Grundlagen zum jailbreaken der Switch

    • [Switch]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hi, Ich habe zu Weihnachten 2017 eine Switch für meine Familie angeschafft.

      Diese ist aktuell auf 7.0.0 und wie man liest, scheint sich da ja alles gut zu entwickeln...

      Nun habe ich schon viel gegooglet und so einige englische Begriffe gelesen und auch das "[Noobs] Grundlagen des... " überflogen.

      Was mich interessieren würde: Da die Switch nicht alleine Meine ist, soll sie Original bleiben. ich hätte aber gerne die Option, Savegames zwischen PC und Switch hin und her zu schieben (Checkpoint?)

      Man liest so viel von installieren und co, also mal für einen Noob³ :sfresse: : Ist ein temporärer HomeBrew Zugriff machbar, ohne dann im Norm-Betrieb irgenwelche Rituale durchführen zu müssen oder Überreste zu sehen?
      Ich habe gesehen, dass eine ähnliche Frage hier im Thema bereits gestellt wurde. Die Antwort war allerdings etwas überfordernd ;( Bezogen auf Posts 5 und 6...

      Ich möchte also nur OFW Switch ausmachen > Mit HB Starten > Save auf PC..... Save auf Switch > Ausschalten > Normal wie immer anschalten und Spass haben.

      Geht das (bereits mit 7.0.0)? und wenn ja, wie? (Mit wehnigen Fachbegriffen bitte) :lachende:

      MfG

      The post was edited 1 time, last by KAWasGeht: Korrekturen ().

    • KAWasGeht wrote:

      Ist ein temporärer HomeBrew Zugriff machbar
      Der Hack an sich ist sozusagen temporär und lädt die nötigen Daten von der SD-Karte, sodass nichts im System installiert wird > Ergo, ohne SD-Karte kein Homebrew/CFW möglich.

      KAWasGeht wrote:

      ohne dann im Norm-Betrieb irgenwelche Rituale durchführen zu müssen oder Überreste zu sehen?
      Es kommt ja ganz darauf an, was du mir der Konsole anstellen möchtest?
      Entgegen der Erwartungen, wenn eine Konsole, die vorher mit einer CFW betrieben wurde, wieder online geht, ist es nur ratsam, bevor irgendwelche Modifikationen an der Konsole durchgeführt werden, ein sog. NAND-Backup von der Konsole zu erstellen, das ist quasi ein 1:1 Abbild des aktuellen System-Speichers der Konsole, worauf sich u.a. das Betriebssystem befindet - im Anschluss die Switch NUR offline betreiben.
      Nach den ganze Homebrew-Spielereien kannst du (musst du aber nicht zwingend) das angelegte NAND-Backup wieder einspielen. Beachte aber, dass deine Speicherstände ebenfalls auf den alten Stand zurückfallen.
      Alternativ kann auch ein vollständiger Werksreset per Recovery Mode durchgeführt werden, wenn der Eigentümer in der Hinsicht Bedenken haben sollte.


      ABER..............

      KAWasGeht wrote:

      Ich möchte also nur OFW Switch ausmachen > Mit HB Starten > Save auf PC..... Save auf Switch > Ausschalten > Normal wie immer anschalten und Spass haben
      Wenn die Modifikation der Konsole NUR dafür gedacht ist, dann sollte es m.M.n. kein Bedenken in Bezug auf einen Bann geben. Also kannst du auch darauf getrost verzichten, die Konsole, wie oben beschrieben, zurückzusetzen.
      Da empfiehlt sich jedenfalls die CFW Atmosphere zu nutzen (auf der 7.x.x ist das eh momentan die einzige Option)

      N00B Modus off:
      Atmosphere verfügt über einen nahezu vollständigen Bannschutz. Denn sie überschreibt quasi Nintendo´s Crash-Report-Modul und erstellt Fehlerlogs stattdessen auf die SD-Karte (für die Entwickler zum Bugs finden), anstatt im System. Man geht nämlich davon aus, dass u.a. Absturzberichte die bspw. auch von einem Homebrew verursacht werden evtl. zu Banns führen könnten, da diese regelmäßig (und heimlich) an Nintendo zur Wartungszwecke gesendet werden.
      Aber äußerst wichtig ist es die Switch OFFLINE zu halten!!

      (Ob hier gegen Datenschutz verstoßen wird weiß ich nicht, es gibt aber einige die das behaupten)
      . .William „Bill“ Henry Gates III, Elon Reeve Musk, Mark Elliot Zuckerberg und 7.674.575.000 weiteren gefällt das.

      The post was edited 3 times, last by SwitchGamerX2019 ().

    • Ok, danke.

      Da ich leider keinen Kartenleser habe ( :ll: ) und auch kein "Jig" braucht es wohl noch ein wenig, aber wenn du sagst, dass mein Vorhaben bezüglich der Savegames ohne Bedenken laufen dürfte, bin ich ja beruhigt.

      ich hab jetzt schonmal libusbK (v3.0.7.0)
      habe mir "atmosphere-0.8.4" geladen.
      und auch die nro von checkpoint 3.6.0

      Ein Usb>Usb-C Kabel ist natürlich vorhanden


      Ich glaube für den PC fehlt mir noch etwas, und was wie später auf die MicroSD soll hab ich auch noch nicht so ganz raus (Sorry)


      Ich bin Fan von Trockenübungen. :whistling:


      MfG
    • Hi, mich würde interessieren

      1. ob es beim Kauf einer gebrauchten Nintendo switch sinnvoll ist auf eine Restgarantie zu achten. Oder ist das unnötig wenn man sie jailbreaken will?

      2. Wie kann ich beim Kauf einer gejailbreakten switch über Internet herausfinden ob diese bereits gebannt sein könnte?

      LG proto
    • Zu 1. würde ich eher vernachlässigen.
      Garantie verfällt sobald man Änderungen am System vor nimmt.
      Aber auf der anderen Seite, muss dies erst mal festgestellt werden.
      Solange du sie nicht öffnest und Hardware Technisch etwas veränderst.
      Sollte der Nachweiß schwierig sein, wenn ein HW Fehler vorliegt.

      Zu 2. Kannst du nur den Verkäufer Fragen.
      Sicherheit hast du erst, wenn du mit der mal online gehst und prüfen ob die Online Services genutzt werden können.
      Vorher aber sicherheitshalber ein Werksreset machen!