EZ-FLASH Redux

    • [DS_2DS_3DS]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • EZ-FLASH Redux

      Das EZ-FLASH Team haben eine weitere Lösung entwickelt, um 3DS Spiele abspielen zu können.
      Die eingesetzte Software ähnelt der MT Card bzw BlueCard, da die Spielstände auf der Flashkarte gespeichert werden.
      Auf eine DS Flashkarte um den DS Profile Exploit nutzen zu können, verzichtet das Team.


      Features laut Hersteller

      • Die erste Flashkarte mit seitlichem microSD Karten Einschub auf dem Markt
      • Direktes speichern auf microSD Karte
      • Unterstützt alle Region 3DS Konsolen bis V10.7*
      • Firmware aktualisierbar
      • Unterstützt Multi-ROM
      • Kompatibel mit A9LH
      • Unterstützt SDHC/SDXC, maximale Kapazität bis zu 128GB
      • Unterstützt FAT32/exFAT
      • SysNAND Sicherungskopie
      • Unterstützt EmuNAND
      • Kompatibel mit Homebrews
      • Jahrzehnte lange EZ-FLASH Qualitätsgarantie


      *V10.7 ist irreführend.
      Wie alle anderen Exploit Flashkarten werden nur 3DS Systeme von 4.1 bis 9.2 unterstützt.
      Alles was drüber ist muss erst auf 9.2 downgradet werden.





      ezflash.cn

    • Das Vorbereiten und Einrichten für die EZ FLASH Redux gestaltet sich etwas umfangreicher.
      Die EZ-FLASH Redux lässt sich offiziell nur über den ARM9LoaderHack (A9LH) starten (Punkt 3c), es funktionieren aber auch alle Einstiegspunkte der GATEWAY.


      Für die Inbetriebnahme wird folgendes benötigt:

      - DS Flashkarte für NDS Roms (Nur beim DS Profile Exploit nötig)
      - EZ FLASH Redux
      - micro SD/SD Card Reader
      - micro SD Karte
      - PC
      - Software/ Firmware für die EZ FLASH Redux

      Speicherkarte optimal vorbereiten und pflegen



      Die aktuelle Launcher.dat der EZ FLASH Redux wird auf die SD Karte der Konsole kopiert.
      Die SD Karte nur bei ausgeschalteter Konsole entfernen!




      Wer den DS Profile Exploit nutzen will, braucht eine für die Systemsoftware (4.1-4.5) kompatible DS Flashkarte für NDS ROMs.
      Diese entsprechend vorbereiten und von der Gateway die "GW_INSTALLER.NDS" mit rauf kopieren.
      Die gibt es hier --->GATEWAY Modul




      Die "GW_INSTALLER.NDS" wird gestartet.




      Mit "A" bestätigen.




      Die Region der Konsole auswählen und "A" drücken.




      Sollte der Balken stehen bleiben, einfach die Konsole kurz zuklappen.




      Mit "A" bestätigen.




      Die "HOME" Taste drücken.





      Vorher den Exploit mit der DS Flashkarte vorbereiten!
      Die Systemeinstellungen öffnen.




      Allgemeine Einstellungen öffnen.




      Nutzereinstellungen öffnen.




      Auf Nintendo DS-Nutzereinstellungen drücken.

      Befindet sich die EZ-FLASH Redux im SLOT-1, wird direkt in den GW Modus gestartet.
      (Beim halten der "L" Taste wird ins EZ-FLASH Redux Menü gestartet.)
      Ohne die EZ-FLASH Redux im SLOT-1, wird auch ins EZ-FLASH Redux Menü gestartet.




      Die Bildschirme werden grau und der Exploit wird ausgeführt.




      Befindet sich die EZ-FLASH Redux im SLOT-1, wird direkt in den GW Modus gestartet.
      (Beim halten der "L" Taste wird ins EZ-FLASH Redux Menü gestartet.)
      Ohne die EZ-FLASH Redux im SLOT-1, wird auch ins EZ-FLASH Redux Menü gestartet.




      Den Internetbrowser öffnen.




      Info
      Sollte im weiterem Verlauf der Exploit nicht starten, vorher die Cookies links beim Gabelschlüssel löschen!
      Auf URL tippen.




      go.gateway-3ds.com eintippen und bestätigen.




      Befindet sich die EZ-FLASH Redux im SLOT-1, wird direkt in den GW Modus gestartet.
      (Beim halten der "L" Taste wird ins EZ-FLASH Redux Menü gestartet.)
      Ohne die EZ-FLASH Redux im SLOT-1, wird auch ins EZ-FLASH Redux Menü gestartet.





      Weitere Möglichkeit zum starten der Launcher.dat wäre über Menuhax, der Exploit erfordert keine I-net Verbindung oder ein Exploitspiel.
      Allerdings besitzt der Exploit keine 100% Bootrate und hängt manchmal beim starten der Konsole.

      NEW/2/3DS/XL Autoboot, Bootmanager und CFW einrichten


      Besser wäre der ARM9LoaderHack (A9LH) mit einer schnelleren 100% Bootrate.
      Das zu bewerkstelligen ist etwas aufwendiger, Informationen dazu findet man hier.

      3DS CFW/Flashcard - Aufklärung


      Die 3DS Roms werden einfach auf die Micro SD Karte kopiert.
      Diese kann in FAT32 oder exFAT formatiert sein.
      Mit der Taste "Select" erscheint die Spiele-liste (Multirom) im oberem Display, die mit "A" geladen wird.