Playstation Classic - hacken und eigene Games installieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ach per HUB wird schon gehen... Die Idee mit dem DS1 und USB-Adapter, oder DS2 und Adapter, oder DS3, DS4, ist nen Versuch wert!
    • Hat hier von uns überhaupt jemand das Teil um mal eventuell Erfahrungsberichte abliefern zu können, oder haben schon vorher alle ihre Bestellung bei Amazon stoniert?
      In einen anderen Forum haben, glaube ich, fast alle stoniert und einer war sauer, weil er nicht mehr stonieren konnte :D






      Dieser Beitrag wurde 0 mal editiert, zum letzten Mal von mir (34. Oktvember 2078, 27:83)
    • Die Hacker sind mit ihrer Entdeckung zu früh an die Öffentlichkeit getreten.
      Sie hätten warten müssen, bis das Teil für einen Zwanziger verscherbelt wird :D






      Dieser Beitrag wurde 0 mal editiert, zum letzten Mal von mir (34. Oktvember 2078, 27:83)
    • oddball schrieb:

      Sie hätten warten müssen, bis das Teil für einen Zwanziger verscherbelt wird :D
      Genau :P - ich bin auch schon auf der suche. - aber unter 80,- (ohne Versand) geht noch nix.
      Bin echt beim überlegen, mir das Ding bei Amazon zu holen - den Hack zu testen und dann wieder zu retournieren...
      Grüße lotus78
    • Ich habe heute eine bekommen und das mit den "Add Games" mal ausprobiert. Es wird in den Viedeos nicht alles gezeigt was gemacht werden muss, ebenso ist da mini TUT auf Github sehr verwirrend und am Ende wird einen auch nicht gesagt wie man die Gamesleiche wieder vom Titelbildschirm wegbekommt.

      Also, zunächst geht mal wieder nicht jeder USB Stick, mein 8 GB Verbatim mag die Minikonsole nicht, also einen 10 Jahre alten 2 GB Trekstor probiert und geht.

      Das prozedere stimmt soweit was das laden der Spiele angeht, hab aber noch nicht herausgefunden wie man ohne Fehler neu starten kann wenn kein USB angesteckt ist.

      Wenn die Mini ohne USB Stick wieder läuft, bleibt da wo das Spiel mal war ein leeres Feld, dieses geht auch nicht weg wenn man die Mini nei Initialisiert... also dauerhaft so

      Nun kann man aber im laufenden Betrieb den USB Stick wieder anstecken ohne sie vom Strom zu trennen und alles geht wieder von USB.

      Mal sehen wann gezeigt wird wie man das wieder rückgängig machen kann. Es ist auch nicht mehr nötig eine Tastatur anzuschließen um in das versteckte Menü zu kommen, dazu wird die lolhack.sh Datei entsprechend editiert und das ganze geht dann mit "select+dreieck"
      Ich selber hab das noch nicht probiert und eine passende Tastatur fehlt mir ebenfalls (hab nur 2 von Acer, die gehen zumindest schon mal nicht)

      Skullmonkes startet und geht ohne ruckeln oder Audiofehler

      Es funktioniert auch nur der mitgelieferte Controller, ein Versuch mit einen Adapter den DS1 scheiterte, ebenso der DS3

      mehr habe ich erstmal auch nicht vor zu machen, dazu fehlt mir die Lust und ausserdem hab ich mir eh schon das Dateisystem, falls es sowas gibt versaut.



      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Cloud ()

    • Ist jetzt natürlich doof, dass du da eine "Leiche" hast, aber echt cool, dass du das für uns getestet hast :thumbsup: :comm:






      Dieser Beitrag wurde 0 mal editiert, zum letzten Mal von mir (34. Oktvember 2078, 27:83)
    • Ich wollte ja keine Mini haben, extra storniert bei Amazon.

      In der Nachbarschaft wollte die aber einer unbedingt loswerden.... da haben wir uns preislich geeinigt und da ist sie nun.

      Von den Dateileichen sagt und zeigt keiner was von den „Tubern“ vorallem wir normalos wissen nicht wie man das Backup wieder einspielt... welches vorher mal erstellt wurde mit den unzähligen angelöteten Käbelchen.

      Deshalb hab ich es vorerst bei einem Spiel belassen. Könnte auch 10 hinzufügen, jedoch wäre die Lücke dann zu groß.

      Mal sehen was als nächstes kommt


      Hab nun doch noch die Dateien für das Menü per Tastenkombi eingefügt. Also ohne ESC an den 100 Eur Tastaturen.



      im Anhang die scripte für die Games inkl. Menü per Selct+Dreieck

      Dateien
      • LOL.rar

        (697 Byte, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cloud ()

    • Dein backup kannst du mit dem command einspielen:

      cp /media/games/original.db /gaadata/databases/regional.db

      Falss du keine original.db haben solltest dann geht auch die costum.db von gpghax ,musst nur umbennen.

      Ich häng hier mal die Files dran wo das GAME_MAX=50 ist und auch das Emu_Menü mit SELECT+DREIECK aufrufbar ist.

      Aktuell arbeiten ich an den cheats..sind auch einspielbar...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von micha3601 ()

    • So, die Dateileiche ist nun weg.

      Ich hab die Datei nicht nur umbenannt, sondern aus der custom.db auch den Eintrag 21 komplett entfernt und dann in original.db umbenannt, die lolhack.sh dementsprechen angepasst und dann gings.


      gpghax hat es nun auch geändert, eine command line ist hinzugekommen und jetzt wird vorher ein backup gemacht. für mich leider zu spät, aber egal



      cp -n /gaadata/databases/regional.db /media/games/backup.db
    • einfach das Paket herunterladen, auf einen kompatiblen USB Stick mit FAT32 drauf kopieren.

      hier sanft drücken

      An die PS Classic ohne Stromkabel den USB Stick anstecken, dann Kabel anstecken, kurz warten und dann Power on.

      Nach einer Weile bist du dann im Auswahlmenü.

      Durch die neue Commandline sollte nun automatisch eine Backupdatei sich im Gamesordner befinden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cloud ()