[gelöst] Der lokale Cache ist (fast) voll... Werbeblocker (PiHole)

    • [XBox One]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [gelöst] Der lokale Cache ist (fast) voll... Werbeblocker (PiHole)

      Hallo Gemeinde,

      ich habe mit einem Problem zu kämpfen, auf das ich keine Antworten finde. Regelmäßig wenn ich spiele, popt ein Infofenster auf, mit der Meldung: "Der lokale Cache ist fast voll."
      Wenig später dann: "Der lokale Cache ist voll." Nebenbei wird gemeldet, das sich dieser Umstand auf die Achivements dem Spiel und weiteres auswirkt. Ich kann das nicht genau Zititren, denn ich bin noch auf Arbeit.

      Der Tipp mit der Xboxtaste und die Menütaste "Aktualisieren" hilft nicht. Schon kurze Zeit später, das selbe Spiel. Ich habe die Konsole bereits einmal Zurückgesetzt, ohne Erfolg.
      Ich kann diesen Fehler nicht nachvollziehen und auch nichts darüber im Internet finden... :(

      Es ist die erste Generation der Xbox One und nun seit ihr gefragt. Kennt das jemand? Hat jemand eine Lösung?

      MfG

      blubbablasen
      Sie sagen, wenn du eine Microsoft-CD rückwärts abspielst, hörst Du satanische Botschaften.
      Ich sage, das ist garnichts. Wenn du sie vorwärts abspielst installierst du Windows
    • Ich habe möglicher weise das Problem durch Zufall gelöst. In meinem Netzwerk zu Hause gelangt keine Kommunikation ins Internet, die nicht durch irgendeine Instanz geprüft wird, ob sie schädlich sein könnte, oder ich sie gar nicht haben will. Eine davon heißt "PiHole" und ist ein DNS-Werbefilter. Das bedeutet, jede ausgehende DNS-Anfrage eines Gerätes in meinem Netzwerk, wird daraufhin geprüft, ob ein Werbenetzwerk kontakiert wird, oder ein Werbenetzwerk antwortet.

      Bei arbeiten an PiHole, welches ich zu Wartungszwecken aus der DNS-Kette entfernte, war im Hintergrund auch die Xbox angeschaltet. Und wie ich so hier Warte und da Warte, macht die Xbox plötzlich das "DingDong" geräuch. Als ich auf den TV schaue, sehe ich: "Ach... Ich habe einen Erfolg freigeschaltet? Ich spiele doch gar nicht..."

      Einige Zeit später noch mal und noch mal... Es trudelten immer mehr Erfolge rein. In der Regel sind mir die Dinger egal, aber das war ein wichtiger Hinweis. Kombiniert man nun dieses und jenes, ergibt sich ein besseres Bild.

      Um Erfolge zu bekommen, hat Microsoft bestimmt, die Konsole muss Online sein. Ah ja, das war sie ja, aber konnte wohl einige Netzwerke nicht erreichen. Zum Beispiel das für die Erfolgsfreischaltung. Die Konsole nahm wohl an, es hätte etwas mit dem lokalem Cache zu tun. Kleinere Macken ignorierte ich auch zu lange, da grundsätzlich ja alles lief. All diese kleinen Macken sind wie aufgelöst.

      Also wie kann man denn das Problem lösen?
      Entweder an der Konsole selber öffentliche DNS-Server eintragen, z.B. "8.8.4.4" oder "8.8.8.8". Das sind DNS-Server von Google.
      Oder beim lokalem DHCP-Server dem Gerät öffentliche DNS-Server zuweisen.

      [Bitte beachtet, das bei diesen Einstellungen lokale DNS-Einträge von der Xbox nicht mehr abgefragt werden können.]

      Es gefällt mir nicht, aber die Konsole wird nun aus meiner DNS-Kette entfernt. Damit bekomme ich nun auch wieder die sonst gut blockierte Werbung auf dem Dashboard... :(

      Nun eine Frage an Microsoft: "Hätte man nicht eine Frage formulieren können?" Z.B. Ich erreiche die DNS des Netzwerks "blah blah" nicht!

      Mit freundlichen Grüßen
      blubbablasen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von bLuBbAbLaSeN ()