Neues Projekt Trinket m0 Dongle

    • [Switch]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe den microUSB Stecker direkt am Stecker aufgetrennt, hier musst du aber sehr vorsichtig sein, nur für geübte.

      Ansonst dass USB Kabel einfach mittige oder (3/4 Länge) trennen.
      Die Kabelenden auftrennen und dann die jeweilgen Leitungen verbinden.

      Das UBS-C Kabel wird einfach getrennt (USB-A Stecker entfernen)

      Normal hast du folgende Belegung:
      Grün -> D+
      Weiß -> D-
      rot -> VCC
      schwarz -> GND

      Achte auch auf Isolierung, damit du keine Kurzschlüsse produzierst!
      Ich hoffe dass reicht dir :)

      PS:
      Bei der Leitung die von der PowerBank kommt, habe ich nur VCC+GND an den microUSB Stecker angelötet, (kein D+/D-)
    • okay, Danke!
      l
      Ich bin leider nicht geübt, also habe ich einfach beide Kabel in der Mitte getrennt,

      USB c zu USB C Kabel Darin sind fünf Kabel. einmal verzinkt,Rot,Gelb,weiß,Grün

      Rot ist plus und das verzinkte ist minus. gelb weiß grün bleiben über.
      gehe ich nach Farben und löte Farbe an Farbe und lasse gelb einfach weg?
      Bilder
      • IMG_1611.JPG

        1,34 MB, 3.024×4.032, 9 mal angesehen
      Denn noch immer nehmen Menschen Unrecht als Naturgewalt in Kauf, und ich hetzte noch heute die Kinder dagegen immer wieder auf. Zitat: Hannes Wader
    • Santerino schrieb:

      Rot ist plus und das verzinkte ist minus
      Du hattest gemeint dass es GND ist,
      Daher habe ich mich auf das verlassen.
      Dachte du hättest es schon durchgemessen ;)

      Schwarz ist normaler GND, aber dass hast du nicht.
      Leider gibt es von USB-C viele verschiedene Version.
      Und je nach Hersteller, können die Farben abweichen.
      Sicher bist du dir erst, wenn du sie durch misst.
      GND sind jeweils die äußersten PINs am Stecker.

      Schaust du hier -> elektronik-kompendium.de/sites/com/2009021.htm
    • Also ich habe einfach mal einen Stecker geöffnet und nachgeschaut. Rot ist links dann kommt weiß, Grün, Gelb und dann das verzinkte.
      Es fliest auch Strom im Stecker. Aber die Switcj reagiert nicht darauf.
      Naja die Woche sollten ja die Bauteile kommen, dann halt kein Provisorium aber könnte so schonmal üben zu löten. Ging vorgestern noch mit viel Mühe und sah aus wie von einem Kleinkind. Jetzt ist es annehmbar hat mein Dad gesagt fast 30 Jahr und nich nicht gelötet, jung jung Jung meinte er
      Denn noch immer nehmen Menschen Unrecht als Naturgewalt in Kauf, und ich hetzte noch heute die Kinder dagegen immer wieder auf. Zitat: Hannes Wader
    • Am Stecker sind jetzt keine Litzen mehr. Sind beim auseinander nehmen abgegangen nach und nach.

      Wenn ich den verzinnten Draht nehme und mit der anderen spitzen gegen das Gehäuse drücke, Piept mein Gerät.
      Ach bei dem roten piept es bei Pin 3 von beiden Seiten.

      Naja gerade als ich am schreiben war ist die Post gekommen.

      jetzt versuche ich es damit.
      Bilder
      • image.jpg

        2,18 MB, 3.024×4.032, 8 mal angesehen
      Denn noch immer nehmen Menschen Unrecht als Naturgewalt in Kauf, und ich hetzte noch heute die Kinder dagegen immer wieder auf. Zitat: Hannes Wader
    • So, jetzt fehlt nur noch der Knopf und das anlöten an den Trinket M0. Muss jetzt erstmal schauen wo ich so eine kleine Lötspitze her bekomme.

      Ich habe jetzt einfach mal die schwarzen Kabel ohne Schalter zusammen gemacht. Alle Lichter sind an. Es wird offensichtlich der Akku geladen. Er war komplett leer, erst nach einer Minute laden ging es ohne usb am Pc.
      Nur stecke ich es in die Switch läd er nicht die Switch. Ich gehe davon aus, wenn er läd habe ich Verbindung zur Switch, darum schaue ich immer ob es läd. Kann es sein dass zuerst das gelbe und grüne Kabel angeschlossen werden muss, damit sie läd.

      Und woher bekomme ich die Dateien die auf den Trinket kommen?

      Danke für eure nerven.
      Bilder
      • 7A593B23-022F-4268-B12D-07B66DBF29B9.jpeg

        2,13 MB, 3.024×4.032, 11 mal angesehen
      • C6C38D9E-D20B-4F01-B911-10F793604FB9.jpeg

        2,07 MB, 3.024×4.032, 9 mal angesehen
      • 475969F7-96FB-4813-9E6C-EEA96DFEC960.jpeg

        2,26 MB, 3.024×4.032, 11 mal angesehen
      Denn noch immer nehmen Menschen Unrecht als Naturgewalt in Kauf, und ich hetzte noch heute die Kinder dagegen immer wieder auf. Zitat: Hannes Wader

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Santerino ()

    • Neu

      Wieso es nicht geht ist mir nun klar :D
      Du hast falsch gelötet ;)
      Das Trinket Board muss an out+ und out-
      Den Akku an b+ und b- belassen.

      Was du bei dem Board beachten musst.
      Das der Akku nur geladen werden sollte, wenn keine Last an out hängt.

      Edit: Die Dateien für dein Trinket findest du im 1. Post.
      Hierzu denn Trinket per USB an PC. Den Taster drücken (gegeben falls noch Treiber installieren).
      Danach geht direkt der Explorer auf und die Dateien einfach ersetzen.
      Der Trinket startet danach automatisch neu.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kempa ()

    • Neu

      Okay, ich habe jetzt zwei Sachen versucht und alle mit dem gleichen Ergebnis. Die Switch wird nicht geladen. Aber der Akku im dongel auch nicht wenn was am Trinket steckt.

      Einmal von Trinket bat. Zu out+
      Von Trinket gnd zu out-
      Von usb + zu out+
      Von usb - zu out -
      Und die Batterie jeweils an b- und b+

      Dann von Trinket bat. Zu out+
      Trinket gnd zu out-
      Von usb + zu B +
      Von usb - zu B+
      Und dann den Akku auch wieder zu b+ und b-

      Kann es sein das der Akku mit 3,7v einfach nicht ausreicht um die Switch zu laden? Meine sie braucht 5v.

      Edit hat einfach mal die Powerbank angelötet, am Ausgang sind dann 5v, aber es wird immer noch nicht geladen.

      Durchgang ist auch gegeben. Es piept. Am Stecker Gehäuse und innen am Pin links und rechts glaube Pin 4 sehe es nicht richtig.

      Hat jemand einen Tipp wie ich ohne Minispitze zum löten am Trinket gelb und grün ranbekomme?
      Bilder
      • 390B5232-9F03-4405-B2D3-644DCFE6483F.jpeg

        2,17 MB, 3.024×4.032, 8 mal angesehen
      • 664EC0DE-413F-4A8E-9638-41E0BB9C82D2.jpeg

        2,05 MB, 3.024×4.032, 7 mal angesehen
      Denn noch immer nehmen Menschen Unrecht als Naturgewalt in Kauf, und ich hetzte noch heute die Kinder dagegen immer wieder auf. Zitat: Hannes Wader

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Santerino ()

    • Neu

      Damit der Payload gesendet werden kann, muss die Switch nicht zwingend geladen werden.
      Sie muss von extern versorgt werden, damit die Daten die über D+ D- als Signale gesendet/empfangen werden (muss mit Potential übertragen werden).
      Sonst klappt dass ganze nämlich nicht.
      Ich selbst habe den Akku Charger nicht zuhause.

      Aber mal von Anfang:
      Nur den Akku Charger mit Akku an B+ und B-
      Über die USB Buchse wird der Akku geladen?
      Diesen einmal voll werden lassen, wenn der Akku unter 2,8V geht kann der laut Datenblatt keine Spannung mehr an OUT liefern.
      Um eine Tiefentladung zu vermeiden.

      Danach Lötest du den Trinket:
      Bat -> OUT+
      GND -> OUT-
      Zwischen GND solltest du noch einen Schalter einbauen.
      Damit der 3,7V Akku korrekt geladen werden kann.
      Bezogen auf oben, wo ich es schon geschrieben habe, bezüglich OUT ohne Last beim laden.

      D+ und D- musst du von den PINs direkt hinten am Stecker nehmen.
      Oder du trennst ein microUSB Kabel und lötest die Litzen an D+ und D- von dem USB-C Adapter und Steckst den microUSB Stecker an den Trinket.


      Pin Belgung ist:
      1 -> VCC
      2 -> D-
      3 -> D+
      4 -> ID
      5 -> GND