[Release] Henkaku Enso Updater auf 3.65 by TheFlow

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen!

      Hab mich hier angemeldet, da ich Ratschläge/Hilfe mit meiner PSVita benötige.
      Durch diesen Threat habe ich mich bereits gelesen, allerdings sind mir einige Dinge irgendwie unklar.
      Zunächst mein derzeitiger PSVita Stand:
      PSVita Slim, Henkaku Enso 3.60 installiert, SD2Vita mit. 32GB SD, 8 GB PSVita Originalspeicherkarte, Vitashell 1.9 auf ur0:, Konsole läuft soweit incl. Adrenaline, Programme starten von SD-Karte - außerdem besitze ich noch eine ungemoddete PS3 nebst Account und würde es auch toll finden, Spiele über den Store zu kaufen.

      Da ich die Konsole gebraucht gekauft habe, ist noch der PSN-Account des Verkäufers aktiv auf der Konsole - Spiele waren keine mehr drauf und Zugangsdaten zu diesem Account habe ich nicht. Das stört mich ziemlich, da ich gerne meinen eigenen PSN Acount auf der Konsole hätte (wenn das überhaupt Sinn macht). Dummerweise habe ich die Konsole mit Henkaku eingerichtet ohne diese vorher zu reseten. Es sind bereits auch einige Spiele installiert, die ich aber vor der Installation gesichert habe - es wäre also problemlos möglich diese neu zu installieren. Mir ist bewusst, dass ich mich dann von meinen Spielständen verabschieden kann. Desweiteren denke ich darüber nach, die 32 GB-Speicherkarte mit einer 64 GB zu ersetzen.

      Nun gibt es das Update auf Henkaku 3.65 - das wäre ganz schön, da ich einige Spiele habe, die mindestens 3.61 voraussetzen.
      Leider gibt es bisher keinen Weg zurück von 3.65 - aber ohne dieses Update funktionieren die Spiele nicht, oder?

      Ich verstehe leider auch die Anleitung zu Henkaku 3.65 nicht so richtig:

      Was ist mit dem "CMA backup of VitaShell" gemeint? Dass ich die Konsole mit QCMA über den PC verbinde und dann über das PS-Menü in der Vita selber ein Backup mache? Sollte ich hier nachträglich die Konsole mit einem anderen PSN-Account aufsetzten wollen, dann kann ich mit diesem Backup doch nichts mehr anfangen, oder?! Ich hab auch mal was von einem "Account-Switch" gelesen - hat hier schon jemand Erfahrung?

      Ist es überhaupt nötig, dieses Backup zu machen, wenn ich die Konsole eh ganz frisch installieren möchte? Wenn ich die Enso Henkaku Installation über den Browser starte, dann wird doch MolekularShell installiert. Hiermit kann ich per FileZilla auf die PSVita zugreifen und VitaShell neu installieren, oder? Zudem befindet sich VitaShell bei mir auf ur0: - wird dieser Ordner beim Reset auch gelöscht?!
      Ist es überhaupt nötig, die Konsole komplett neu zu installieren, was mir eigentlich am liebsten wäre hier wahrscheinlich schon etwas vermurkst ist (Vitamine geht nicht mehr)?

      Wie deinstalliere ich (uninstall all plugins and uninstall the enso patch) diese Sachen? über die config-Datei indem ich die entsprechenden Zeilen lösche? Was muss gelöscht werden, was darf drin stehen bleiben, wo sollte die liegen: auf ux0: auf ur0:? Darf die SD Karte drin bleiben oder muss sie auch raus, wie die Memory Card?


      Ich habe bereits einige Xboxen (die alten) gemoddet, Android Tablets und Handys gerootet und, und und - aber die Vita bringt mich da echt an meine Grenzen. Zumal ich die Anleitungen, die man so bei Google findet doch etwas dürftig finde.

      Vielleicht könnt Ihr mir hier helfen?
    • Guten Abend. Deine Frage ist sehr ausführlich. Ich würde dir als erstes empfehlen Enso wieder zu deinstallieren. Dann würde ich die Vita auf Werkseinstellungen zurück setzen. Also den Account von dem vorbesitzer löschen und die Vita dann neu einrichten mit deinem Account.

      Bevor du dann Enso und irgendwelche plugins installierst kannst du direkt das update auf 3.65 machen.

      Das mit dem cma Backup ist ein paar Seiten vorher besprochen worden. @BiBo1994 hat es mir da ziemlich gut erklärt. Aber gebraucht hab ich das Backup nicht:-)
      mfg seeWood

    • Guten Morgen!

      Danke für die schnelle Antwort. Mir ist klar, dass meine Fragen etwas ausführlich waren.
      Gelesen hab ich hier schon viel aber ich habe es wie gesagt nicht richtig verstanden.
      Das CMA Backup ist etwas, was sich mir nicht richtig erschließt - vielleicht habe ich da einen Knoten im Kopf. Ich gehe davon aus, dass man es mit der PC Software QCMA macht und aus dem "Inhaltsmanager" auf der Vita macht um komplett die Daten der internen Speicherkarte, bzw. der SD2Vita-Karte zu sichern. Das habe ich zwar gemacht, werde es aber wohl nie wieder brauchen, da ich die PSVita aus vorher genannten Gründen gerade neu aufgesetzt habe.

      Falls es jemanden interessiert, teile ich hier meine bisherigen Erfahrungen:

      Zunächst habe ich Vitashell und vorsichtshalber in ur0: verschoben, auch wenn es nach dem Reset eh weg war.
      Dann habe ich die Original-Memory-Card entfernt, das SD2Vita Adapter und habe die Konsole ausgeschaltet und mit gedrückter <L> Taste neu gestartet.
      Da gibt es die Option "PS-Vita System wiederherstellen" - gemacht - alles fott...
      Ich habe erstmal darauf verzichtet, mich im PSN einzuloggen.

      Über henkaku.xyz molecularShell gestartet und über Filezilla Vitashell 1.9 installiert (geht natürlich nur mit der Slim, da die internen Speicher hat).
      Da jetzt alles weg ist, Enso sich aber noch auf der Vita befand, musste ich zunächst wieder Henkaku Enso installieren um es da deinstallieren zu können (ich hatte die Bubble "Enso" wohl damals gelöscht).
      Enso starten, dann "Dreieck" und deinstallieren - Enso war nu auch wech...

      Dann über den PC updater.vpk and PSP2UPDAT.PUP downloaden, den updater via molecularShell auf die Vita geschoben und über Vitashell installiert.
      Dadurch wird unter anderem der Ordner ux0:app/UPDATE365 erstellt. In diese via molelularShell die Datei PSP2UPDAT.PUP packen.

      Die Vita neu starten und den Henkaku Updater über die Bubble starten. Danach wieder ein Neustart und ich hatte erfolgreich Henkaku 3.65 installiert.

      Als nächstes habe ich die Original-Memory-Card in die Konsole gepackt, diese muss dann formatiert werden (war mir klar).
      Ich konnte mich dann problemlos im PSN über meinen bestehenden Account einloggen und aus dem Store Oddworld (hatte ich mal im Angebot für die PS3 gekauft) installieren.
      Spiel startet - alles gut.

      Ich frage mich nur, wie groß die Gefahr ist dass meine Vita gebannt und mein Account gesperrt wird.

      Heute abend werde ich die SD2Vita installieren und die Spiele aus meiner Datensicherung neu installieren. Es bleibt spannend...
    • Moin!

      Beim SD2Vita installieren ergab sich folgendes Problem: das plugin, dass mir vorlag war nicht aktuell. Es hat eine Zeit lang gedauert, bis ich das verstanden hatte. Sämtliche plugins müssen ja beim Update deaktiviert werden. Es reicht aber nicht, diese wieder zu aktivieren - man braucht die neuen, sprich die Updates. Das SD2Vita update habe ich dann etwas länger suchen müssen.
      Jetzt geht die Speicherkarte und ich habe erfolgreich das erste Spiel installiert, dass mindestens Firmware 3.61 benötigt: Full Throttle!
      Beim Start des Spiels wird nach einem Update verlangt. Da ich zuvor das nodprm plugin installiert hatte (auch das aktuelle! ) ließ sich das Update aus dem PSN laden und das Spiel läuft! Sogar auf deutsch! Ich bin begeistert!
    • Hey, erstmal danke für die Info. Da muss ich mal schauen ob ich ggf am kommenden WE die Zeit finde und die PSTV Update. Versuch da mal noch schlauer zu werden. Ich meine auch gelesen zu haben, das es funktionieren sollte, bin mir aber nicht sicher. Sollte es Probleme geben, hoffe ich dass man dann nur ein Stock 3.65 drauf hat. Dann sollte es ja noch via h-encore möglich sein Enso zu installieren. Schlimmer wäre es wenn die ist gar nicht mehr startet :ll:

      PS werde berichten wenn ich die Zeit gefunden habe..

      Ah und merci fürs entfernen des dislikes :)

      Grüße