Polymega - DIE Retrokonsole für alle eure originalen Games!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Polymega - DIE Retrokonsole für alle eure originalen Games!

      Ihr habt ein (oder mehr) Spiele für eine (oder mehr) Konsolen zuhause, aber die Konsole selbst nicht mehr? Oder euer Fernseher hat z.B. keinen RF-Anschluss mehr? Jetzt gibt es etwas tolles: es heißt Polymega und unterstützt vom Master System über die NES bis hin zu Neo Geo und PS1 sehr viele Konsolen - auf einer Plattform!

      Das Grundmodul enthält ein CD-Laufwerk sowie einen Bluetooth-Controller mit Turbo Fire. Darauf kann man Module aufsetzen, wie etwa für eine SNES. Das besondere daran: vorne in die Module sind Ports für Original-Controller integriert! Außerdem gibt es für die CD-Konsolen wie PS1 ebenfalls ein Modul für die Controller sowie andere zu den jeweiligen Konsolen gehörenden Speichermedien. Für PS1-MCs kann hierfür der PS3-USB-Adapter für MCs benutzt werden, denn der Polymega hat auch USB-Anschlüsse.

      Zusätzlich zu den Originalen kann man auch ROMs seiner Spiele aufspielen und verwenden. Weiterhin kann das In-Game-Geschehen live über YouTube und Facebook, Twitter und Twitch gestreamt werden. Weiterhin ist das kleine Gerät ein Multimediatalent, es können viele verschiedene Bild-, Musik- und Videoformate abgespielt werden. Ausgegeben wird alles über einen HDMI-Port in Full HD.
      Bei Release wird die Konsole 250$ kosten, ein Modul 60$. Das erscheint im ersten Moment viel, aber darin enthalten sind jeweils pro Konsole und pro Modul auch ein Controller.

      Durch die nahezu originalen Emulationen sind sogar GameGenies und andere Module für Cheating etc. kompatibel! Einige Konsolen wie die PS2, Wii, GameCube oder auch N64 werden möglicherweise kein Modul erhalten aus Gründen der Legalität, aber man sucht bereits nach Möglichkeiten, die aktuell nicht unterstützten in Zukunft ebenfalls auf den Polymega zu holen. Zum Release werden laut aktueller Angaben folgende Konsolen unterstützt:

      • PS1
      • TurboGrafx CD
      • Sega CD
      • Neo Geo CD
      • NES
      • SNES


      Es werden aber noch VIELE weitere folgen, wie das Forum von Polymega vermuten lässt, diese kommen dann per neuem Modul und einem Softwareupdate. Über die Vorbestellung werde ich dann hier berichten. A

      lles in allem ist dieses Projekt mehr als vielversprechend, es basiert nicht auf Crowdfunding, sondern auf mehreren Investoren, es wird also auf jeden Fall auf den Markt kommen.

      Hier noch der Link zur Homepage: Polymega.com

      Kleiner Hinweis: die waren sogar auf der E3 vertreten, mit einer Demo mitsamt TurboGraFX/PC-Engine-Modul.

      LG theANY

      Edit by M tha MaN: ein paar Absätze für besser Lesbarkeit eingefügt.
      Bilder
      • Polymega-658x370-5a20a9df8a7f64c1.jpg

        11,94 kB, 658×370, 38 mal angesehen
      • PM-Packaging-01open-400x250.png

        47,38 kB, 400×250, 27 mal angesehen
      • IMG_20180612_133807-400x250.png

        157,51 kB, 400×250, 32 mal angesehen
      Ich cheate nicht,
      ich bin Chuck Norris an der Konsole! :P
      -
      ps
      Xtools und alles wird gut!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von theANY ()

    • Interessant!

      Das erinnert mich an dieses Gerät (ich glaube von PIONEER), bei dem man auch einen Teil der Konsolen in auswechselbaren Modulen hatte!
      Ich glaube das war ansonsten ein Laserdisc-Leser!


      Kann man die Module bei diesem Projekt auch aufeinander stapeln und trotzdem sind alle funktionensfähig?! Wow, das wäre echt ein cooles Ding! Sozusagen ein modularer Retron mit Extra-Funktionen! :D
      Hoffentlich machen die die Module relativ schmal und hoffentlich wird da ein 'hoher Turm' nicht 'wackelig'!

      Wie soll das mit den Originalen funktionieren? Ist da der Modulslot vorne dran?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Plastic ()

    • Alsooo, um mal n bissle was klarzustellen :D
      1. kann man die Module NICHT stapeln.
      2. Der Modulslot ist oben (bis auf für CDs und die Game Cards der Sega vor dem Master System, die werden frontal eingeschoben)
      Wie gesagt, Hauptaugenmerk sind die Verwendung von Originalen, ROMs sowie zum Streamen der In-Game-Action.
      Ja, ist ein ziemlich cooles Projekt, was die da auf die Beine gestellt ham.
      Ich cheate nicht,
      ich bin Chuck Norris an der Konsole! :P
      -
      ps
      Xtools und alles wird gut!
    • Seit 2017 :P Und die sind aktuell am Feinschliff ;) wie gesagt, ich informieren euch dann über den Start der Vorbestellungen ;)
      Ich cheate nicht,
      ich bin Chuck Norris an der Konsole! :P
      -
      ps
      Xtools und alles wird gut!
    • Also das mit den BIOSen regeln die wohl irgendwie. Die machen ALLES legal, deswegen gibts aktuell noch nix für PS2 und N64 ;) denke, die machen das über Lizenzierung ;) ja, teuer, aber auf jeden Fall geil. Wie gesagt, ich informiere euch, wenn der Vorverkauf startet.

      Und danke an @M tha MaN fürs Editen, ist halt etwas fummelig am Handy :ll:
      Ich cheate nicht,
      ich bin Chuck Norris an der Konsole! :P
      -
      ps
      Xtools und alles wird gut!