Nintendo Switch Homebrew Launcher ist da! Auch 5.0.2 etc,..alles easy!!

    • Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • du solltest auf jeden fall zuerst den vol+ gedrückt halten und dazu dann mindestens eine sekunde den Power Button, nicht versuchen beides gleichzeitig.
      ansonsten prüfe nochmal den Reed schalter, vielleicht hat sich da etwas bei dir gelöst.
    • Hi, ich würde mir gern den Hack installieren und etwas mit den Emulatoren herumprobieren....
      Habt Ihr da erfahrung? GBC und GBA Emulator
      Ist es möglich die Savegames zu sicheren um bei einer CFW dann die Savegames wieder zu verwenden?
      Wie schaut das ganze mit Rücksetzen aus? Ich installier mir das ganze hier mit der anleitung und mal angenommen in 2 Monaten kommt die CFW....bekomm ich den ganzen Hack hier auch wieder gelöscht/zurückgesetzt?

      Vielen Dank :thumbup:
    • Der GBA Emulator VBA-Next aus dem Store (wenn du den Payload ausgeführt hast und den HBL gestartet hast) läuft sehr gut

      Ich habe die FW 5.1.0 installiert

      Savegames kannst du sichern und wiederherstellen mit Checkpoint

      Der Hack, wie du ihn nennst, läuft temporär.
      Das heißt, du startest ihn und er bleibt solange vorhanden bis du die Konsole abschaltest

      Alle Daten für Homebrews usw werden auf der MicroSD Karte abgelegt
    • Hab auch eine Frage zur Firmware. Bin gerade auf 4.10, bringt es mit irgendein Vorteil wenn ich auf 5.10 Update? Manhce Emulatoren (PSX zum bsp.) Funktionieren nicht. Verliert man irgendwelche Funktionen die für Homebrew wichtig sind in der Zukunft? z.B: 3.0.0 kann weitere SD Formate lesen/umgehen ... soweit ich das mit bekommen habe. Mit 4.10 ist das nicht mehr möglich.
      Gamer PC
      Intel i7 6700k + Noctua D15 - MSI GTX 1080 Gaming X - 16GB Gskill F4-3200C14D DDR4 - Asus Z170 Gaming Pro - Fractal Design

      Nintendo Switch
      FW 5.10 - SXOS 1.3 - m0 Trinket Board intern - JoyCon RCM Mod
    • Dragon schrieb:

      Der GBA Emulator VBA-Next aus dem Store (wenn du den Payload ausgeführt hast und den HBL gestartet hast) läuft sehr gut

      Ich habe die FW 5.1.0 installiert

      Savegames kannst du sichern und wiederherstellen mit Checkpoint

      Der Hack, wie du ihn nennst, läuft temporär.
      Das heißt, du startest ihn und er bleibt solange vorhanden bis du die Konsole abschaltest

      Alle Daten für Homebrews usw werden auf der MicroSD Karte abgelegt
      Vielen Dank, dann werd ich morgen gleich mal loslegen :D

      Das heißt der ganze Homebrew Store usw. liegt alles auf der SD und sobald ich die SD entfernen würd wäre die Switch wieder wie vorher?! Es wird nichts auf der Switch verändert?!

      :lachende:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MhAoRlKlUS ()

    • Die Switch ist auch wie vorher, wenn du die SD Karte drin lässt.

      Du musst nur die Konsole abschalten (kein Standby) und wieder hochfahren

      Dann ist wieder alles im Originalzustand.

      Es gibt auch noch ne Funktion bei dem von CTaer veränderten hekate (hab mich denke ich verschrieben) wo man noch die Logs löschen kann. Somit sollte Nintendo auch im nachhinein nicht mehr sehen können, was du mit der Switch getrieben hast.

      Aber da kann ich keine Garantie für geben.
    • cvp schrieb:

      Bin gerade auf 4.10, bringt es mit irgendein Vorteil wenn ich auf 5.10 Update? Manhce Emulatoren (PSX zum bsp.) Funktionieren nicht. Verliert man irgendwelche Funktionen die für Homebrew wichtig sind in der Zukunft?
      Entweder benutzt du eine veraltete Buildversion, welche noch auf das alte Homebrew-SDK libtransistor/libnx? das von ReSwitched/SwitchBrew basiert, oder das entsprechende SDK ist noch nicht für 3.0.0+ angepasst? Ich weiss nur, dass es zwischen 3.0.0 und >3.0.0 (alle FW darüber) kleine Unterschiede in der Kompatibilität zu Homebrews gibt. Anonsten sollten alle HB demnach auch auf 4.1.0 funktionieren, wie auf 5.1.0.
      Alle Homebrew-Anwendungen mit libnx, haben im Übrigen eine bessere Kompatibilität zu den neuesten FWs (3.0.1 - 5.1.0), weil die Homebrew-Library libnx auch dementsprechend für die FW aktualisiert wurde.

      Von einem Update auf die neuste FW rate ich trotzdem ab, aus Sicht der CFW Atmosphere. Warum?:
      Weil damit verlierst du einen potentiell leichteren Weg eine CFW zu booten/nutzen, mittels eines "deja vu" Hacks. Das ist nämlich ein TrustZone-Exploit, damit hat man auf alles Zugriff. Der Kernel wurde noch gar nicht exploited, das war auch bisher nicht notwendig. TrustZone steht über dem Kernel, somit ist damit auch eine reboot-into-CFW ohne RCM möglich.

      cvp schrieb:

      z.B: 3.0.0 kann weitere SD Formate lesen/umgehen
      Hab nie davon was gehört. Das wäre mir jedenfalls neu :D
      kei-gu
      Ryū Hayabusa

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BiBo1994 ()

    • BiBo1994 schrieb:

      Entweder benutzt du eine veraltete Buildversion, welche noch auf das alte Homebrew-SDK libtransistor/libnx?
      Da bin ich echt überfragt. Ich finde (oder bin einfach blind) das man hier im Forum nichts richtiges Aktuelles bezüglich files für die Switch findet.
      Kannst/hast du vielleicht ein Link zu allen aktuellen Files wonach ich auch mal alle Emulatoren testen kann :)

      Mit der SD Karte bin ich gerade nicht sicher. Aber einer schrieb hier, dass er schadet findet, dass er schon auf 4.10 ist und nicht auf 3.0.0 um die Spiele richtig zu Dumpen (über 4GB Größe)
      Gamer PC
      Intel i7 6700k + Noctua D15 - MSI GTX 1080 Gaming X - 16GB Gskill F4-3200C14D DDR4 - Asus Z170 Gaming Pro - Fractal Design

      Nintendo Switch
      FW 5.10 - SXOS 1.3 - m0 Trinket Board intern - JoyCon RCM Mod
    • @cvp
      Aktuell sind mir nur diese Seiten bekannt:
      https://www.switchbru.com/appstore/#/
      https://switchdb.rinnegatamante.it/#/
      https://gbatemp.net/forums/switch-emulation-homebrew-software-projects.292/
      Vielleicht ist da auch was für dich dabei.

      Was das Dumpen angeht!
      Bei der aktuellsten Version ist allerdings ein FAT32 Support mit an Bord, mit der werden die Spiele in mehrere Parts (ich glaube 2GB) aufgeteilt.
      https://gbatemp.net/threads/xci-dumper.506700/
      kei-gu
      Ryū Hayabusa
    • Der Unterschied ist, dass wenns du ein Spiel dumpst, enthält dieses ein Zertifikat deiner Konsole. Werden die Zertifikate entfernt, so stimmen die eigenen Dumps mit den Scene-Releases überein.
      Natürlich sähe das anders aus, wenn man die Dumps teilen würde mit anderen Personen, oder sie aus dem Internet saugen, das wäre allerdings illegal.
      kei-gu
      Ryū Hayabusa