[Support] Switch NAND Backup

    • [Switch]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Danke für den Tipp :D

      Hier noch ein paar Infos zur Konsole
      Fuses burnt: 1
      bricmii Status:
      BCT entry 0: PUBKEY CORRECT (Normal)! cust data correct
      BCT entry 1: PUBKEY CORRECT (Normal)! cust data correct
      BCT entry 2: PUBKEY CORRECT (Normal)! cust data correct
      BCT entry 3: PUBKEY CORRECT (Normal)! cust data correct
      * Repair Man *
    • Hallo,

      hab zum thema clean Backup mal eine frage also ich richte mir grade den EmuNand ein wenn der fertig ist. Wollte ich den SysNand mit Werksreset wieder auf Ursprung setzen .
      Kann ich dann denn SysNand ganz normal über die Konsole Updaten damit müsste ich mich ja mit den Nintendo Server verbinden oder wäre das Risiko zu groß für einen Bann.
      Hab bevor ich den EmuNand eingerichtet habe schon CFW benutz aber immer offline und nur Xci datein verwendet.
    • Wenn du den sysNand auf den Auslieferungszustand zurück gesetzt hast, bist du auf der (relativ) sicheren Seite. Deinen sysNand musst du ja über die Nintendo Server updaten, da die Alternative (ChoiDujourNX) ja nur über CFW möglich wäre, was wiederum in einem sysNand nichts verloren hat, wenn extra für diese Dinge ein emuNand eingerichtet worden ist!
      Gruß
      Muxi

    • Servus Jungs,

      habe zum Thema Backup eine frage. Ich habe meine Switch immer mit dem OFW benutzt also clean. Habe mir einen emuNand erstellt mit dem SX OS, doch vergessen vorher eine sysNand backup zu machen. Bis mir das aber auffiel habe ich es mit dem CFW benutzt. Die frage wäre jetzt ob ich noch die Chance habe ein clean sysNand Backup zu erstellen, da ich die CFW im emuNand benutzt habe?
    • wenn du deinen sysNand auf die Werkseinstellungen zurück setzt, sollte dein Nand wieder clean sein.

      Edit
      Aber wenn du die CFW nur über den emuNand betrieben hast, ist dein sysNand doch ohnehin clean, es sei denn, du hast die ursprüngliche Variante benutzt, die mit SX OS v2.0 eingeführt worden ist.
      Gruß
      Muxi

    • Dafür ist der aber da! Vor allem für Leute, die ihren sysNand niedrig halten wollen. Wer Online Services nutzt, muss ohnehin mit dem sysNand auf der aktuellsten FW sein. Dann kann auch der emuNand auf die aktuellste FW gebracht werden. Es könnte sonst möglicherweise Probleme mit dem emuNand geben, wenn dieser auf einer niedrigeren FW ist, als der sysNand. So war es zumindest in der Vergangenheit!
      Gruß
      Muxi

    • Hallo,
      ich habe durch das Erstellen meines cleanen Backups damals mit hekate 4.2 folgende Dateien:
      BOOT0
      BOOT1
      rawnand.bin

      Im Ordner Restore ist der Unterordner partitions leer.
      Bei späteren key dump Versuchen habe ich scheinbar auch Dateien in dem partitions Ordner erstellt:
      BCPKG2-1.... bis ... 6
      PRODINFO
      PRODINFOF
      SAFE
      SYSTEM

      Braucht man die Dateien im Unterordner partitions für einen restore?
      Die Dateien im partitions Ordner habe ich erst nach dem ersten Ausführen einer CFW erzeugt.

      Habe ich mir dadurch mein cleanes Backup versaut?
      Alle Dateien habe ich mit hekate 4.2 und der FW 6.2.0 erzeugt.
      Macht es Sinn zusätzlich ein nicht mehr sauberes Backup mit hekate 4.6 zu machen?

      Danke für die Antworten!
    • @peptobernd ja dass geht.
      Ich hatte mir mal ein einfaches Powershell Skript dafür geschrieben, siehe unten.

      Was du hier noch benötigst ist HacDiskMount und deine biskeys (bekommst du mit biskeydump)
      Danach dein rawnand.bin mit HacDiskMount öffnen.

      Hier fügst du deine:
      BIS KEY 2 crypt und BIS KEY 2 tweak ein.
      Freien Laufwerkbuchstabe auswählen (diesen musst du im Powershellskript anpassen 1. Zeile)
      read only setzen danach kannst mounten



      Nun startest die "Windows PowerShell ISE" und fügst den Code hier ein.
      Laufwerkbuchstabe anpassen nicht vergessen!

      C Source Code

      1. $laufwerk="K:"
      2. $version = "1.0.0","2.0.0","2.1.0","2.2.0","2.3.0","3.0.0","3.0.1","3.0.2","4.0.0","4.0.1","4.1.0","5.0.0","5.0.1","5.0.2","5.1.0","6.0.0","6.0.1","6.1.0","6.2.0"
      3. $id = "117f7b9c7da3e8cef02340596af206b3","7a1f79f8184d4b9bae1755090278f52c","e9b3e75fce00e52fe646156634d229b4","7f90353dff2d7ce69e19e07ebc0d5489","d1c991c53a8a9038f8c3157a553d876d","7bef244b45bf63efb4bf47a236975ec6","9a78e13d48ca44b1987412352a1183a1","704129fc89e1fcb85c37b3112e51b0fc","f99ac61b17fdd5ae8e4dda7c0b55132a","d0e5d20e3260f3083bcc067483b71274","77e1ae7661ad8a718b9b13b70304aeea","faa857ad6e82f472863e97f810de036a","7f5529b7a092b77bf093bdf2f9a3bf96","c5758b0cb8c6512e8967e38842d35016","fce3b0ea366f9c95fe6498b69274b0e7","258c1786b0f6844250f34d9c6f66095b","663e74e45ffc86fbbaeb98045feea315","1d21680af5a034d626693674faf81b02","6dfaaf1a3cebda6307aa770d9303d9b6"
      4. for ($i=0; $i -lt $id.Count; $i++) {
      5. $output = Get-ChildItem $laufwerk -recurse | Where-Object {$_.Name -match $id[$i]}
      6. if ($output.Name -match $id[$i]) {
      7. "Firmware: " + $version[$i]
      8. }
      9. }

      Danach kannst es ausführen.
      Und du erhälst eine Meldung mit der Firmwareversion aus deinem Backup.

      Hier ein bsp. von mir, ich hoffe du kommst damit klar :thumbup:



      hias wrote:

      BOOT0
      BOOT1
      rawnand.bin
      Diese drei sind die wichtigsten Dateien deiner Switch, die du unbedingt sicher aufbewahren musst!


      hias wrote:

      m Ordner Restore ist der Unterordner partitions leer.
      Bei späteren key dump Versuchen habe ich scheinbar auch Dateien in dem partitions Ordner erstellt:
      BCPKG2-1.... bis ... 6
      PRODINFO
      PRODINFOF
      SAFE
      SYSTEM

      Braucht man die Dateien im Unterordner partitions für einen restore?
      Nein benötigst du nicht, diese sind im rawnand.bin enthalten ;)



      hias wrote:

      Habe ich mir dadurch mein cleanes Backup versaut?
      Nein, siehe eins drüber

      hias wrote:

      Macht es Sinn zusätzlich ein nicht mehr sauberes Backup mit hekate 4.6 zu machen?
      Nein ein neues Backup macht erst Sinn, wenn du auf eine höhere FW Version gehst.
      Aber dein initiales Backup am besten immer aufbewahren!
    • kempa wrote:

      Hier fügst du deine:
      BIS KEY 2 crypt und BIS KEY 2 tweak ein.
      Erstmal Danke ich habe nur eine Datei von Biskeydump erhalten (device.keys) wenn ich die mit Notepad öffne sehe ich

      secure_boot_key = 1111111
      tsec_key = 11111
      device_key =1111
      bis_key_00 = 111
      bis_key_01 =1111
      bis_key_02 =11111
      bis_key_03 = 1111
      wenn ich dann zB bis.key 02 nehme und in Hackmount einfüge steht dort (both must be 16 bytes in length)
    • NandBackup welche Firmware?

      Guten Abend,

      ich habe heute den Xecuter SX Pro erhalten. Meine Konsole ist unangetastet und nur einmal auf Funktion eingeschaltet worden.
      Internet noch nie eingerichtet.

      Ich habe auf dem Modell die Firmware 4.1

      Nun zu meiner Frage, Ich habe eure super Anleitung gelesen und das wichtigste ist das erste saubere Backup,
      Ich wollte dies heute erstellen.

      Ist es empfehlenswert die 4.1 zu sichern oder einmal online zu gehen 6.2 zu ziehen und dann das Backup zu erstellen ?

      Desweiteren meine Frage, wenn ich OFW 4.1 ist und ich eine CFW boote, Kann es ja nicht passieren das ich die 4.1 verändere. Ich habe so viel gelesen von verbrennen...

      Daher die Frage, wenn die Switch mal ausgeht und ich auf der SD Karte eine andere Firmware habe oder so und die Konsole die OFW läd, ist dann die Konsole schon hinüber ?

      Ich verstehe das mit den Firmware Versionen nicht so ganz. Ich weiß nur die 4.1 hat kein exfat Unterstützung daher muss die SD Karte auf Fat32 formatiert sein und ggf. meine Sicherungskopien ein 4 GB geteilt werden...ist das korrekt ?

      Entschuldigt die "langweiligen" Fragen, Ich habe bloss Muffe das zu versauen und zack der Drops ist gelutscht.

      Vielen Dank für eure Unterstützung.
    • Schneeflocke wrote:

      ich habe heute den Xecuter SX Pro erhalten. Meine Konsole ist unangetastet und nur einmal auf Funktion eingeschaltet worden.
      Internet noch nie eingerichtet.

      Ich habe auf dem Modell die Firmware 4.1
      Ist deine Konsole auch für RCM Exploit nutzbar?
      Nur rein die FW sagt hier nichts darüber aus!
      Schaue auch hier -> Switch CFW Startpunkt (von hier aus geht es in die richtigen Themen)

      Schneeflocke wrote:

      Ist es empfehlenswert die 4.1 zu sichern oder einmal online zu gehen 6.2 zu ziehen und dann das Backup zu erstellen ?
      Ist die Frage was du später vorhast.
      CFW nur offline zu nutzen und ob du auch SX OS als CFW nutzen magst oder eine freie Lösung.
      Falls SX OS kannst du natürlich den emuNand nutzen und dein sysNand auf 4.1 belassen.
      Den emuNand auf die derzeit gkatuelle 6.2 updaten und darüber deine Backups, HB und Co nutzen.

      Schneeflocke wrote:

      Ich habe so viel gelesen von verbrennen
      Verbrennen tut da nichts, dass was du hierzu gelesen hast sind die eFuses.
      Diese Speicherregister werden per Software deaktiviert, dies geht nur einmalig.
      Danach kannst du diese nicht mehr aktivieren und ansprechen.
      Darüber wird verhindert, dass du wieder auf eine niedriger FW runter gehen kannst.


      Schneeflocke wrote:

      Daher die Frage, wenn die Switch mal ausgeht und ich auf der SD Karte eine andere Firmware habe oder so und die Konsole die OFW läd, ist dann die Konsole schon hinüber ?
      Nein da geht nichts hinüber.

      Schneeflocke wrote:

      die 4.1 hat kein exfat Unterstützung daher muss die SD Karte auf Fat32 formatiert sein und ggf. meine Sicherungskopien ein 4 GB geteilt werden...ist das korrekt ?
      Dass liegt nicht an der FW, dass exFat update kannst du immer nachinstallieren.
      Am einfachsten über ChoiDujourNX.
      Aber bleib trotzdem bei FAT32, mit exFat hast du früher oder später ein schlechtes Erlebnis.
      Sobald du mal Datenverlust erleiden solltest.
      Ist schon lange bekannt, daher immer FAT32 nutzen.
      Fürs splitten und Co gibt es auch eine Lösung -> [TOOL] Switch Army Knife (SAK) by kempa