ESP-Host-Projekt PS4 WIFI (4 Exploits)

    • Neu

      Also ich bin ratlos....habe bislang immer nur den HEN und DB-Backup mit dem ESP-Modul (RetrogamerFirm V3) verwendet und wollte nun mal FTP ausprobieren. FTP 1.2 wird geladen und es kommt auch der Hinweis, dass die PS4 unter der IP-Adresse 10.10.10.100 Port 1337 für den Empfang bereit ist, bekomme jedoch keine Verbindung mit Filezilla hin. Geht es nur mir so, habe ich da was übersehen, oder ist es generell nicht möglich über FTP und dem ESP-Modul mit der PS4 zu kommunizieren ? Wenn dem so sein sollte, wäre das Einbeziehen der Payloads, die eine Verbindung mit externen Geräten herstellen sollen, doch völlig nutzlos.
    • Neu

      Danke @BoomMaster !! Genau das war der Knackpunkt! Jetzt klappt auch das Senden des Payloads im PS4-Cheater, sowie auch FTP!!
      Der PC muss mit dem ESP über WIFI verbunden sein. @esme Damit dürfte auch deine Frage beantwortet sein.



      Edit:
      Zur Verwendung mit PS4-Cheater muss man wie folgt vorgehen (hat bei mir so funktioniert)

      1. PC mit EPS per WIFI verbinden (EPS-Modul logischerweise an der PS4) und in den Netzwerk-Einstellungen prüfen wie die IP Adresse lautet.
      2. Exploitmenü aufrufen und den HEN laden, dann wieder mit der PS Taste zurück ins Hauptmenü
      3. Exploitmenü erneut aufrufen und dieses mal den "Original" laden und anschließend wieder mit der PS-Taste zurück ins Hauptmenü
      4. PS4-Cheater starten, FW-Version auswählen, IP Adresse eintragen und den Button "Payload senden" drücken. Im unteren Bereich sollte nun eine grüne Benachrichtigung erscheinen "Payload injected successfully"
      5. Spiel starten

      Verfahren getestet über das Handbuch mit PS4-Cheater 1.4.3

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von muxi ()

    • Neu

      Ganz ehrlich, das ist mir zu umständlich.
      Habe die ps4 links per hdmi, den PC rechts per dvi an meinem Monitor angeschlossen.
      Mache doch nicht den PC an, nur um den Payload zu senden. Daher kommt für mich nur die Möglichkeit mit dem Handy oder per esp in Frage. Und den Aufbau wird ja nicht jeder haben, oder den PC in der Nähe vom ps4 und TV.
      Den esp hatte ich mir übrigens nur gekauft, weil ich die Probleme mit freezes, Abstürze und Anwendung schliessen hatte. Dachte mir, das es dadurch vielleicht besser gehen würde. Mittlerweile habe ich alle Spiele auf die externe Festplatte mit apptousb verschoben, und habe nun keine Probleme mehr mit den genannten Problemen.
      Also hoste ich nun nur noch mit dem Handy. Hat den Vorteil, einfach und schnell up-to-date zu sein, obwohl sich ja seit Wochen nicht mehr wirklich viel mehr tut.
      Einfach den Payload.bin in den Ordner auf dem handy packen und schon kann man ihn Senden.