[release] Psxitarch Linux für die PS4 (mit 3D Hardware Beschleunigung)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [release] Psxitarch Linux für die PS4 (mit 3D Hardware Beschleunigung)

      Das PSXITA Team (ehemals/ zu PS3 Zeiten PS3ITA Team) hat eine auf Arch Linux basierende Linux Version für die Playstation 4 zusammengestellt.


      Diese PS4 Version unterstützt Bluetooth, Wi-Fi, Ethernet, USB Soundkarten und bietet 3 D Harwarebeschleunigung, welche natürlich eine viel bessere Performance gibt. Es sind schon ein paar Emu´s vorinstalliert, wie RetroArch (linux), mupen64plus (Nintendo 64), epsxe (PS1), ppsspp (PSP) und Steam. Diese Distro soll auf allen Playstation 4 Modellen !mit Ausnahme der Pro Modelle.

      Installation:

      Ihr braucht:
      - einen USB Stick 12 gb oder größer, USB 3.0 wird dringend empfohlen
      - ggf. einen USB Hub, Maus, Tastatur
      - die Start Linux Payload für FW 4.55(genau diese!!!): https://github.com/valentinbreiz/PS4-Linux-Loader/raw/4.55/PS4-Linux-Loader-4.55.bin
      - das Linux Image (Kernel): https://www.ps3ita.it/download/ps4_linux/bzImage md5: 85d3a15a22380591f5519122f436c7ba
      - das initramfs: http://www.mediafire.com/file/ql2rg8bvnmp4nxu/initramfs.cpio.gz md5: a3e4d2e6a15fea750ed4e8cccacfa112
      - die PSXITA Version: http://www.mediafire.com/file/21z29co2d31h5qc/psxitarch.tar.xz md5: 26bae18ccc2e2173109a7fd954657c08

      Achtung! der USB Stick wird gelöscht/ formatiert, also sichert euch eure Daten.

      - kopiert die initramfs, das bzImage und die psxitarch.tar.xz Dateien auf den USB STick
      - ab an die PS4 damit, es darf NUR dieser USB Stick über USB angeschlossen sein
      - startet den exploit und startet die Payload
      - nach einigen Sekunden (kann auch bis zu 2 Minuten dauern) sollte der Screen schwarz werden und der "rescushell screen" sollte erscheinen
      - jetzt die Tastatur anschließen und "exec install-psxitarch.sh" eintippen (the keyboard layout is set to US, to write the dash you have to use the ' )
      - wartet bis die Installation abgeschlossen ist, es sollten Listen von Meldungen an euch vorbeifliegen :) Wenn ihr einen USB 2 Stick benutzt kann die Installation auch gut 25 Minuten oder länger dauern --> also nehmt einen USB3 Stick
      - nach der Installation solltet ihr den Login-Screen sehen, walls nicht gebt "exec start-psxitarch.sh" ein

      Username psxita
      Password changeit

      Das wars !

      Spoiler anzeigen
      Psxitarch Linux: A distro for the PlayStation 4

      Psxitarch is a linux distribution for PS4 based on Arch Linux, developed to be light, not very resourceful and easy to install.

      It includes the graphics drivers (radeon drm, radeonsi) needed to use 3D hardware video acceleration, kernel 4.14.14, support for * bluetooth, * wi-fi, ethernet and USB sound cards.


      INSTALLED APPLICATIONS

      Window manager: jwm
      Terminals: lxterminal, xterm
      Web Browser: midori
      Network Manager: wicd
      File manager: pcmanfm
      Emulators / Games: Steam, retroarch (MULTI EMU), mupen64plus (N64), snes9x (SNES), epsxe (PSX), ppsspp (PSP)
      Utilities: playonlinux (Gui for wine), leafpad (Text editor), htop (System monitor), xreader (PDF viewer), xarchiver (Archive manager), blueman (Bluetooth manager)
      Multimedia: gpicview (img viewer), xnoise (audio / video player)
      Other..


      NOTES ON APPLICATIONS

      If you have installed a new program and want to make it appear in the main menu go to Jwm Config and select Aggiorna Menu
      If you want to start Steam use the voice Steam (Native), only if a game does not work use Steam (Runtime).
      In Retroarch you will find only a few preinstalled cores (mame, genesis, turbograf and nes), you can install others by starting a retroarch and going to Online Updater and download cores . Some cores may require bios to function properly, copy them to /home/psxita/.config/retroarch/bios .
      For those who ask, we have not included dolphin-emu in the distro because the recent versions in the repo and git do not work properly on PS4. We have compiled an old version and it seems to work with a simple "workaround" (you have to start dolphin together with glxgears), if you are desperate propio we can let you have it.
      Kodi, has not been included in the distro for reasons of space, but you can easily install it and it should work without any modification.


      *AUDIO: Audio via HDMI is not working but there are various ways to get around this

      Use a USB sound card (found at a euro on ebay)
      Streaming via bluetooth (if working) audio (you can use bluetooth speakers or headphones)
      Use the Dualshock 4 (or the Nacon Revolution) connected via USB with a pair of headphones

      * WIFI / BLUETOOTH

      The wifi or / and the bluetooth may not work on some PS4 or be unstable, the reason is not yet clear (does not seem to depend on the model of PS4)


      COMPATIBLE PS4 MODELS

      Psxitarch supports all PS4 models except PS4 PRO.
      On PS4 PRO the 3D hardware acceleration does not work, you will be relegated to that software, the reason you can find it here: ps3ita.it/forum/post43087.html#p43087


      The distro is not free from bugs and imperfections but we hope this is a first step to make linux more accessible, hoping in the future to improve it thanks to your help.

      For any questions, doubts, curiosities write us in the appropriate page of the forum:

      >>> ps3ita.it/forum <<<


      Source: ps3ita.it/forum via psx-place.com/threads/psxitarc…uetooth-wi-fi-more.17755/
      Gruß
      Fatman


    • Ein Unterstützung der PRO am besten mit 2D&3D-Hardwarebeschleunigung und Boost-Support wäre schon geil.

      Dazu noch eine nativere Ausführung auf der Hardware und das Ding ist ein super Server/PC+Konsole! :D

      Durch die Hardware-Struktur kann da ja schon Vieles leicht portiert werden... Hoffentlich kann man Linux-Apps schon nativ compilieren, statt sie erst zu portieren.
    • Lohnt sich Linux auf eine P$4 Fat v2 1216 + externe Festplatte 1TB USB 3.0 zu installieren oder ist das zu langsam mit der FAT ?

      & wie sieht das mit Viren aus ? Kann man da dann auch Viren bekommen wenn man z.B. mit FireFox surfen geht ?

      Habe es gerade getestet. Funktioniert nicht. Habe in FAT32 formatiert. Die 3 Dateien ins Root kopiert. Dann den Exploit geladen & dann den Linux Payload. Aber nach ca. 1 Minute stürzt die PS4 ab & passiert sonst nichts. Woran liegt das ???
      8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cloud-strife ()

    • ich teste auch jetzt gerade - dauert noch...
      hast du die initramfs.cpio.gz entpackt, oder das archiv auf den stick kopiert?
      (ev. muß man diese datei entpacken...??)

      @cloud-strife
      bei mir ist daselbe verhalten (habe eine PS4 Fat)....
      PS4 schmiert ab - sonst nichts...

      Update:
      linux ladet doch bei mir - das problem war bei mir, das ich noch den PC schirm angeschlossen hatte -
      am TV sehe ich jetzt das linux
      (die initramfs.cpio.gz datei ist gepackt geblieben - war nur ein Versuch...)
      Grüße lotus78

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von lotus78 ()

    • Bei mir geht es nicht... Habe alle Dateien so gelassen wie sie waren. Warum geht das bei mir nicht.
      Wie lädst du den Payload ? Ich lade den Linux Payload per Handy App PS4 Serve2. Das geht doch damit ???
      8)
    • @cloud-strife
      Ich habe es mit dem AlAzif über Handbuch gemacht - denke aber das ist egal...

      kurze zusätzliche Info:
      - aus dem Linux kann man auf die PS4 aussteigen (mit Passwort abfrage)
      - PS4 startet dann neu
      - wenn man dann den Stick (wo ja jetzt das Linux installiert ist) stecken läßt, und wieder die Linux Payload schickt, startet gleich die Linux Gui
      Grüße lotus78
    • Ja, ist USB 3.0.
      1 TB gross.
      Habe nur diese eine externe Festplatte mit USB 3.0. Die andre ist nur 2.0.
      & ich hatte nur die externe Festplatte angesteckt habs mit dem rechten & linken USB Port versucht. Geht nicht.
      8)
    • Was ich noch anbieten könnte, ware die Payload in java script umgewandelt.
      Ich habe den Ordner in den AlAzif Exploit Ordner kopiert, und das Linux so über Web gestartet - habe ich eben getetstet - funktioniert.
      (man muß nur öffters probieren . k.a. warum... - ich habe nur die neue umgewandelte Linux Payload.js in einen bestehenden Ordner kopiert - ich glaube es ist der HEN Ordner)
      Vielleicht macht es ja einen Unterschied bei Dir - testen kostet ja nichts...

      Noch etwas - könnte es nicht sein, das eine externe HD nicht funktioniet, sondern nur ein Stick. ..??
      Ist nur ein Gedanke....
      Dateien
      Grüße lotus78

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lotus78 ()

    • Was bedeutet öfters probieren ?
      Wie oft denn ? & wie lange dauert es bis der BlackScreen zum starten kommt ?

      Kann mal jemand mit einer externen Festplatte testen ob es klappt.
      Weil ich hab keinen USB-Stick mit 12 GB oder mehr.
      8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von cloud-strife ()