Playstation 5 PS5 - Alle News und Infos

    • [Playstation 5]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Playstation 5 PS5 - Alle News und Infos

      Nach den Informationen auf Wololo.net, könnte der Nachfolger der PS4 - Die PS5 -
      möglicherweise kompatibel zu allen älteren PS-Systemen sein (PSX, PS2, PS3 und PS4)!



      Wenn das der Fall sein sollte, bestünde für Hacker eine sehr große Motivation in dieser Richtung tätig zu werden.
      Diese Konsole wäre dann eine ultimative All-In-One Playstation! Ich wäre dann sicher einer der ersten Käufer. :D




      Hier die Google-Übersetzung des Artikels:

      Nach dem Durchblättern verschiedener Websites lässt sich feststellen, dass die PS5 potenziell abwärtskompatibel mit früheren PlayStation-Modellen ist. Sie stammt aus einem Artikel auf einer japanischen Website (Hokanko-alt), in dem berichtet wurde, dass Sony ein Patent angemeldet hat, das mit Rückwärtskompatibilität zu tun hat . Anscheinend verwendet dieses Patent eine genauere Methode zur Erzielung der Abwärtskompatibilität, indem Software, die für ältere Systeme geschrieben wurde, als Täuschung für die ursprüngliche CPU missachtet wird. Laut dem Patent von Sony kann dieses Verfahren Synchronisationsfehler beseitigen, die dazu führen können, dass Daten vorzeitig und andere Nebenwirkungen überschrieben werden, während ein älteres System auf neuerer Hardware emuliert wird. Abgesehen davon ist auch bekannt geworden, dass die PlayStation 5 über unterstützende CPUs wie die Emotion Engine des PS2 verfügen kann, da sie möglicherweise zu schwer durch Software zu emulieren sind.



      Bei der Betrachtung der obigen Informationen scheint es, dass Sony gängige Emulationstechniken patentiert, aber einige Personen im Internet haben darauf hingewiesen, dass die derzeitige Beschreibung des Patents etwas vage ist. Infolgedessen könnte sich das fragliche Patent auf eine Art hardwaregestützter Emulation beziehen, eine genauere Art des Umschaltens zwischen mehreren CPUs unterschiedlicher Architektur und / oder ein genauerer CPU-Takt, der die höchstmögliche Emulationserfahrung ermöglicht. Auf der anderen Seite sagt Ars Technica, dass es sich bei der PlayStation 5 möglicherweise um ein PS4 Pro-esque-Update handelt und das Patent sich möglicherweise nicht auf die Abwärtskompatibilität mit PS1-PS3-Konsolen bezieht.

      Quelle:wololo.net
      Gruß
      Muxi

    • Stimmt, aber auch ohne PSP und Vita, wäre das schon GENIAL! So etwas gab es meines Wissens bislang noch nicht!
      Gruß
      Muxi

    • So...und bei wievielen Konsolen (im Speziellen Sony und Microsoft) gab es nicht zu irgendeinem Zeitpunkt vor dem Release Gerüchte darüber, dass es native Abwärtkompatibilität geben KÖNNTE? Und bei wie vielen war das der Fall? Ich glaube bei EINER :D
      Die Geschichte wiederholt sich doch mit jeder Generation.
    • punki wrote:

      dann sicherlich als streaming Dienst,wie PS now.
      Das war das Erste, was ich mir gedacht habe, als ich den Titel gelesen habe "Game-Streaming"....xD
      Wäre halt GÜNSTIGER für den Hersteller,,,,

      Aber beim Streaming bezahlst du immer für den Spaß, den du dir leihst und nicht für den, den du besitzt.
      Grundsätzlich bin ich jedoch eher der Typ Spieler, der Software gerne besitzt.
      Eine Streaming-Only-Konsole käme für mich nicht in Frage. Denn dann würde ich nur noch fürs Leihen bezahlen und darauf habe ich keinen Bock.
      . .William „Bill“ Henry Gates III, Elon Reeve Musk, Mark Elliot Zuckerberg und 7.674.575.000 weiteren gefällt das.
    • PS5 - Alle News und Infos

      Sony nennt Details zur PS5:
      Ray-tracing, SSD, 8K, AMD Ryzen Zen 2, PS4-abwärtskompatibel / Mark Cerny ist Lead Architect



      • 8 Kerne AMD 7nm Zen 2 basierend auf der dritten Ryzen-Generation.
      • Ray-tracing Unterstützung via AMD Navi GPU
      • Audio, auch unterstützt durch Ray-tracing für 3D-Effekte, wird ein großes Upgrade erhalten.
        * Cerny sagt hierzu: "Als Spieler war es ein wenig frustrierend, dass sich das Audio von PS3 zu PS4 nicht allzu sehr verändert hat. Mit der nächsten Konsole ist der Traum, zu zeigen, wie dramatisch unterschiedlich das Klangerlebnis sein kann, wenn wir große Mengen an Hardware-Power darauf verwenden."
      • 8K wird unterstützt.
      • Ein extrem schnelles High-End SSD Speichersystem ist ein Eckpfeiler der Konsole.
        * Cerny demonstriert den Geschwindigkeitszuwachs mit Spider-Man: Auf einer PS4 Pro dauert es 15 Sekunden, bis Spider-Man via Schnellreise-Option von einem Ende Manhattans an einem neuen Punkt angelangt ist. Auf einem PS5 Dev Kit, einer frühen Version mit "niedriger Geschwindigkeit" dauert es nur 0,8 Sekunden.
      • Die SSD soll eine höhere Bandbreite besitzen als alle für den PC verfügbaren SSDs.
      • Es wird eine neue Virtual Reality-Plattform angedeutet, wobei aber auch die aktuelle PS VR unterstützt wird.
      • Verwendung von physischen Medien; keine reine Download-Konsole.
      • Abwärtskompatibilität zur PS4 (mindestens).
      • Seit 4 Jahren in Arbeit.
      • PS5 Dev Kits werden gerade verstärkt an Spieleentwickler ausgegeben.
      • Auf der E3 im Juni 2019 wird nichts zur PS5 gezeigt.
      • Release: 2020



      Quelle: gamefront.de


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • hoffentlich 1000 :rauchen:

      ist ja eh egal was $ony verlangt , die Leute werden die Konsole doch eh kaufen ;)
      PS3 Dev.
      DECH A00A
      DECR 1000A
      DECR 1400A
      DECH J00A


      Iron What ? .... Iron Fuckin Maiden , that`s What !!!

      The post was edited 1 time, last by paschendale71 ().

    • Klingt auf dem Papier ja alles echt klasse. Das tut es aber immer. :D
      Wichtig wären mir erstmal kürzere Ladezeiten. Die sind auf der PS4 teilweise echt schlimm und im Vergleich zu PCs mit SSD grauenhaft.
      Danach kämen stabile 60FPS, oder noch besser, 144FPS (man darf ja mal träumen :D )
      Raytracing ist ja ganz nett, frist aber viel zu viel Leistung. Da habe ich die Befürchtung, dass viele Spiele aufgrund der Optik + Raytracing wieder bei ~30FPS rumdümpeln und zu reinen Grafikblendern verkommen.
      Am wichtigsten finde ich aber die Abwärtskompatibilität, am besten wie Microsoft es mit der Xbox One vorgemacht hat.