Lakka + Boot ohne PC

    • [Switch]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin, erstmal.
      Muss sagen das ist nicht mein Gebiet. Aber so viel ich weiß macht Lanka auf der Switch noch einige Probleme.

      Dazu gehört das der Akku desyncronisrt (schreibt man das so) wird.

      Wen das das Problem ist, dan lädt Akku gar nicht mehr.

      Habe gelesen das man dan die Switch Öffnen und das Kabel des Akku aus und ein stecken mus.

      Aber wie gesagt bin kein Experte, wäre gut wen jemand der mehr weiß als ich dazu was sagt.

      Hier wird das glaube ich mal genauer erklärt. Englisch Kenntnisse vorausgesetzt.

    • muxi schrieb:

      Ist es denn nicht möglich, das so umzusetzen, damit es über das HB-Menü zu benutzen ist? Ich finde es umständlich, jedesmal über RCM und Payload dieses HB zu starten. Aus diesem Grund habe ich auch zu RetroNX gewechselt. (Das hat aber weniger Cores)
      ich bin auch auf retronx umgestiegen.... hoffen wir mal das dank opengl in nächster zeit neue cores hinzugefügt werden
    • @klicky @Nemoex

      klicky schrieb:

      Meine Batterie ladet sich in Lakka nicht auf ;/
      Soweit ich weiss, kann auch in Lakka geladen werden, bis auf die Joy-Cons. In Lakka.tv ist der Batterrie Fix ja schon integriert! Wenn ihr die Version 3.0 oder höher von Hekate benutzt (hat ebenfalls einen Fixer integriert), dann solltet ihr vorher die folgende Option auswählen Fix battery de-sync, anschließend könnt ihr in Lakka booten.

      Der Hintergrund ist folgender: Nachdem ihr Linux auf der Switch ausgeführt habt, wird der Akku der Switch nicht kalibriert, sodass sich die Konsole bspw. schon bei 30% ausschaltet. Normalerweise müsste man zum Beheben diesen Akku entfernen, allerdings geht das jetzt auch per Software, in dem ihr diese o.g. Option auswählt.

      Nemoex schrieb:

      Würde mich wundern wen die Entwickler eine Umsetzung als Home Brew App zulassen würden
      Über einen warmboot Exploit würde das jedenfalls gehen, wobei man trotzdem über RCM booten muss. Starte HOS--> Warmboot Exploit --> via RCM
      auto. direkt in Lakka oder Linux booten.
      kei-gu
      Ryū Hayabusa