[TUTORIAL] SD2Vita Adapter einrichten / Playstation Vita & PSTV

    • [PS Vita]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [TUTORIAL] SD2Vita Adapter einrichten / Playstation Vita & PSTV

      Guten Tag an die Community,

      im Moment ist der SD2Vita Adapter ja sehr beliebt und es wird sich daran so schnell auch nichts ändern. Da ich aktuell meinen Adapter mal eingerichtet habe und grade die Zeit hatte habe ich euch ein deutsches Tutorial geschrieben :)



      Was wird benötigt:
      Ein Rechner mit Windows 7 oder höher
      PSVita mit FW3.60 / 3.65 / 3.67 / 3.68 – Henkaku/Enso
      Mindestens VitaShell 1.62 - besser die aktuellste !!!
      Eine microSD card + microSD Adapter
      SD2Vita Adapter
      Ein FTP Programm – Filezilla oder WinSCP was Ihr auch immer mögt.
      Win32 Disk Imager & zzBlank.img
      Download (Mega): https://mega.nz/#!6NpxSTwS!EULcm3CIBYszM1ZN23jlKBXiOT2wcVSPBM6csVVImsw
      Mirror (File Upload): https://www.file-upload.net/download-13228220/VitaSD_Windows.zip.html
      StorageMgr von CelesteBlue:
      https://github.com/CelesteBlue-dev/PSVita-StorageMgr/releases
      - Ihr müsst die storagemgr.skprx & die storage_config.txt runterladen.
      Ein wenig Zeit :)

      Hier gehts direkt zur FAQ / Fehlerbehebung
      Hier gehts direkt zum Support-Thread

      SD2Vita Treiber installieren und die config.txt bearbeiten:
      1. Wenn Ihr euren Adapter als ux0: nutzen möchtet, solltet Ihr vorher alle Dateien aus der originalen Vita Memory Card die aktuell als ux0: gemountet wird kopieren und erstmal auf eurem Rechner speichern (ab hier BackupUX genannt). Wenn Ihr den Adapter als uma0: nutzen möchtet könnt Ihr direkt zu Schritt 2 gehen.
      Erstellt dazu einfach einen Ordner auf dem Desktop und zieht per USB die Dateien auf euren Rechner.

      Bereitet eure Vita bitte wie folgt vor:

      – VitaShell auf USB Verbindung einstellen: in VitaShell Start drücken – bei „SELECT Button“ bitte USB auswählen – siehe Bild.

      In Windows müsst Ihr über die Ordneroptionen „Alle verstecken Dateien anzeigen“ anklicken und bei „Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen)“ den Haken rausnehmen – übernehmen – fertig.
      (Danke an xadox)

      Nun solltet Ihr alle Dateien die auf ux0: sind in Windows sehen. Den gesamten Inhalt bitte in einem Ordner eurer Wahl auf eurem Rechner speichern.

      WICHTIG: Hier bitte mit FTP Verbindung weitermachen, weil die Ordner ur0: zb werden über USB nicht angezeigt !
      2. VitaShell jetzt auf FTP Verbindung einstellen und mit "SELECT" starten - die IP dann bitte bei Filezilla oder ähnlichem Programm eintragen fertig. Benutzername und Passwort bleiben frei.
      3. Wenn Henkaku/Enso bereits installiert ist, müsste der Ordner ur0:/tai und die config.txt Datei bereits bei euch vorhanden sein – bitte kurz kontrollieren. Wenn nicht dann bitte die config.txt aus BackupUX im Ordner "tai" in die folgende Struktur kopieren: ur0:/tai und die config.txt aus BackupUX im Ordner "tai" löschen!

      Der Schritt ist nützlich, weil man den SD2Vita Adapter dann auch nutzen kann wenn die originale Vita Memory Card nicht drin ist. ur0: ist der interne Speicher eurer Vita !

      4. Nun müsst Ihr die storagemgr.skprx und die storage_config.txt auf eurer Vita in den Ordner ur0:tai/ schieben.

      5. Nun müsst Ihr die FTP Verbindung über die Vita wieder schließen und öffnet jetzt bitte in dem Ordner ur0:tai/ die oben verschobene config.txt Datei (oder die ist sowieso schon bei euch drin) - Bitte die config.txt Datei über die Vita öffnen und unter *KERNEL eine neue Zeile erstellen „rechts klicken :_rechts: auf dem Steuerkreuz eurer Vita“ In die neue Zeile gehen und folgendes eingeben: ur0:tai/storagemgr.skprx

      Danach auf die beiden Pfeile unten links:

      Dann: Exit „KREIS" :_Kreis: und Speichern !

      6. Jetzt richten wir den Treiber korrekt ein, dies machen wir über die storage_config.txt, klickt dazu die storage_config.txt über eure Vita an. Für die Vita reicht es vollkommen wenn Ihr nur wie ich die beiden Einträge hinzufügt und die restlichen löscht, letztendlich ist es aber euch überlassen. Dies ist nur ein Ratschlag ;)
      Der StorageMgr ist einfach strukturiert. Folgende Speichermöglichkeiten können eingetragen werden:

      MCD = offizielle Sony Karte wird angesteuert
      GCD = sd2vita Adapter wird angesteuert
      INT = interner Speicher wird angesteuert (nur VITA SLIM 2000 oder Playstation TV /PSTV)
      UMA = PSVSD Adapter wird angesteuert (nur VITA FAT PCH-1104 3G Modell) oder USB Stick wird angesteuert (nur Playstation TV /PSTV)

      und folgende Laufwerke sind möglich:

      ux0
      xmc0
      imc0
      uma0
      grw0

      Ich persönlich bevorzuge den Klassiker ux0: = sd2vita und uma0: = originale Sony Memory Card, wie Ihr es macht ist ebenfalls wieder euch überlassen. Tragt also bitte je nachdem wie Ihr es haben wollt die Befehle ein, ich habe lediglich die originale Sony Memory Card (MCD) als uma0 gemountet und den sd2vita Adapter (GCD) als ux0, die restlichen Befehle habe ich raus gelöscht. (Löschen könnt Ihr die Befehle durch drücken der linken Pfeiltaste :_links: auf eurer Vita)

      Die storage_config.txt bitte ebenfalls speichern. Exit „KREIS“ :_Kreis: und Speichern !

      Geschafft, die Vita ist jetzt vorbereitet für den Adapter, Treiber sind installiert und richtig eingerichtet.

      Jetzt formatieren wir unsere microSD Karte:
      1. microSD Karte in den Adapter und ab in den Rechner. Wenn das PopUP kommt einfach schließen.

      2. Win32 Disk Imager installieren und öffnen. Als Image Datei die zzBlank.img Datei aussuchen. Rechts den Laufwerksbuchstaben aussuchen der eurer SD Karte entspricht. Den Rest so lassen wie es ist. Wenn alles ok ist dann einfach unten auf „Schreiben“

      3. Die SD Karte einmal aus dem Rechner nehmen und neu einstecken. Das Pop UP einfach schließen, Ihr müsste die SD Karte über Computer – Rechtsklick formatieren.

      4. Rechtsklick auf die microSD Karte – formatieren.
      - exFAT als Dateisystem auswählen
      - Standardgröße bei der Größe der Zuordnungsdateien auswählen - außer bei SanDisk MicroSD Karten 200GB und 400GB, dort benötigt Ihr die 64 Kilobytes Zuordnungseinheit
      - Volumebezeichnung LEER lassen. Bitte nichts eintragen.
      Spoiler anzeigen

      Spoiler anzeigen

      NUR SanDisk 200GB und 400GB



      5. Jetzt braucht Ihr nurnoch das BackupUX vollständig wieder auf die SD Karte spielen und dann habt Ihr es geschafft.

      WICHTIGER HINWEIS:

      seeWood schrieb:

      Wenn Ihr plant die originale Sony Memory Card als uma0: oder bei der Vita Slim / Playstation TV den internen Speicher als imc0: zu mounten und für PSP Spiele oder ähnliches zu nutzen, könnt Ihr natürlich soweit alles von uma0:/imc0: löschen,Wenn Ihr allerdings h-encore installiert habt müsst Ihr folgende Ordner und Ordnerstrukturen auf uma0:/imc0: bestehen lassen und dürft diese nicht löschen!
      • uma0:app/PCSG90096
      • uma0:appmeta/PCSG90096
      • uma0:data/bootstrap.self
      • uma0:license/app/PCSG90096
      • uma0:user/00/savedata/PCSG90096
      Ich empfehle allerdings immer ein komplettes Backup auf uma0: liegen zu lassen.
      Danach einfach die microSD Karte raus nehmen und in euren SD2Vita Adapter stecken. Vita rebooten und fertig. Viel Spaß mit dem extra Speicherplatz ;)
      mfg seeWood

      Hier gehts zum: [TUTORIAL] SD2Vita Adapter einrichten
      Adapter benötigt? [Verkaufe] sd2vita v5.0

      Dieser Beitrag wurde bereits 35 mal editiert, zuletzt von seeWood ()

    • FAQ / Fehlerbehebung:

      Welcher sd2vita Adapter ist der Beste ?
      - Am besten passen tut der sd2vita Adapter Version 5.0. Man spricht hierbei von dem "sd2vita v5" Dieser ist in der passform und den Abmessungen nahezu identisch zu einer orignalen Spiele Gamecard von Sony. Ich habe Ihn selber im Einsatz und kann Ihn bedingungslos empfehlen !!!
      - Ebenfalls empfehlen kann ich den sd2vita v1. Dieser besteht lediglich aus einer pcb und einer Aufnahme für eine microSD Karte. Ich habe diesen lange im Einsatz gehabt und habe keinen Fehler feststellen können. Sieht einfach ein bisschen rustikaler aus, tut aber was er soll. Großer Vorteil: der v1 ist meist für 1€ und weniger zu bekommen.
      - NICHT zu empfehlen sind die v2 und v3, hier ist immer mal wieder von schlechter Verarbeitung, keine Passgenauigkeit und fehlerhaften Abmessungen die Rede.

      Bei allen Adaptern sollte man auf vergoldete Kontakt achten. Dies beugt einer korrodierung vor und leitet deutlich besser !

      Unterschied 3.60/3.65 Enso und 3.67/3.68 h-encore Jailbreak:
      Enso ist ein permanenter Jailbreak. Dieser wird nach jedem Neustart automatisch ausgeführt und muss nicht immer aufs neue gestartet werden. Der Enso Hack hat einen großen Vorteil und zwar das die taiHen Plugins automatisch gestartet werden bei jedem Bootvorgang der Konsole. Man spricht hier von einem Kaltstart (coldboot)

      Bei h-encore ist es etwas anders und der Hack wird erst nach dem vollständigen Startvorgang der Vita durch bestätigen der h-encore Bubble aktiviert und somit auch ab diesem Zeitpunkt erst die taiHen Plugins gestartet. Weshalb ein automatisches einbinden der taiHen Plugins hier leider nicht möglich ist.

      Wofür brauche ich den Win32DiskImager und was ist zzBlank.img?
      Der Win32DiskImager ist das Programm, womit Ihr die zzBlank.img Datei auf die SD Karte spielen könnt. Die zzBlank.img-Datei ist wiederrum eine leere Partitionstabelle die eine mögliche falsche Formatierung auf eurer SD Karte bereinigt.

      Was kann ich tun wenn meine Vita nicht mehr vom Adapter bootet? (NUR FIRMWARE 3.60 & 3.65 ENSO)
      Als erstes empfehle ich immer ein Backup auf der originalen Sony Memory Card zu haben, dies kann bei einem möglichen Fehler des sd2vita Adapters sehr helfen. Aber was könnt Ihr akut tun?
      - sd2vita Adapter auf richtigen Sitz im Gamecard-Slot kontrollieren
      - microSD Karte aus dem Adapter nehmen und erneut richtig einstecken
      - Die Vita mit gedrückter :_L1: "L-Taste" starten, dies deaktiviert nur temporär die taiHEN plugins beim Bootvorgang. (also alles was in eurem "tai" Ordner ist.)

      - config.txt in ur0:tai/ prüfen und gegebenenfalls wie oben beschrieben überarbeiten.
      - storage_config.txt prüfen und auf richtige Laufwerkszuteilung achten.

      Ich habe die Firmware 3.60/3.65 ohne ENSO, was kann ich tun?
      Bei 3.65: empfiehlt es sich nach der Installation von h-encore den Enso-Installer aus zu führen, somit genießt man ebenfalls alle Vorteile eines permanenten Jailbreaks,
      https://github.com/TheOfficialFloW/enso/releases/tag/v1.1

      Bei 3.60: empfiehlt sich nach dem Browser Exploit über www.henkaku.xyz den Enso-Installer für die Firmware 3.60 zu installieren. somit genießt man ebenfalls alle Vorteile eines permanenten Jailbreaks,
      https://github.com/henkaku/enso/releases/tag/v1.1

      HINWEIS: Nehmt bitte nurnoch den Enso v1.1 Installer!! Die Version Enso 1.0 hat einen Bug der zwar selten auftreten kann aber bei einer Neu-Installation einer Vita Firmware die Konsole bricken kann!!

      Ich habe die Firmware 3.67 /3.68 auf meiner Vita, habe mich genau an das Tutorial gehalten und nach einen Neustart trotzdem keinen Zugriff auf den sd2vita Adapter, warum ?
      - öffnet die h-encore Bubble und verlasst Sie wieder mit "Exit". (Dies müsst Ihr nach jedem Neustart der Vita machen. Erst nach dem Start der h-encore Bubble werden die Plugins in dem "tai" Ordner von der Vita erkennt und geladen. Damit verbunden sind auch die von uns oben eingebundenen Plugins im genannten "tai" Ordner.)

      Nach dem einrichten des Adapters kommt immer die Meldung das die Speicherkarte formatiert werden soll ?
      - Das zzBlank.img wurde vergessen auf zu spielen
      - Die id.dat einer fremden Konsole wurde mit eingespielt
      - die microSD Karte ist gefälscht. Hier hilft ein Foto von der Vorder- und Rückseite, wenn Ihr diese Fotos in eine nette Mail packt und diese an den Hersteller schickt bekommt Ihr eine zuverlässige Auskunft. Es kann generell davon ausgegangen werden, wenn die Karte bei einem Vertragshändler vor Ort gekauft wurde, dass es sich um ein Original handelt. Eine Fälschung liegt meistens bei SD Karten vor die im Internet gekauft wurden, leider auch bei großen Online-Händlern.

      Meine microSD Karte wurde richtig formatiert aber in VitaShell fehlt Speicherplatz!?
      Aktuell sind nur die SanDisk microSD Karten bekannt für diesen "Fehler". Bei SanDisk microSD Karten mit einer Sondergröße von 200GB oder 400GB müsst Ihr eine andere Größe der Zuordnungseinheit für die Formatierung auswählen. Bitte wählt hier die 64 Kilobytes aus!

      Geht wie folgt vor:
      - Formatiert eure SanDisk microSD Karte mit 200GB oder 400GB erneut.
      - stellt bei der Größe der Zurodnungseinheit 64 Kilobytes ein.

      - kopiert euer BackupUX erneut auf die Speicherkarte.
      - VitaShell sollte danach die korrekte Größe anzeigen und die Vita nun den gesamten Speicher der Karte nutzen!
      mfg seeWood

      Hier gehts zum: [TUTORIAL] SD2Vita Adapter einrichten
      Adapter benötigt? [Verkaufe] sd2vita v5.0

      Dieser Beitrag wurde bereits 28 mal editiert, zuletzt von seeWood ()