Gorman
      Länge 119 Minuten
      FSK ab 12



      Familientreffen mit Hindernissen

      Ein Sommerurlaub im Jahr 1979 an der französischen Atlantikküste: July Delpys Komödie ist das Porträt einer Zeit und eine Coming-of-Age-Story.
      Sommer 1979: Stadtkind Albertine (Lou Alvarez) reist mit ihren Eltern Anna (Julie Delpy) und Jean (Eric Elmosnino) von Paris an die malerische Atlantikküste. Anlass ist der 67. Geburtstag ihrer Großmutter (Bernadette Lafont), unter deren Dach sich Onkel und Tanten, Cousins und Cousinen einfinden, um zwei schöne Sommertage lang auszuspannen. Es ist aber auch das Wochenende, an dem die US-Raumstation Skylab abstürzen soll - und zwar genau über der Bretagne! Während der weitverzweigte Chaos-Clan im Schatten dieser Gefahr nach Herzenslust trinkt, streitet und feiert, unternimmt die aufgeweckte Albertine zwischen erster Liebe und erstem Liebeskummer die ersten Schritte ins Erwachsenenleben.

      Genre Komödie/Slapstick
      Originaltitel Le Skylab
      Regie Julie Delpy
      Darsteller Julie Delpy, Lou Avarez
      Länge 113 Minuten
      FSK ab 12



      Siddhartha

      Werkgetreue Verfilmung von Hermann Hesses Entwicklungsroman.
      Nach dem gleichnamigen Roman des deutschen Nobelpreisträgers Hermann Hesse wird die entwaffnend einfache Geschichte eines jungen Brahmanen und seiner Suche nach dem Sinn des Lebens geschildert. Hauptfigur ist der junge Adlige Siddhartha.
      Sein Weg führt ihn von strengster Askese mit den wandernden Sadhus (heilige Männer) und Studien über Buddha, über sinnliche Leidenschaft und Wohlstand zu Selbstekel und letztendlich zum Einssein, zur inneren Harmonie, die er gesucht hat. Siddhartha lernt, dass der Sinn des Lebens nicht von einer Person zur anderen weitergegeben werden kann, sondern nur durch eigene Erfahrung gefunden wird.
      Siddhartha beginnt seine Selbstfindung, indem er sich seinem Freund Govinda als wandernder Mönch anschließt. Er unterzieht sich religiösen Studien, aber sein wissbegieriger Geist wird durch Meditation nicht befriedigt. Er verliebt sich in die hübsche Prostituierte Kamala, mit der er einen Sohn hat, bevor er schließlich als Fährmann an den Ufern eines großen Flusses seinen Seelenfrieden findet.

      Genre Drama
      Originaltitel Siddhartha
      Regie Conrad Rooks
      Darsteller Shashi Kapoor, Simi Garewal
      Länge 88 Minuten
      FSK ab 6

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bulabim ()