CFW auf die Switch mit Mac OS X

    • [Switch]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CFW auf die Switch mit Mac OS X

      Hey Forum,
      Vorweg ein Lob an euch. Hier ist es nett und Informativ.

      Ich versuche erstmal alles zusammen zu bekommen an Informationen und versuche alles zu verstehen. Ich bin Gärtner von Beruf und nur am PC wenn ich mal was schreiben oder nachlesen muss. Vor 10 Jahren war das noch etwas anders aber die Zeiten sind auch vorbei. PS1, PS2, PSP (Bundeswehr und die PSP, was ein Leben es doch war) PS3, Wii, Iphone, Android. Habe eigentlich an allen meinen Geräten immer geschaut was ich machen kann.
      Aber wie wurde es immer nerviger und mein Wissen mit dem Pc wurde auch nicht mehr gefördert, Windows XP war der Letzte Windows Rechner den ich hatte. Und so ist auch immer mehr und mehr das Jailbreaken oder Flashen auf der Strecke geblieben.

      Jetzt mit der Switch habe ich was entdeckt das mir echt wieder Spaß machen würde. Die Spiele die ich wollte (Mario und solche "Classic eben) habe ich mir gekauft. Aber es wird ja wohl mehr geben als spielen mit der Switch?!

      Durch Langeweile und die PS4 bin ich dann hier gelandet und bin hin und her am Lesen. Ich glaube da ich zuerst wegen der PS4 hier war und dann den Switch ecken gefunden habe, verwirre ich mich noch viel selbst mit den ganzen Begriffen.
      Darum habe ich mich entschlossen ein neues Thema aufzumachen und nicht in jedem Thema zu nerven mit meiner Unwissenheit.

      Mein Momentaner Stand ist:
      Jede Switch ist Flashbar. Bis auf die ganz neuen von denen es aber nicht viele bis jetzt auf dem Markt gibt. (Meine ist im Oktober letztes Jahr von mir Neu gekauft worden)
      Will man Backups aus dem WWW spielen brauch man das OS von TX. (nur die Lizenz reicht aus, wenn man Basteln kann)
      Um nur mit Homebrews zu spielen Hekate. Da brauch es einen JIG ein USB Kabel um die Switch mit dem PC zu verbinden und einen PC (Gibt es die Möglichkeit mit dem Mac OS X überhaupt? und welche Software brauche ich)
      Man kann zwischen OFW und CFW wechseln. Bedeutet, wenn ich Mario Kart (Originale) Online Spielen will, starte ich mit der OFW und kann spielen ohne einen Bann zu Riskieren. Will ich mit der Switch Homebrews Testen oder Spielen benutze ich einfach die CFW.

      Bin ich da soweit Richtig auf dem weg?

      Edit: Diese USB C Kabel ist doch das Kabel dass auch bei dem Pro Controller dabei war?
      Denn noch immer nehmen Menschen Unrecht als Naturgewalt in Kauf, und ich hetzte noch heute die Kinder dagegen immer wieder auf. Zitat: Hannes Wader

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Santerino ()

    • Santerino schrieb:

      Jede Switch ist Flashbar.
      Alle betroffene Switches (die erste Version) sind für immer verwundbar.
      Nintendo plante deswegen auch eine neue Hardware-Revision "Mariko" um genau damit die Lücken in der Bootrom zu beheben, von deren Erscheinen schon seit Monaten gemunkelt wird. Die seit Kurzem sich im Umlauf befindenen Modelle sind eine leicht veränderten Revision, welche die bisherige Möglichkeit zum Senden von Payloads im RCM an die Switch unterbindet und patcht.
      Natürlich funktioniert der Dongle nicht auf der neuen Revision, ist ja nur Fusée Gelée quasi.
      Allerdings ist deine Switch da nicht betroffen :D

      Santerino schrieb:

      Will man Backups aus dem WWW spielen brauch man das OS von TX. (nur die Lizenz reicht aus, wenn man Basteln kann)
      Ich gehe mal davon aus das es sich bei den Games, um deine eigenen Spiele handelt :D
      Exakt, das SX OS mit Lizenz verfügt über die Möglichkeit Spiele im XCI Format abszuspielen.
      Wobei man neuerdings seine XCIs in NSPs umwandeln kann, so ist man für Backup Loading nicht mehr an SX OS gebunden.
      Aktuell nutze nur noch NSPs (da ich ja eh selber keine SX OS Lizenz erworbene habe) - da alle kostenlosen Community CFWs inzwischen Signaturpatches haben, Module einbinden können (FTP, Cheats, etc.) sowie eine bessere Homebrewkompatibilität haben ggnü. SX OS.

      Santerino schrieb:

      Um nur mit Homebrews zu spielen Hekate. Da brauch es einen JIG ein USB Kabel um die Switch mit dem PC zu verbinden und einen PC
      Ja, das Aufwändigste an der ganze Sache: Um in den Tegra Recovery Mode zu kommen, müssen POWER + Lautstärke hoch gedrückt und der Jig in die rechte Schiene eingeschoben werden, während die Switch ausgeschaltet ist und das jedesmals. Daraufhin kannst du einen Payload für die CFW deiner Wahl auf der Switch starten und in die CFW booten. Bedenke, dass alle CFWs Homebrews unterstützen, auch das SX OS ohne Lizenz.

      Santerino schrieb:

      Gibt es die Möglichkeit mit dem Mac OS X überhaupt? und welche Software brauche ich
      Ja, gibt es. Nimmt dir auf jeden Fall die zwei Seiten zur Hilfe:
      1. gbatemp.net/threads/tool-fusee…auncher-for-macos.502075/
      2. gbatemp.net/threads/fusee-gele…ial-for-osx-users.501950/

      Wenn du den Launcher für Fusee Gelee am MacOSX nicht einrichten kannst. Es gäbe jedenfalls eine Implementierung von fusee-launcher in JavaScript über WebUSB (Internet erforderlich). elijahzawesome.github.io/web-cfw-loader/# oder atlas44.s3-us-west-2.amazonaws…fusee-launcher/index.html

      Santerino schrieb:

      Bedeutet, wenn ich Mario Kart (Originale) Online Spielen will, starte ich mit der OFW und kann spielen ohne einen Bann zu Riskieren. Will ich mit der Switch Homebrews Testen oder Spielen benutze ich einfach die CFW.
      1. Wenn es um deine originale Module handelt egal ob OFW oder CFW (wobei in OFW ist man immer 100% safe) kannst du damit gefahrlos Online Spielen. Um hingegen unsignierte Anwendungen (Homebrews) zu starten, benötigt man immer den Hack, um in die CFW zu booten.

      Santerino schrieb:

      Man kann zwischen OFW und CFW wechseln. Bedeutet
      2. Ja, kann man jederzeit, da der Hack nur mittels Payload Software und Jig gestartet werden kann. Dabei handel es sich nicht um einen permanenten Hack. Nach jedem vollständigen Neustart der Konsole sollte man den Jig in die Schiene einschieben und den Payload senden, falls nicht, bootet die Switch immer in die OFW.

      Santerino schrieb:

      Diese USB C Kabel ist doch das Kabel dass auch bei dem Pro Controller dabei war?
      Das Kabel ist natürlich auch Kompatibel, ist ja auch USB C-to-A-Kabel, welches Daten übertragen kann :D
      kei-gu
      Ryū Hayabusa
    • Klasse, Danke! @BiBo1994

      Ich wusle mich seit gestern Abend durch die Themen auf GBAtemp.
      Ich habe noch nie das Terminal benutzt auf meinem Mac. Benutze es doch meistens nur zum Lesen und Musik machen (Gitarre und Logic) dafür brauch man kein Terminal.
      Also bin ich einfach mal los und hab versucht mit meinen Englisch Kenntnissen auf GBATemp was zu verstehen.

      Ich brauche dafür also:
      - Python 3
      - Brew
      - libusb
      - pyusb
      - Fusee-Launcher
      - Fusee.bin


      Also Python 3, danach Brew und mit dem Terminal LibUsb ('brew install libusb') und PyUSB (sudo easy_install pyusb) installiert.
      Danach den Fusse-Launcher und die Fusee.bin gesaugt.

      Den Launcher brauche Ich um die Fusee.bin, die der eigentliche Exploit ist auf meine im Recovery Modus gestellte Switch zu bekommen. (verstehe ich das so richtig?)

      Das ganze bewerkstellige ich, indem ich die Konsole komplett Aus stelle, den Jig einstecke und die Vol+ und OFF Taste gleichzeitig drücke, wenn das Display Dunkel bleibt und kein Nintendo Zeichen kommt bin ich im Tegra Recovery Mode und kann das USB C Kabel anstecken.

      Jetzt gebe ich im Terminal das Kommando, sudo python3 ./fusee-launcher.py fusee.bin ein und meine Switch hat den Exploit geschluckt.

      Aber wie bekomme ich jetzt HEKATE auf die Switch, dass habe ich noch nicht Raus. Oder mir fehlt da noch ein Stück Wissen um es zu verstehen, wie der Payload über das Terminal auf die Switch kommt.
      sollte ja das gleiche Prinzip sein wie es mit der Fusee.bin ist. Oder macht man das mit einer SD Karte?

      In dem TuT von dir ist es Klasse erklärt. Aber ich kann das Programm unter OSX nicht benutzen um den Payload auf die Switch zu bekommen.
      Ich glaube da stehe ich Iwo noch auf dem Schlauch!

      Mit dem Terminal das klappt nicht.....Bei mir^^

      Aber Ich habe jetzt den einfachen gewählt und bin über den WebDienst gegangen.
      Klappt Wunderbar.
      Als Payload habe ich Hekate4 genommen und als CWF die ReiNX.
      Auf die SD Karte habe ich die Dateien von tomGER Geladen und in den Switch Ordner HBMenu.

      In deinem Tut @BiBo1994 steht bei eMMC Boot und RAW GPP in rot Wichtig. Ich denke mir es sind Backups vom System zur Not?
      Das eMMC Boot Backup ging aber das RAW GPP nicht. Er meint zuwenig Speicher auf der karte für die etwas mehr als 2GB. es sind aber noch !8GB Speicher Frei. ?(

      Jetzt schaue ich mir das Thema mit der Hardware Lösung an. Der Joycon mit dem kleinen Knopf sieht doch super aus!Und ich Spare mir den Weg an den Laptop. :lachende:



      Grüße
      Denn noch immer nehmen Menschen Unrecht als Naturgewalt in Kauf, und ich hetzte noch heute die Kinder dagegen immer wieder auf. Zitat: Hannes Wader

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Santerino ()