Nähert sich meine FAT PS3 ihrem YLOD Tod?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Nähert sich meine FAT PS3 ihrem YLOD Tod?

      Kurzum: Seit 2-3 Wochen schaltet sich meine PS3 regelmäßig ein paar Sekunden nach dem Start mit 3x piepen aus (rote LED blinkt daraufin dauerhaft). Ein Start is dann erst durch zwei maliges drücken des start buttons an der Konsole möglich (wie beim kernel panik an der PS4 etwa). Es sei gesagt dass ich seit 6 Jahren einen Cobra ODE verbaut habe. Die Frage: Nähert sich meine PS3 einem YLOD oder könnte sich ein Klipp des ODE innen gelöst haben oder locker sein. Es sei ebenfalls gesagt dass seit paar Jahren die interne Batterie hinüber zu sein scheint da ich immer die Meldung zum Timer einstellen erhalte (evtl. liegt hier der der Fehler???). Desweiteren habe ich sie 1 Jahr lang nicht mehr benutzt, da die HDD kaputt ging und ich erst jetzt eine neue verbaut habe (ist vielleicht die neue HDD der Übeltäter???). Und noch eine vermutung: Hatte nach dem Festplatten Neueinbau versucht normal ein game von BD zu installieren und es dauerte Stundenlang. Beim Starten des games (also passthrough beim ODE) schaltete sich die PS3 regelmäßig mit 3 Mal piepen kurz vor dem Startbildschirm des games aus. Evtl. ist das BD Laufwerk defekt? Die letzte Theorie: Neuerdings benutze ich ein aktives upscaler HDMI Kabel ähnlich dem mcable von Marseille welches über den USB port des TVs gespeist wird. Evtl. liegt auch hier der Fehler? Andere Konsolen zeigen damit keinerlei Fehler (etwa die PSTV).

      Also meine Theorien:

      - Ylod Symptome?
      - Cobra ODE Kabel locker?
      - Evtl was am BD Laufwerk?
      - PS3 Batterie?
      - Die neue HDD ist der Übeltäter?
      - das aktive upscaler HDMI Kabel?

      Nach dem Neustart läuft die Konsole stundenlang fehlerfrei. Keine Probleme nach den "Startschwierigkeiten". Aber da dies mitlerweile nahezu jedes mal wenn ich die Konsole starte passiert bin ich beunruhigt. (Natürlich sichere ich meinen Spielstand nach jeder Session auf einen Stick und alle saves sind gesichert)

      The post was edited 1 time, last by Baten ().

    • Welches PS3 Modell hast du denn überhaupt? Das wäre die wichtigste Info. :) Die alten PS3 FAT Modelle sind z.B. sehr anfällig da die CPU + RSX noch in 65/90nm (je nach Modell) gefertigt wurden und somit auch die meiste Wärme bei allen PS3 Modellen produzieren. Bei den Slim und Super Slim Modellen sind CPU + RSX in 45/40nm gefertigt und produzieren nicht so viel Wärme wie die FAT Modelle. Hier ist der YLOD unwahrscheinlicher aber dennoch möglich.

      Zwecks deinen Symptomen, also am Laufwerk, Batterie, HDD und HDMI Kabel vermute ich liegt dein Problem nicht. Wahrscheinlich hast du schon YLOD oder deine Cobra ODE Installation ist Schuld daran.

      The post was edited 1 time, last by Morrow ().

    • Morrow wrote:

      Wahrscheinlich hast du schon YLOD oder deine Cobra ODE Installation ist Schuld daran.
      Ist ne FAT Lady (CECHC04)... Aber wie meinst du das mit "Wahrscheinlich hast du schon YLOD"... Ich kann ja darauf spielen nach dem shutdown und Neustart. Auch zocke ich nicht sehr hardwarelastige Spiele momentan (und damals auch). Momentan Trails of Cold Steel 2 was ja nun nicht wirklich die CPU/GPU auslastet. Auch der Lüfter läuft auf mittelmäßiger Lautstärke.

      Edit: Manchmal (3 Mal passiert) schatet sich die Konsole kurz vorm Betreten des Haupmenüs vom game aus. Das passierte beim Spiel beim ersten Mal über BD und dem passthrough und nun auch beim Spiel über USB Stick und Cobra ODE. Wie gesagt ist dies aber eher die Ausnahme. Meist tritt der Shutdown nach dem Einschalten direkt auf.

      The post was edited 2 times, last by Baten ().

    • Naja beim YLOD liegt es immer an den Solderballs (meist unter dem RSX) und deswegen schaltet sich die Konsole ab oder startet nicht mehr, wenn die Solderballs gerissen sind. Es kann sein, dass deine Solderballs schon kleinere Risse haben und du deshalb deine Probleme hast. Die CECHC war das erste Modell hier in Deutschland, die ist schon sehr YLOD anfällig.

      Die CECHC wurde in 90nm gefertigt und wird so ziemlich am wärmsten von allen PS3 Modellen, die wird auch schon sehr warm ohne das du irgendwelche High End Games spielst. ;-)Wenn deine CECHC nicht geköpft ist und die WLP uralt ist, dann ist der YLOD sogut wie vorprogrammiert.

      Für mich sehen deine Symptome ehrlich gesagt ganz klar nach YLOD aus. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, teste mal ohne Cobra ODE, der ist ja schnell abgeklemmt. Cobra ODE muss bei deinem Modell nicht gelötet werden, da sind nur ein paar Flachbandkabel verbunden. Wenn es nicht am Cobra ODE liegt, dann hilft nur ein professioneller Reflow bzw. Reballing, denn irgendwann wird deine Konsole nicht mehr starten.

      An HDMI, HDD, Batterie, Laufwerk etc. liegt es definitiv nicht, die Konsole würde in den Fällen immer starten und ggf. eine Fehlermeldung anzeigen.

      The post was edited 4 times, last by Morrow ().

    • Morrow wrote:

      Naja beim YLOD liegt es immer an den Solderballs (meist unter dem RSX) und deswegen schaltet sich die Konsole ab oder startet nicht mehr, wenn die Solderballs gerissen sind. Es kann sein, dass deine Solderballs schon kleinere Risse haben und du deshalb deine Probleme hast. Die CECHC war das erste Modell hier in Deutschland, die ist schon sehr YLOD anfällig.

      Die CECHC wurde in 90nm gefertigt und wird so ziemlich am wärmsten von allen PS3 Modellen, die wird auch schon sehr warm ohne das du irgendwelche High End Games spielst. ;-)Wenn deine CECHC nicht geköpft ist und die WLP uralt ist, dann ist der YLOD sogut wie vorprogrammiert.

      Für mich sehen deine Symptome ehrlich gesagt ganz klar nach YLOD aus. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, teste mal ohne Cobra ODE, der ist ja schnell abgeklemmt. Cobra ODE muss bei deinem Modell nicht gelötet werden, da sind nur ein paar Flachbandkabel verbunden. Wenn es nicht am Cobra ODE liegt, dann hilft nur ein professioneller Reflow bzw. Reballing, denn irgendwann wird deine Konsole nicht mehr starten.

      An HDMI, HDD, Batterie, Laufwerk etc. liegt es definitiv nicht, die Konsole würde in den Fällen immer starten und ggf. eine Fehlermeldung anzeigen.
      Kannst du irgendwie schätzen wie lang die noch laufen wird? Eigentlich hatte ich nur noch vor dieses game darauf durchzuspielen... Was für ein Pech. Werd wohl schonmal nach ner neuen PS3 Ausschau halten.
    • Ich würde dmit der gar nicht mehr zocken , würde sie entweder reparieren lassen , oder ne andere PS3 holen zum weiterzocken ;)
      PS3 Dev.
      DECH A00A
      DECR 1000A
      DECR 1400A
      DECH J00A


      Iron What ? .... Iron Fuckin Maiden , that`s What !!!
    • ja , wenn sie jetzt schon nicht mehr richtig startet , kann sie jeden Moment komplett kaputt gehn ;)
      PS3 Dev.
      DECH A00A
      DECR 1000A
      DECR 1400A
      DECH J00A


      Iron What ? .... Iron Fuckin Maiden , that`s What !!!
    • Würde denn in diesem Fall noch eine Wartung etwas bringen oder ist es eigentlich schon zu spät?

      Ich frage nur, falls meine C04 das mal machen sollte.






      Dieser Beitrag wurde 0 mal editiert, zum letzten Mal von mir (34. Oktvember 2078, 27:83)
    • nein , wenn sie öffters ausgeht sind die Lötverbindungen schon schlecht ;) ;)
      PS3 Dev.
      DECH A00A
      DECR 1000A
      DECR 1400A
      DECH J00A


      Iron What ? .... Iron Fuckin Maiden , that`s What !!!
    • Naja schaue grad nach ner Slim... Hab bei Ebay Kleinanzeigen ein gutes Angebot für ne exploitbare Slim für 50€ in Aussicht, was jetzt kein allzugroßes Loch in meinen Geldbeutel reißt. Hoffe nur wirklich die Slims sind weniger YLOD anfällig. Nicht dass ich nach nem Jahr wieder vor dem Problem stehe.
    • Wenn man eine Cechc richtig wartet ist sie genauso YLOD unanfällig.

      Es wird eben mit jedem spielen schlechter da sich jedes mal die Lötverbindungen aufheitzen und wieder abkühlen und somit brechen die mit der Zeit, da die Konsole meist um die 80 Grad heiß ist was der alten WLP zu verdanken ist.
    • Ist es eigentlich gut für die C04, wenn man sie über einen langen Zeitraum aus lässt oder sollte man die Konsole öfter mal einschalten?

      Für eine halbe Stunde oder so.
      Es wurde bisher nie eine Wartung/Reinigung gemacht.






      Dieser Beitrag wurde 0 mal editiert, zum letzten Mal von mir (34. Oktvember 2078, 27:83)
    • Ich glaube mal in einem anderen Forum gelesen zu haben das genau das ständige abkühlen/aufwärmen den YLOD provoziert. Glaub einer hat mal geschrieben wäre die C04 dauerhaft an würde sie länger leben... Aber diese großen Temperaturschwankungen zwischen Kalt und Warm tun auf dauer dem Material nicht gut. Dann hat wohl auch Sony nicht den besten Lötzinn genutzt...