2017, wie sieht es mit der Wii aus?

    • 2017, wie sieht es mit der Wii aus?

      Boot2/BootMii ist für alle Wii verfügbar, egal welche Version?
      Boot1 geht nur bei den alten Wii? --> Gibt es eine (Serial-)Liste woran man die erkennt?

      Ich habe noch die schwarze Wii, die ja leider den 'Troucha(?)-Bug gefixt hatte und Boot1 nicht mehr für Priiloader genutzt werden konnte, oder hat sich da auch etwas getan?

      Nichtsdestotrotz brauche ich noch eine, bei der absolut alles irgendwie wiederherstellbar ist!
      Welche Version ist die beste und praktisch 'unbrickbar'?
    • Bootmii in Boot2 geht nur bei alten Wii's (das nutzt zwar nen Bug/Exploit in Boot1 um das zu starten aber Bootmii in Boot1 hat's nie gegeben).

      Bootmii als IOS geht bei allen Wii's. Ansonsten gibt's in der Richtung Bootmii in Boot2 bei neueren Wii's nichts neues.


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Ich habe eine Wii mit Serial 'LEH1992...' gefunden. Da sind auf dem Label noch alle Jahreszahlen 2006 und noch keine 2008 dabei.

      Ist das noch ne alte Wii, mit altem Hollywood und Trucha/Fakesign-Bug im Boot1?


      Edit

      Also Boot2 würde doch theoretisch gehen, wenn man den binären Blob richtig signieren kann, oder? Wie wird die Signatur überprüft? Wie wäre es eine originale Boot2-version zu nehmen (welche ist die neueste? V4?), da hinein den eigenen Programmcode einzufügen ('embedden') und dann per XOR'ing-trick die 'Checksumme' wieder stimmen zu lassen?

      Auf was muss ich beim Kauf einer 'alten Wii' eigentlich noch achten?
      Neueste Firmware ist kein Problem?!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Plastic ()

    • Naja, ich hab mir mal die alte Wii organisiert und die wurde gut gepflegt.
      BootMii läuft jetzt im Boot2.

      Fur boot2 gibt es nur Preloader, Priiloader und BootMii, oder nochwas?
      Momentan bin ich auf FW 4.3E. Welche FW empfehlt ihr mir und welche cios/mios, wads etc.

      Gibt es da nen Thread wo ich mich weiter einlesen sollte?
      Letterbomb und HackMii-Install ging sehr einfach... Danke an die Wii-Szene an der Stelle.
    • Für boot2 gibt es nur Bootmii.

      Preloader (bzw. Priiloder, der "nur" ein Preloader Mod ist) starten lediglich vor dem Systemmenü.

      Iwo im Forum steht glaube ich auch mal die Bootreihenfolge.


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Jopp, hab es jetzt gesehen.
      Priiloader startet nach boot2, aber vor dem Wii-Menü...
      Ein bisschen wie der FMCB-Loader ('zwischendrin').

      Also mit Priiloader hat man praktisch noch einen Brickschutz und damit könnte man das Menü modden oder für was war die dashhacks-Datei?

      Ansonsten bin ich denke ich eigentlich bedient und weiß das meiste noch.


      Danke für die Hilfe M tha Man und Kempa.


      Edit: So...
      BootMii ist im Boot 2, PriiLoader ist extra installiert. 'Homebrew Channel' ist installiert...

      Welche apps und welche ios's sollten installiert sein?
      Media-Player, Game-Loader (USB, WLAN/SMB?), Dateimanager, Emus, etc.? Was ist so das Wichtigste (heutzutage)?

      Die müssen nur in den 'apps'-Ordner auf der SD-Karte und dann kann ich die über HBC starten, oder brauchen die noch etwas?!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Plastic ()

    • deine anwendungen müssen nur in den apps ordner genau.
      Hacks.ini ist wie einw cheatdatei für das systemmenü um z.b. den kopierschutz aufzuheben, den dischchannel zu bewegen und hier und da andere tricks und spielereien.

      Musste mal in nem tutorial gucken was da grade empfohlen ist, soweit ich weiß habrn die meisten die dx cios und dann noch je nach andwendung ein paar hermes. Dann stellt man alles so ein, dass die jeweilige app das cios benuztz, dass damit am besten läuft. Im normalfall sollte aber ein cios für das meiste reichen, gibt bestimmt iwo listen, welche dx cios für was am besten sind

      PC: Intel Core i5 3570K @ 3.4GHz - 16GB RAM @ 1600Mhz - AMD READON R9 290
      XBox 360 S 250GB
      PS3 60GB @ CFW am einstauben
      PS3 3000er @ PSN am einstauben
      Wii @ BootMii Boot2 am einstauben
      xDDDD
    • Dinge wie 'Letterbomb mit HackMii-Installer', 'BootMii' im Boot2, der 'Homebrew Channel', 'Priiloader (Installer und die letztendliche Installation)', 'Pimp my Wii', 'WiiXplorer', 'Super Mario War Wii', 'd2x CIOS Installer', 'BootMii Config Editor' laufen und machen was sie sollen...

      Andere wie 'WiiMC+', 'Homebrew Browser', etc. crashen oder starten nicht wie gewollt.

      Gibt es da ein paar gute Quellen für die Apps? Am besten schon gesammelt? Hab bisher nur 2 'gute' Listen gefunden.



      Edit: Alles klar... Beim Homebrew Browser muss man in die Einstellungen und secundären Server auswählen und speichern, bevor es crasht. Danach crasht anscheinend nichts mehr und z.B. die Cover wurden schneller geladen.

      Edit.2: Zu früh gefreut. Es crasht doch, aber seltener... Zumindest kann man damit recht einfach Homebrew-Programme installieren, wenn es denn nicht abstürzt.

      Naja, manche Apps crashed aber so ist es schon sehr komfortabel und brick-proof noch dazu...

      Übrigens: Anscheinend gibt es statt 'BootMii' noch 'Maik' oder so ähnlich!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Plastic ()



    • Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • WiiMC lief nicht als ich es manuell runtergeladen hatte. Über HBB ging es dann...

      HBB hab ich 0.3.9e. Läuft relativ gut und stürzt selten ab, wenn man zumindest einmal sie Einstellungen speichert.

      Gibt es da noch andere als die integrierten repositories?

      Wie bekomme ich cMIOS drauf?


      Edit: zu Priiloader:
      Mir fehlt die Dashhacks-Datei...
      Ich hab den Priiloader 0.8 Installer genutzt.

      Gibt es irgendwo ein Paket mit allen möglichen hacks die mit FW 4.3 kompatibel sind?


      Edit.2: o.k. das hat sich auch gefunden und geklärt und gleich Priiloader 0.8.1 installiert. Der Entwickler hat in den letzten 2 Wochen auch etwas an dem repo gearbeitet!


      Was fehlt mir noch:
      -dash-hack für dunkle Wii --> Dateien im NAND austauschen, oder gibt es da auch etwas für die dashhacks-Datei von Priiloader?

      -cMIOS?

      -andere Repositories, die man im Homebrew Browser einfügen kann (um dann vielleicht noch die Programme zu bekommen, die auf den normalen nicht zu bekommen sind und die man sich selbst eintragen muss/kann)?!


      Edit.3: O.k., cMIOS brauche ich erstmal nicht.
      GameCube-Spiele spiele ich jetzt erstmal per 'Nintendont'...

      Bleiben noch diese Dinge:

      -Wii-Backups... Der 'Wii Backup Manager (build 78)' erkennt irgendwie meinen Stick nicht?!
      -gibt es andere repos for den 'Homebrew Browser'?
      -Zugriff auf CSS-DVDs bekommt man nicht irgendwie (technisch bestimmt möglich, aber kein HBer hat es implementiert, oder so?)? --> Gut, bringt mir auch nicht so viel heutzutage... ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Plastic ()

    • Ein paar Fragen habe ich zur Zeit noch und wäre dankbar, wenn mir die jemand beantworten kann,

      1. Wii- und GC-Spiele kann ich über das Laufwerk installieren. Aber mit 'WBFS-Manager' komme ich nicht richtige klar... Irgendwie will der nicht so, wie ich will... ^^
      2. CSS-DVDs? Zugriff möglich?
      3. gibt es alternative Repos für den Homebrew-Browser?


      ...und das Wichtigste!

      Ich hatte meine HDD in NTFS, da man da schneller Spiele installieren kann, nichts splitten muss, usw.
      'Nintendont' scheint ja keine NTFS-Partitionen zu unterstützen, also habe ich die HDD jetzt anders aufgeteilt...

      Die erste Primäre Partition (Aktiv) ist FAT32 und ca. 115GB groß.
      Die zweite Primäre Partition ist NTFS, 350GB und in 'USB Loader GX' jetzt das Installationslaufwerk.

      Wenn ich versuche ein Spiel über 'Nintendont', oder 'USB Loader GX' zu starten, schaltet er immer die Wii aus...

      Ist es möglich 'Nintendont' mit einer Festplatte zu nutzen, die so aufgeteilt ist?

      Ich möchte nicht unbedingt die ganze HDD in FAT32 haben!


      Von einem FAT32-Formatierten USB-Stick mit nur einer Partition, funktionieren die selben Images...



      Edit: Aaaaw... Nein! Ich habe es auch mit einer ganzen FAT32-Partition probiert und festgestellt, dass da das gleiche passiert...
      Wenn ich den USB-Stick anstecke, funktioniert alles...

      Ist 'Nintendont' nicht mit der externen Festplatte kompatibel, oder fehlt da eine Config, etc.?


      Hat vielleicht einer einen Tipp, was ich versuchen kann? Ich hab noch ein anderes Case, aber ich würde gerne das nehmen, da dort USB3.0 dran ist...
      Allgemein lief anscheinend alles, wie ich es wollte, wenn ich eine 1. FAT32 und eine 2. NTFS-Partiton hatte.

      Nur 'Nintendont' schaltet die Wii ab, sobald das Spiel geladen wird... :-/


      Weis irgendwer, was ich da noch probieren kann, außer die HDD in einem anderen Case zu probieren? Alternativ hab ich noch so eine WD Elements 2.5" 1TB, aber der vertrau ich nicht, dass die Daten drauf bleiben... xDD



      Edit.2: Es scheint am Case in Verbindung mit Nintendont zu liegen... k.A. Warum...

      Wenigstens läuft mit der HDD sonst alles perfekt (hab sie wie gesplittet). Also entweder muss ich irgendwo einen Fehler drin haben (aber es läuft ja mit dem USB-Stick, oder es liegt am Case und den USB-Treibern, oder....

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Plastic ()