[release] Psxitarch Linux für die PS4 (mit 3D Hardware Beschleunigung)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hab es mit einem 16GB USB 3.0 ausprobiert und es funktioniert

      EDIT: wirklich. Es funktioniert :D Habe dem Ordner "exploits" in al-azif's hoster einen Ordner "Linux" hinzugefügt und da die Dateien von @lotus78 reingepackt. Das wird dann auch als "Linux" in der Exploit-Website angezeigt und ist auswählbar.
      Bin bis zur rescushell gekommen. Da ich leider keine USB-Tastatur zur Hand habe, konnte ich nicht weiter.

      @cloud-strife: Vielleicht leigt es bei dir wirklich an der Festplatte. Bei mir hatte ich direkt beim Ausführen des Payloads den USB-Stick noch nicht drin, sondern habe ihn kurz nach Ausführen eingesteckt. Dann gings.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von yankeemay ()

    • @cloud-strife
      Mit öffters meinte ich, bis die Linux Payload über web gestartet wird - nicht das Linux selbst.
      Das muß ich über Web öfters probieren, als wenn ich die payload.bin ganz normal sende.
      Wenn ich heute Abend Zeit habe, teste ich eine USB Platte - ich hoffe ich habe noch eine rum liegen....
      schönen tag noch
      Grüße lotus78

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von lotus78 ()

    • Aber mit einem USB-Stick hat man doch kaum Platz. Wenn man z.B. neue Apps oder Games installieren will... Kann man Linux auch irgendwie intern installieren ?
      8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cloud-strife ()

    • @cloud-strife
      Also ich kenne das Linux für Konsolen nur auf Stick - war auch bei der Xbox360 so.
      Ich glaube nicht, das man Partitionen von der internen HD der Konsole reservieren und formatierne kann,
      um dort ein Linux zu installieren. (zumindest nicht für den End User)
      Das wird sich mit dem System der Konsole nicht vereinbaren lassen.
      Grüße lotus78
    • @yankeemay
      Ich denke mal Du sprichst von der Payload direkt aus dem Browser - oder?
      Das ist das was ich gemeint habe - da mußt Du dann auch mal die Browser Seite schließen und neu öffnen noch mal probieren.
      Leider kenne ich mich da zuwenig aus - ich habe nur die Payload mit einem Tool in Java Script umgewandel,
      und einen bestehenden. Ordner des AlAzif Exploit kopiert...
      Vielleicht kann uns ja von den Spezialisten hier jemand etwas dazu sagen - ev. muß man noch etwas bei den andern Dateien anpassen....

      Das konventionelle senden der bin Datei über Exploit und AlAzif funktioniert ja ohne Probleme.-
      kannst ja immer auf diese Methode zurück greifen.
      Grüße lotus78
    • Habe auch eine FAT 1216.
      & stürzt immer nur ab.
      Ca. 15x versucht aber immer nur abgestürzt. :(
      Habe 3 verschiedene Festplatten extra in FAT32 formatiert & getestet aber klappt nicht...

      Vielleicht ist Linux mit der FAT 1216 nicht kompatibel ?!

      @yankeemay
      Ist es bei dir auch so ? Wenn du den Linux Payload gesendet hast das dann einfach nichts passiert ? & wenn man etwas länger wartet so ca.1-2 Minuten das die PS4 dann sich einfach nur abschaltet ? Bzw. abstürzt...
      8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von cloud-strife ()

    • So, es läuft wieder. Anscheinend liegt die Lösung in der Geduld. Ich muss nach der Payload Injection etwa 1 Minute warten bis der Screen dunkel wird und die Shell startet.

      @cloud-strife: Vllt hilft es, danach einfach den Browser offen zu lassen und so zu warten? Mir ist die Konsole bisher ein Mal abgeschmiert nach Laden des Linux-Loaders udn da war ich wieder im Hauptmenü.

      @Fatman: Könntest du den Punkt "nach einigen Sekunden sollte der Screen schwarz werden und der "rescushell screen" sollte erscheinen" verbessern und da auf eine eventuell lange Wartezeit hinweisen?

      Leider taucht ein neues Problem auf, siehe Bild im Anhang. Ich kann Linux nicht starten, auch nicht mit manuellem Aufrufen von "exec start-psxitarch.sh"
      Bilder
      • PS4_linux_fail.jpg

        1,02 MB, 1.728×3.072, 17 mal angesehen
    • Ja, gestern hatte es ein Mal funktioniert, danach erstmal häufig nicht und jetzt grade hats nochmal geklappt. Habe die rescueshell gerade offen.

      Soweit ich das richtig sehe, hat jeder "Exploit" bei Al-Azif's Hoster den Kernel Exploit drin. Von daher danke ich, dass man davor nichts anderes ausführen muss. Aber Vorsicht, gefährliches Halbwissen.

      Edit: Kann bestätigen, dass die PS4 JEDES Mal abstürzt, wenn man einen Payload vor dem Linux-Loader ausführt. Also immer NUR den Linux-Loader injecten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von yankeemay ()

    • Exploit -> die PS4 ist "offen und kann Payloads empfangen
      HEN - enable Homebrew - ist eine Payload
      im AlAzif gibt es ja die Schaltfläche "Original" - das ist der "reine" Exploit - da wartet die PS4 dann auf Payloads
      Dann sendest Du die Linux Payload.
      Grüße lotus78
    • Ach sooo.
      Ich habe immer zuerst HEN aktiviert & dann Linux. Stürzt es deswegen immer ab ? Muss ich gleich mal testen...ich bin so dumm, wenn es nun klappt... :sfresse:

      Also ich sende ja per Handy Tool.
      Also einfach nur den Linux Payload senden & dann warten.
      8)