[Support] Linux auf der PS3 installieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gibt es kein Lightweight Linux? Games laufen doch auch super :D
      Oh man :(
      Wie kann man Petitboot wieder löschen und die 22GB wiederbekommen? So lahmarschig kann man das für nix gebrauchen :D

      PC: Intel Core i5 3570K @ 3.4GHz - 16GB RAM @ 1600Mhz - AMD READON R9 290
      XBox 360 S 250GB
      PS3 60GB @ CFW am einstauben
      PS3 3000er @ PSN am einstauben
      Wii @ BootMii Boot2 am einstauben
      xDDDD
    • uff, auf jedenfall danke für deine hilfe. Echt schade, dass Sony keinen Shared Ram hatte, dann hätte man wenigstens 512mb :(
      Und ich dachte man könnte die PS3 dann wenigstens als kleinen nebenbei PC benutzen so zum spaß :(

      PC: Intel Core i5 3570K @ 3.4GHz - 16GB RAM @ 1600Mhz - AMD READON R9 290
      XBox 360 S 250GB
      PS3 60GB @ CFW am einstauben
      PS3 3000er @ PSN am einstauben
      Wii @ BootMii Boot2 am einstauben
      xDDDD
    • @BLITZUR: du hast 512MB RAM. 256MB auf dem CPU-Die und 256MB shared durch den SWAP auf dem RSX-Grafikchip. ;)

      Übrigens war nie gedacht eine PS3 mit Grafikkarte anzubieten: die Grafik sollte über einen zweiten Cell gehen. Bei den Open-Source-Projekten gab es zwei verschiedene Ansätze: den Nvidia-Treiber schreiben/portieren, was aufgrund von Restriktionen von Sony nie stattfinden durfte. Der zweite Ansatz war und meiner Meinung nach der richtige, bei dem Cell-CPU-Konzept, die Grafik über Mesa auf die 7 SPEs zu verteilen. Tatsächlich gibt es den Treiber hierfür auch, siehe hier: ydl.net/board/viewtopic.php?f=19&t=4015. Ich habe das mit YDL ausprobieren können und der Treiber läuft heute noch. Allerdings wird der a) seit 2010 nicht mehr weiterentwickelt (Sony sperrte da das Linux aus) und b) gab es keine Nachfrage und keine Entwickler dafür. Da es den Zweig aber nach wie vor gibt, klinke dich doch ein und entwickle das weiter. Weil das ist leider über einen funktionierenden Demomodus nie rausgekommen. :D

      Sieh' Linux auf der PS3 so: du kannst alles machen, was du gewohnt bist von einem Linux-PC (und noch viel mehr), allerdings nie in 3D.
    • Sollte eigentlich funktionieren ja :)
      Linux ist da ja nicht drauf angewiesen.

      @Z4Z4SH1 Krass, danke. Inwieweit verhindert Sony das?? Bei der PS4 haben sie es ja auch irgendwie geschafft :)

      PC: Intel Core i5 3570K @ 3.4GHz - 16GB RAM @ 1600Mhz - AMD READON R9 290
      XBox 360 S 250GB
      PS3 60GB @ CFW am einstauben
      PS3 3000er @ PSN am einstauben
      Wii @ BootMii Boot2 am einstauben
      xDDDD
    • @Zisch4Bumm: müsste gehen, surfe mal hier vorbei, sourceforge.net/p/redribbon/wiki/Home/, und schau mal den Punkt "
      Booting the LiveCD from an USB pendrive".


      @Blitzur: naja, Sony hatte mit Nvidia so ein schlimmes Lizenzmodell. Eigentlich ist das dadurch eine "Sony-Grafikkarte" und keine von Nvidia. Letztere sind nicht verpflichtet Treiber bereitzustellen und es dürfen auch keine Open-Source-Treiber angefertigt werden wie beim "nouveau"-Projekt. Sony kann dich verklagen, wenn du es doch tust. Und das war dann auch einer der Hauptgründe, weshalb kein Entwickler mit Verstand sich da herangewagt hat.
    • Wenn da wirklich einer Treiber erstellen und anonym posten möchte, ist dass kein Problem...

      ..und ich bezweifle SEHR, dass Sony es verbieten kann, Software/Treiber für eine ihrer Hardware zu schreiben... In manchen Ländern geht das vielleicht, in der BRD nicht! ^^
    • Bekomm erstmal ein Team zusammen, das so viel aufwand aufbereitet und danach nicht mal namentlich genannt wird :(

      PC: Intel Core i5 3570K @ 3.4GHz - 16GB RAM @ 1600Mhz - AMD READON R9 290
      XBox 360 S 250GB
      PS3 60GB @ CFW am einstauben
      PS3 3000er @ PSN am einstauben
      Wii @ BootMii Boot2 am einstauben
      xDDDD
    • @Plastic: wie du heute noch Anonymität gewährleisten willst beim Online-Was-Publizieren wüsste ich gerne.

      Wegen dem RSX: schon die Anwesenheit des Hypervisors trennt dich als Entwickler hier von der Hardware ab. Und was dir in Deutschland passieren kann, konnte man an GrafChokolo gut sehen damals. Wie kommst du darauf, dass die BRD hier so toll sein soll!?

      Dann gab es auch mal eine Legende, dass man durch einen Trick auf die 3D-Funktionen durchaus zugreifen konnte. Leider liefert aber selbst Wikipedia hier keine Quelle zu. Weißt was Sony hier gemacht hat: mit FW 2.10 diesen Hack "gefixt". Ich hoffe du verstehst so langsam, was ich meine, wenn ich sage, Sony war es verdammt ernst damit, dass Entwickler die Finger davon lassen dem Linux hier 3D beizubringen.

      @Blitzur: es ist ein Trugschluss zu denken, dass richtige Hacker mit Fähigkeiten dauernd genannt werden wollen. Was du z.B. über "George Hotz" gelesen hast ist gegenteiliger, wie ein Hacker arbeitet, sich präsentiert. Wenn ein Hacker zu dir kommt und sagt: "hier, ey, mein Alias so, hier mein krass geiler Code so, hey, lad runter so", ist es ein Troll und kein h4x0r. Im Übrigen kennen wir die besten Hacker nicht aus Massenmedien, sondern von Conventions, IRC-Chats, Hackerspaces, etc. Und die besten Hacker sind seriöse Wissenschaftler, mein Freund. :D
    • @Blitzur: Selbst als Team mit einem Namen kann man Dinge nicht zurückverfolgbar (zu einer Person) posten/verbreiten. ;)


      @z4z4sh1:
      • an ein öffentliches Netzwerk gehen (WLAN), welches am Besten noch die Anonymität des Users und des Netzwerkbetreibers garantiert (wie z.B. 'Freifunk')...
      • nicht seinen 'echten' Namen&Adresse posten...
      • TOR, oder Ähnliches nutzen...
      Da gibt es definitiv genügend Möglichkeiten.

      Der HV kann da mit Patches leicht umgangen werden. Da ist es aufwändiger, den Treiber zu schreiben.

      Ich sage auch nicht, dass die BRD toll ist (der Willkür-Firmen-Faschismus ist eher das Gegenteil von 'toll'), aber zumindest kann man in der BRD nicht STRAFRECHTLICH dafür belangt werden (und das beim Grafen war PRIVATRECHTLICH)!
      Ich habe NIRGENDS geschrieben, dass einem da nichts passieren kann (wenn man zurück verfolgt werden kann), sondern dass Sony das schreiben eines Treibers für ihre Hardware nicht verbieten können in der BRD und das ist auch WEIT von dem Sicherheitsstruktur-Mapping des Grafen entfernt (bei dem es auch legal war)!

      Zu deinem dritten Absatz... Das brauchst du mir nicht zu erklären... Ich bin seit 16 Jahren in der Sony-Homebrew-Szene und weiß genau, wie Sony uns schon immer behandelt hat...
      Der Sony-PSN&SOE-Hack war nicht von Ungefähr und dass die danach eine neue ToS aufgesetzt und ihr komplettes Online-Unternehmen in 'SEN' umgeformt und neu aufgebaut haben, auch nicht...

      Das ändert NICHTS daran, dass ToS und handelsrechtliche Vereinbarungen dem Gesetz NACHGESTELLT sind, dass Gesetz also VORGEHT und im Falle von Unstimmigkeiten IMMER das Gesetz den Vorrang besitzt und auf jenes beziehe ich mich (obwohl 'Gesetz' im Verwaltungskonstrukt und 'vereinigten Wirtschaftsgebiet' [BRD] auch schon ein Witz ist)!


      Zu George Hotz(enplotz) [GeoHot] gebe ich dir vollkommen Recht!
      Er ist allerdings kein Troll, da er schon etwas kann... Ich nenne ihn seit dem ersten Tag '(aufmerksamkeitsgeile) Fame-Hure', vor allem weil es schon Leute gab die SEHR viel weiter waren, als den CPU-Glitch den er da gezeigt hatte!

      Einem Hacker wird von anderen Hackern dieser Titel verliehen... Nicht von sich selbst, nicht von Medien, nicht von Noobs... und du hast Recht,... Nicht das eigene Gebabbel und 'zur Schau gestelle' (wie GeoHot es gemacht hat) macht einem zum Hacker, sondern die Art der Aktionen und vor allem das (von anderen anerkannte) Können einer Person!

      Auch dem letzten Kommentar stimme ich zu! ...und ich baue seit 2010/2011 den Hackerspace (nicht das FabLab, was es auch noch gibt) hier mit auf. Ich wollte sowieso schon mal einen Hackerspace-Thread erstellen. Mach ich nächste Woche vielleicht mal... (mit ein paar Bildern)

      ...und um die Aussage von dir noch mehr zu bestätigen... Einer meiner besten Kollegen im Hackerspace macht gerade seinen Doktor. ^^
    • Neu

      O.K.
      Wann kommt der Fehler, bei diesem Punkt ?
      Startet die Rebug Toolbox und wechselt in den Reiter "Utilities"

      Von dort wählt den Punkt "Resize VFLASH/NAND Regions" und bestätigt die Auswahl.

      Hast du ganz sicher den richtigen Bootloader (Petiboot) für deine Konsole Nand/Nor ?

      Kannst du im Terminal Text eingeben oder wird nur das Script aus der Toolbox gestartet ?
      Gruß
      Fatman


    • Neu

      create_hdd_region.sh (Inhalt als Datei speichern)
      Spoiler anzeigen

      Diese Datei kopiert ihr auf einen USB ins Root Verzeichnis.Im Petitboot startet ihr die Shell, navigiert zum USB Stick und führt die Datei aus.Dabei wird die Partition direkt im Petitboot erstellt.

      cd /tmp/petitboot/mnt/sda1/
      # .create_region_hdd.sh

      Solltet ihr dabei keine Zugriffsrechte haben folgendes vorher eingeben: chmod a+x create_hdd_region.sh


      Genau da
    • Neu

      Also irgendwie kann ich nicht folgen und ich finde auch den Punkt in der Anleitung nicht (zu der dieser Support-Thread gehört, s. Link im ersten Beitrag). Nach der Anleitung sollte dieser Schritt über die Toolbox erledigt werden.
      Gruß
      Fatman