Paar Infos zum "Lädt nicht" Problem der Switch - Kein Boot/Video

    • [Switch]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Paar Infos zum "Lädt nicht" Problem der Switch - Kein Boot/Video

      Grüße,

      ich hab hier die Switch vom Kollegen zum reparieren, 1-2 andere defekte Switchgeräte erworben. Hoffe ich kann das mit einer funktionierenden wieder refinanzieren.

      Die vom Kollegen ist wieder heile, also wer eine nur Tablet sucht, kann mich gern anschreiben. Mach ich aber noch einen Thread im VK Bereich.

      Also, was wollte ich schreiben. Ach ja! Viele Systeme sind auf Ebay zu finden mit einem "Kann nicht mehr geladen werden, geht nicht mehr an" Ich vermutete jedes Mal, dass wie im Inet breit diskutiert, es am Charge Chip liegen wird/kann. Der Verkäufer der defekten Switch sagte, er sah das letzte Mal das Nintendo Logo als er sie angeschalten hat und dann war für immer no boot / no video.

      Ich habe die Switch dann mal 2 Stunden ans Ladegeräte gehangen, aber es hat sich nichts ergeben. Sie startet nicht. Ebenfalls alle Methoden wie, 12-15 Sekunden Power halten, Power + Vol+-Vol- halten, Vol-,Power,Vol+ usw hat auch alles nicht funktioniert. Ist aktuell auch noch so. Was ich aber auf jeden Fall sagen kann, die Switch lädt noch, auch wenn ich auf den Display kein Akku-Ladesymbol sehe.

      Ich hab den Akku in meine Switch eingebaut und dieser hatte 30%. Also nicht tot. Bis 35% geladen und dann wieder in die aktuell zweite defekte eingesetzt. Hat aber nichts gebracht. Dann dachte ich mir, ich häng jetzt mal das Ladekabel dran und warte 20 Minuten. Wie gesagt, die Switch hat No Boot / No Video.

      Nach 20 Minuten habe ich den Akku wieder in meine funtionierende Switch eingebaut und siehe da "54%".

      Demnach habe ich bei meiner aktuell zweiten defekten Switch gleich mehrere Ansätze ausgeschlossen:

      1. USB-C Port scheint in Ordnung zu sein, wenn wenigstens das Laden geht
      2. Beide ICs BQ24193 und M92T36 scheinen okay zu sein, da das Laden geht. An beiden ICs liegen 3,3V an
      3. M92T36 gibt es ein Datenblatt wo drin steht, dass wenn verschiedene Pins auf GND liegen dies in Indiz ist, dass der Chip einen weg ist, ist aber nicht so


      Dennoch ist halt noch immer die Frage, wieso hat die Switch "No Boot". Auf der Dock habe ich beim EIndocken einmal ein grünes Blinken und das wars. Auch die verschiedenen Methoden die Kabel anzustecken bringt nichts.

      Was denkt ihr was man noch probieren könnte. Ich habe überlegt das Mainboard auszubauen, und nur den FlashChip dran zu lassen und den Akku. Dann Stromkabel dran und versuchen durchzumessen ob Storm ankommt. Jedoch ist die Frage, wo schickt der M92T36 den Strom oder das Signal hin?

      Ich hab auch gelesen, frage ist wo nochmal, dass jemand das Board in Reflow Ofen gepackt hat und es wohl an einer kalten Lötstelle des Nvidia Tegra Chips gab.

      Danke fürs Lesen.

      Gruß

      red
      ~~ Translation / Localisierungsprojekte auf http://www.snes-projects.de ~~
    • Hat der Vorbesitzer ein 3rd Party Dock benutzt?
      Vor allem das Nyko-Dock ist berühmt-berüchtigt, denn fakt ist, dass sämtliche billig docks diesen schaden auslösen, den du beschreibst.
      de.ifixit.com/Antworten/Ansehe…t,+BQ24193+or+M92T36+chip

      Billig Technik schrottet eben die Konsole.

      Da ist meiner Meinung nicht viel zu machen, ausser das ganze Mobo auszutauschen!
      kei-gu
      Ryū Hayabusa
    • Kenn die Aussage, aber lt dem Verkäufer wurde nur Original Zubehör genutzt.

      Was genau wird denn durch die falschen Docks kaputt gemacht?

      Gruß

      Red
      ~~ Translation / Localisierungsprojekte auf http://www.snes-projects.de ~~

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RedScorpion ()