20 Jahre Quake 3 Arena

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 20 Jahre Quake 3 Arena

      QUAKE 3 ARENA feiert 20jähriges




      Wer kennt das Spiel nicht?
      Das ist der Ultimative Online Multiplayer ever.
      Am 2. Dezember 1999 veröffentlichte das US-amerikanische Entwicklerstudio id Software,
      das sich bereits damals neben der Entwicklung von Computerspielen (Commander Keen, Wolfenstein 3D, Doom)
      auf Spiel-Engines spezialisiert hatte, seinen neuen 3D-Shooter unter dem Titel Quake 3 Arena.
      Zwar verfügte das Spiel über einen Einzelspielermodus, in diesem wurde jedoch lediglich mit Hilfe von KI-gesteuerten „Bots“
      das Gameplay des Mehrspielermodus simuliert, was als Training für die Multiplayer-Gefechte gegen menschliche Gegner verstanden werden durfte
      Als absolute Referenz im Genre der Multiplayer-Shooter sollte Quake 3 Arena als
      einer der ersten Titel überhaupt den Weg für den professionellen E-Sport ebnen und sowohl technisch als auch vom
      Gameplay her völlig neue Maßstäbe setzen. Doch geplant war das seinerzeit alles ein wenig anders.
      Als das Spiel am 2. Dezember 1999 erschien, waren Spieler weltweit vom schnellen und präzisen Gameplay und der Ausnutzung
      der Vertikalen durch Sprungplattformen und Teleporter begeistert und bereits Jahre bevor YouTube und Twitch das Internet eroberten,
      fieberten die Spieler bei spannenden Ranglisten-Spielen und Turnieren mit, welche über die Steuerdaten aufgezeichnet und dann lokal abgespielt werden konnten.
      Weil für die Aufzeichnungen der Partien eben nur diese Steuerdaten der Spielzüge übermittelt werden mussten und die
      Wiederholungen in der eigentlichen Engine des Spiels liefen, konnten Zuschauer nach Belieben die Perspektive wechseln und die Partie aus den Augen der Kontrahenten verfolgen.
      Zu dieser Zeit etablierten sich auch die ersten Superstars der E-Sports-Szene wie Johnathan „Fatal1ty“ Wendel
      und strichen die ersten größeren Siegprämien und Werbeverträge ein. Quake 3 Arena enttäuschte nicht, ganz im Gegenteil –
      vielmehr manifestierte das Spiel nicht nur seinen Status als absolute Referenz der Multiplayer-Shooter und
      ebnete den Weg für professionellen E-Sport, sondern beflügelte ganz nebenbei auch die Hardware-Industrie.

      In diesem Sinne :birthday: Quake 3 Arena



      .



      retro-nerds Münsterland


      Ain´t nobody gonna tell me how to live...
    • Wie kann man DAS nicht kennen? :ll:

      Wer Spaß an Engine-Bugs hat und gerne solchen Spaß wie Overbounce, Rocketjump, Stravejumps, etc. nutzen möchte, sollte sich "Defrag" als Mod reinziehen! Die YouTube-Videos (teilweise schon aus der YT-Steinzeit 2006), sind auch nicht zu verachten und mittlerweile gibt es Defrag auch auf neueren Versionen. Zuletzt hatte ich es auf der 4 gesehen, aber ich "trainiere" das nicht mehr mit den Engine-Tricks... "quick-scope" ist da ja auch so Etwas...