The Last of us 2 - Alle News und Infos

  • The Last of Us Part II: Naughty Dog erklärt fehlenden Multiplayer / Neue Infos und Eindrücke / 23 Bilder / Video Download


    27.09.19 - Naughty Dog hat in einer Stellungnahme erklärt, weshalb es in The Last of Us Part II keinen Mehrspieler-Modus gibt.


    Demnach wurde ursprünglich an einem Multiplayer gearbeitet. Doch die Vision des Teams ging über einen zusätzlichen Modus hinaus. Deshalb könnte der Multiplayer irgendwann vielleicht als eigenständiger Part veröffentlicht werden, aber nicht als Teil von The Last of Us Part II.


    "Wie wir bereits erwähnt haben, ist die Einzelspielerkampagne mit Abstand das ehrgeizigste Projekt, das Naughty Dog je in Angriff genommen hat. Ebenso, als die Entwicklung mit der Evolution unseres Fraktionsmodus aus The Last of Us Part I begann, wuchs die Vision des Teams über einen zusätzlichen Modus hinaus, der in unsere riesige Einzelspielerkampagne integriert werden konnte.


    Um beide Visionen zu unterstützen, haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, dass The Last of Us Part II keinen Online-Modus enthalten würde.


    Sie werden jedoch irgendwann die Früchte der Online-Ambitionen unseres Teams erleben, doch nicht als Teil von The Last of Us Part II.
    Wann und wo es verwirklicht wird, steht noch nicht fest. Wir sind ein großer Fan von Fraktionen wie der Rest unserer Community und freuen uns darauf, mehr zu teilen, wenn es soweit ist", heißt es von Naughty Dog.


    Eindrücke


    - "Nach vielen spannenden Kämpfen mit Clickern und Menschen bin ich absolut überzeugt von Naughty Dogs beeindruckendem, brutalem Kampf, der in einer reich detaillierten Welt stattfindet. Und ich bin ebenso fasziniert von den Teasern der Geschichte, die ich während meiner Demo gesehen habe, einschließlich einer sensationellen Performance durch die Rückkehr von Ashley Johnson als Ellie." (IGN)


    - "Diejenigen, die das Original The Last of Us geliebt haben, werden sich freuen zu erfahren, dass sich die Fortsetzung genauso anfühlt und spielt. Naughty Dog hat eine reiche, tief glaubwürdige Welt voller raffinierter Umgebungen und feinster Details geschaffen. (...)


    Ich wanderte durch zerstörte Wohnmobile und zerfallene Häuser im Ranchstil und Lebensmittelgeschäfte, die wie aus einer anderen Zeit stammen könnten. Ich hörte mir poetische Geschichten von Charakteren an, von denen mir erzählt wurde, dass ich sie nie treffen werde. Doch ich fühlte mich so, als wenn ich sie schon seit Jahren kennen würde - nur erzählt in Form von Hintergrundgesprächen, an denen Ellie nebenbei teilnahm, während sie Regale und Schränke nach Alkohol und Verbände durchwühlte.


    Die ruhigen Momente zwischen Ellie und Dina waren die denkwürdigsten, als Ellies sarkastische Witze und Dinas Anekdoten über ihren ungeliebten Ex-Freund langsam die platonische Hülle ihrer Beziehung wegziehen. In nur etwa 90 Minuten spürte ich bereits, wie ich eine Vorliebe für die beiden Charaktere und ihre aufkeimende Romanze entwickelte, und es machte die Survival-Horror-Sequenzen bei der Flucht vor den Infizierten erschreckend intensiv." (TheVerge)


    - "Ich bin immer noch nicht ganz überzeugt, warum The Last of Us Part 2 narrativ existieren muss. Laut Spieldesignerin Emilia Schatz wird dies "das längste Spiel sein, das Naughty Dog je gemacht hat", was bereits anstrengend klingt. Die Demos, die ich gespielt habe und der anschließende Trailer haben mich wenig überzeugt, warum das erste Spiel eine Fortsetzung braucht, wenn man bedenkt, wie perfekt die Geschichte des Originals in sich stimmte.


    Was aus dem Original in Erinnerung geblieben ist, sind die intensiven Kämpfe: Es ist jetzt in vielerlei Hinsicht genau das, was ich mir immer vom Original gewünscht habe, was aber nur in der Schwierigkeitsstufe Survivor ein bisschen so war.


    Es gab Momente, in denen ich mich schlecht fühlte, wie den Hund eines Mannes zu töten und ihn traurig danach schreien zu hören, oder ein Beil in den Kopf einer Frau zu rammen. Ein weiterer Moment machte mich hitzig und nervös, als mir die ganze Munition ausging und ich verzweifelt auf der Suche nach dem Ausgang oder einem Grasbüschel zum Hinlegen herumlief.


    Es ist beängstigend und krass in all diesen Dingen - genau wie die Endsequenz im Originalspiel. (...) Und es fühlt sich übel an, so wie es sein sollte.


    Gegenwärtig habe ich noch nicht genug gesehen, um anzunehmen, ob es genauso beeindruckend sein wird wie das Originalspiel. Zumindest für den Moment fühlt sich das Gameplay wie ein Schritt vorwärts gegenüber dem Original an." (USGamer)


    - "The Last of Us: Part II fühlt sich wie eine intelligente Fortsetzung an, bei der alles zusammenpasst. Alle Verbesserungen sind am richtigen Platz, und jede technische Anpassung und Ergänzung dient sowohl der Geschichte als auch der Action." (VG247)


    - "Wie ich schon sagte: Es herrschte pure Begeisterung, The Last of Us Part II zu spielen. Druckmann sagte mir freundlicherweise, dass er es kaum erwarten kann, bis ich das ganze Spiel spiele. Der einzig mögliche Nachteil ist, dass die Kommentare von Naughty Dog und diese Demo-Enthüllung nur die ohnehin schon unmöglich hohen Erwartungen weiter erhöhen werden.


    Aber ich denke, dass Naughty Dog dieser Herausforderung gewachsen ist. Sie verlassen sich nicht auf Technologie. Sie brauchen lange, um die Qualität richtig hinzubekommen. Und sie stellen sich dieser Herausforderung und den Erwartungen mit guten altmodischen Spielverbesserungen und einer guten Story. Ich mache mir bereits Sorgen darüber, wen ich beschützen und wen ich retten muss." (VentureBeat)


    Infos


    - Ellie ist, wenn auch kleiner und vielleicht etwas schwächer als Joel, viel agiler. Sie hat jetzt auch eine eigene Sprungtaste. Dies ermöglicht eine viel größere Vertikalität in den Levels und führt zu mehr Bewegungsspielraum in der Welt, im Vergleich zu Joel.


    - Wie das erste The Last of Us offenbart sich ein Teil der weiteren Geschichte nicht in Zwischensequenzen, sondern in kleinen Details, die über das apokalyptische Setting verstreut sind. Eine Reihe von Notizen, die in umgestürzten Gebäuden hinterlassen wurden, erzählen die Geschichte einiger weniger Menschen.


    Sie werden von der militanten, fremdenfeindlichen Gruppe "Washington Liberation Front" (WLF) in Seattle bedroht.


    - Es ist ein Beweis für Naughty Dogs großartige Erzählkunst und das Charakterwachstum, dass Ellie als das Gesicht einer so ernsthaften, großen Studio-Serie entstanden ist. Einerseits ist sie eine abgehärtete Überlebende, die in einer postapokalyptischen Ödnis gefangen ist, mit einer erschreckenden Leichenzahl hinter sich und einem dunklen Geheimnis, das sich buchstäblich auf ihrer Haut versteckt (jetzt bedeckt mit einem Tattoo).


    Auf der anderen Seite ist sie immens sympathisch, so unbeholfen und sozial ungeschickt wie jeder unerfahrene Teenager, der romantische und andere Beziehungen unterhält. Der führende Spieldesigner von Naughty Dog, Emilia Schatz, sagte zu TheVerge, dass Ellie "eine der komplexesten Charaktere in Videospielen ist". Laut TheVerge wird Ellie als gewaltige Figur im narrativen Geschehen des Spiels herausstechen und glänzen.


    - Die Entwickler verfolgen einen ähnlichen Ansatz wie in Uncharted: The Lost Legacy oder Uncharted 4: A Thief's End, mit einem "breiten linearen" Design für die Welt. In dieser geschichtenbasierten Fortsetzung kommt man im Spielfluss immer voran, stößt aber auf Bereiche mit interessanten Wegpunkten, die den Spieler vom gewonten Pfad abbringen.


    - Das Kampfsystem versucht nicht, das neu zu erfinden, was im ersten Teil funktioniert hat: Ellie hat Zugang zu einem wachsenden Arsenal von Waffen, die modifiziert werden können, von einer Pistole über eine Schrotflinte bis hin zu einem Gewehr, zusätzlich zu ihren Bogenschießfähigkeiten.


    - Munition und Ressourcen können immer noch knapp sein. Um zu überleben, müssen die Spieler jeden Stauraum und jede Schreibtischschublade der Welt nach Material durchsuchen. Gegenstände wie Gesundheitspakete, Rauchbomben und Molotow-Cocktails können aus diesen Vorräten hergestellt werden.


    - Das Crafting ist immer noch ein großer Teil des Spiels, sowohl im Kampf als auch außerhalb. Der Spieler wird viel Zeit damit verbringen, alles in seiner Umgebung genaustens zu durchsuchen. Wie im letzten Spiel kann man überall im Handumdrehen etwas herstellen, wenn man die richtigen Gegenstände hat; doch die Action hält nicht an, so dass man vor dem Öffnen seines Rucksacks Deckung finden oder sich verstecken muss.


    - Ellie hat ein paar Fähigkeiten, die nach dem Sammeln von Pillenflaschen verbessert werden können, einige davon konzentriert auf Stealth oder Kampf, Verbesserung ihrer Hörfähigkeit, Gesundheit und mehr.


    - Das Crafting funktioniert ziemlich genau so wie im Vorgänger, aber Naughty Dog hat einige wichtige Änderungen vorgenommen, wie man Ellies Fähigkeiten verbessern kann. Die Spieler werden immer noch nach Ergänzungspillen im Laufe des Spiels suchen, um Ellie stärker zu machen. Doch die neuen Fertigkeitsbäume des Spiels legen viel mehr Wert darauf, ihr neue Fähigkeiten zu geben, anstatt nur ihre Werte zu erhöhen.


    Ellie hat mehrere Upgrade-Bäume, die normalerweise mit einem bestimmten Thema verbunden sind; man kann ihre Bewegungsgeschwindigkeit erhöhen, während ein anderer Ast des Baumes ihr erlaubt, Rauchbomben herzustellen, die auch Feinde betäuben.


    Die Fähigkeit, neue (verbrauchbare) Schalldämpfer für Ellies Pistole zu bauen, ist etwas, das man in dem Fertigkeitsbaum aktivieren muss. Dafür werden Kanister als Fertigungsmaterial benötigt. Tarnung erhöht das Bewegungstempo in Bauchlage, beschleunigt lautlose Kills und schaltet Pistolenschalldämpfer frei.


    Gamespot hat auch ein Trainingshandbuch in der Demo entdeckt, das einen ganz neuen, rein auf den Bogen bezogenen Fertigkeitsbaum für Ellie freischaltet, der mit seinen eigenen spezifischen Upgrades ausgestattet ist.


    - Die vielleicht größte Änderung in der Bewegung ist Ellies neue Ausweichtaste. Damit kann man Angriffen von Clickern, Runnern oder Menschen ausweichen und einen Gegenangriff starten. Wenn man es geschickt anstellt, kann man unter dem Schwung einer feindlichen Axt untertauchen, um einen Gegenschlag auszuführen oder es schwieriger für jemanden machen, Ellie zu erschießen, während sie versucht, Deckung zu finden.


    - Ellie kann über Zäune und auf Autos springen, um die oberen Stockwerke der Häuser zu erreichen, und sich im Allgemeinen mit mehr Leichtigkeit bewegen, als Joel es je konnte.


    - Ellie kann erneut Stealth-Manöver im Kampf einsetzen. Naughty Dog nennt das neue System "Analog Stealth", was bedeutet, dass man nie wirklich sicher ist, wenn man nicht komplett unsichtbar ist - und selbst dann ist es keine sichere Sache.


    - Sie kann sich hocken, sich in hohem Gras oder hinter Boxen und Autos verstecken, und sie kann auch auf dem Boden liegen und mit minimalem Zeitaufwand herumrutschen. Aber selbst wenn Ellie auf dem Bauch liegt, wenn ein Feind auf sie zukommt, wird er sie bemerken, und es gibt ein allgegenwärtiges Gefühl, dass man ein neues Versteck finden muss.


    - Es waren laut IGN die menschlichen Feinde, die die größten Schwierigkeiten bereiteten und auch die Bandbreite dessen zeigte, was die neuen, komplexeren KI-Systeme von Naughty Dog ermöglichen. Menschliche Gruppen interagieren auf einer viel tieferen und gefährlicheren Ebene, als man es in den meisten Spielen gesehen hat. Jeder Charakter, dem der Spieler begegnet und den man töten kann, hat einen Namen - und diese Feinde reden miteinander wie echte Menschen.


    - Wenn man einen destruktiveren Ansatz im Kampf bevorzugt, kann man Feinde mit dem lauten Schuss einer Pistole oder eines Gewehrs in explosive Stolperfallen locken.


    - Herauszufinden, wie man die Umwelt zu seinem Vorteil nutzt und Feinde mit geworfenen Flaschen und Steinen ablenkt, ist in vielen Momenten immer noch unerlässlich.


    - Co-Director Anthony Newman sagte zu GameSpot, dass Naughty Dog die Fähigkeiten der Verbündeten des Spieler in Part II verbessert und verstärkt hat.


    - Ellies neue Fähigkeiten werden von intelligenteren menschlichen Feinden gekontert, die mehr koordinieren und zusammenarbeiten, um sie aus der Deckung zu locken oder sie zu flankieren.


    - Die größte neue Änderung im Kampf in einem Abschnitt der Demo war die Hinzufügung von Geruch wahrnehmenden Kampfhunden, die einige der Militär-Truppe "Wolves" einsetzten, um unbefugte Personen zu finden. Wie Newman erklärte, verändern die Hunde das Stealth Gameplay erheblich, weil sie Ellie zwingen, viel mobiler und reaktionsschneller zu sein.


    Der Spieler kann sich nicht einfach zurückhalten, um außer Sichtweite zu bleiben und Ruhe zu bewahren - er muss sich jetzt mit Feinden auseinandersetzen, die seinen Geruch aufnehmen können.


    - Ellie hinterlässt jetzt eine Geruchsspur, während sie sich durch ein Gebiet bewegt. Wenn Hunde die Spur kreuzen, können sie anfangen, sie zu verfolgen. Die Spieler können die Spur im verfeinerten "Listen Mode" (Lauschmodus) sehen, der es ihnen ermöglicht, Feinde hinter Mauern und durch Hindernisse zu sehen, um ihnen ein Gefühl zu geben, welchen Weg der Hund genommen hat, bevor er sie findet.


    - Um Hunde von ihrem Geruch fernzuhalten, müssen die Spieler sie entweder ablenken, indem sie etwas werfen, oder in Bewegung bleiben, bis sich ihre Spur auflöst.


    - Die Hunde sind eine grausame Ergänzung im Kampf. Wird Ellie entdeckt, muss sie mit eingehendem Feuer von Feinden sowie mit Kampfhunden rechnen, die versuchen, sie niederzuschlagen und ihr die Kehle durchzubeißen. Ellies Springmesser gibt ihr in diesem Fall Nahkampfoptionen, ebenso wie andere Waffen, wie Äxte und Macheten.


    - Die Hunde ändern alles, wie Eurogamer meint: "Sie spüren dich auf, verfolgen deinen Duft (sichtbar durch eine kleine Spur, wenn du in den Listen Modus wechselst) und treiben dich langsam ein. Wenn ein Köter im Spiel ist, bist du immer auf dem Sprung, was Stealth ein neues Tempo und feindlichen Begegnungen einen kraftvollen Fokus verleiht. Es sind absolute Alpträume, auf die man
    stoßen kann."


    - Shambler sind neue Gegner. Es sind furchterregende, wandelnde Eiterhaufen, die gasförmige Säure auf den Spieler spritzen, wenn er sich ihnen nähert, und Unmengen an Schaden einstecken können. Wenn sie erledigt werden, explodieren diese eitrigen Monster mit enormer Kraft. Sie sind schneller, als sie aussehen, und bieten einen fürchterlichen Anblick.


    - Naughty Dog hat auch die Brutalität erhöht, wenn man um sein Leben kämpft: Jeder menschliche Feind trägt einen Namen, so dass die Charaktere sich oft gegenseitig beim Namen nennen, wenn sie über Taktiken diskutieren oder Befehle aussprechen.


    Tötet Ellie jemanden, werden seine Freunde dessen Namen unter Qualen rufen. Das Gleiche gilt für die Hunde: Wird ein Vierbeiner getötet, hört der Spieler viele schmerzhafte und verzweifelte Schreie von Hundehaltern.


    Zu hören, dass die Feinde mit emotionalem Schmerz reagieren (zusätzlich zu den körperlichen Schmerzen), ist eine erschütternde Ergänzung, wie Newman sagt, die beunruhigend sein soll.


    - Ellies Fähigkeit, sich im Verborgenen zu bewegen, hilft ihr auch im Kampf, was den "Hit-and-Run-Stil" realistischer macht, als er es für Joel war. Das Design für das Zusammentreffen mit Gegnern betont Ellies Fähigkeit zu rennen, um aus Schwierigkeiten herauszukommen, einen besseren Ort zu finden, um einen Gegenangriff zu starten oder wieder unterzutauchen.


    - Die meisten Bereiche, in denen Gamespot gegen Feinde kämpfte, waren groß, mit vielen Möglichkeiten, durch Fenster zu springen oder durch Löcher in Wänden zu kriechen, um Verfolger abzuschütteln oder feindliche Kämpfer zu täuschen.


    - Laufen ist ein großer Teil von Ellies Repertoire in Kämpfen, und ihre Fähigkeit, sich schnell in großen Gebieten mit vielen verschiedenen Optionen neu zu positionieren, ist absolut wichtig, wenn sie gegen mehrere Feinde gleichzeitig überleben will.


    - Über die verbesserte KI der Feinde sagt Newman: "Unsere KI hat jetzt einen neuen Bewusstseinszustand zwischen dem völligen Bewusstsein für deine Position und dem völligen Nichtwissen darüber, wo du bist. Wir nennen es manchmal 'vages Wissen'.


    Ein Feind kann sehen, wie ein anderer Feind von einer geräuschlosen Waffe wie dem Bogen oder unseren neuen, handgefertigten Schalldämpfern getötet wird, die du an der Pistole befestigen kannst, und er wird aus der Richtung, aus der der Pfeil kam, schließen: "Ich glaube, er kam von dort drüben", aber er kennt deine tatsächliche Position nicht.


    Durch diese Art von verfeinerten und nuancierten Wissens-, Wahrnehmungs- und Koordinationsschichten können die Spieler immer bessere Vorhersagen treffen und immer präzisere Strategien entwickeln, was als nächstes zu tun ist."


    - Auch die Waffenmodifikation wurde stark überarbeitet. Die Grundlagen sind die gleichen wie in The Last of Us, in dem die Spieler allgemeine Komponenten aufnehmen und damit ihre Waffen an einer Werkbank verbessern. Aber die meisten Upgrades ändern, wie Ellies Waffen funktionieren und sich handhaben lassen, was sie zu einem viel wichtigeren Teil der Anpassung macht.


    Gamespot hat z.B. ein Zielfernrohr auf ein Jagdgewehr für den Fernkampf montiert, während sie den Rückstoß einer Pistole verringer und sie mit einem Schalldämpfer ergänzt haben, um besser geeignet für Stealth-Manöver zu sein. Newman sagt, dass Naughty Dog wollte, dass sich die Waffen von Part II eher wie Teil des Charakters anfühlen sollen, während man sie anpasst.


    - In Gameplay ist das Ausmaß der Gewalt genauso unerträglich, wenn nicht sogar noch schlimmer, da man einen Teenager verkörpert, schreibt TheVerge: "Ich fühlte mich nicht unbedingt wohl dabei, einen menschlichen Feind so hart mit einem Brecheisen zu schlagen, dass es beim Kontakt mit dem Wangenknochen einer Frau in Stücke zerbrach. Ich mochte auch nicht die halben Dutzend Male, als ich Hunden in die Köpfe stechen musste, um sie daran zu hindern, mein Gesicht zu fressen."


    - In einem Interview von TheVerge sagte Lead Game Designer Em Schatz, dass das Spiel entworfen ist, um zu erkennen, wie hin und her gerissen sich die Spieler fühlen, wenn Ellie abscheuliche Handlungen begeht, einschließlich das Sprengen und Anzünden von Menschen sowie das Töten von ihnen mit scharfen Gegenständen. Gleichzeitig sind diese Taktiken oft die effizientesten und ressourcenbewusstesten Strategien, die den Spielern in einem Spiel zur Verfügung stehen, in dem Munition knapp ist und offene Feuergefechte oft den Tod bringen. Sie sollen auch auf eine "kranke Weise erlösend" sein.


    - "Wir wollen, dass der Spieler diese moralischen Fragen immer wieder stellt", sagt Schatz. "Wir stellen Gewalt und Hass nicht als Mittel dar, um sie zu befürworten. Wir wollen diese als Konsequenzen in einer Welt zeigen, in der es keine Autorität, keine Polizei gibt, zu der man gehen kann und nicht wirklich schwarz-weiß oder gute Jungs und böse Jungs."


    - Ein weiterer Punkt, der in Part II wiederkehrt, ist der gelegentliche KI-Begleiter. Im Originalspiel ist die Begleiter-KI bekanntlich ein wenig pingelig. "Die KI hat im Grunde genommen eine riesige Überarbeitung erfahren", sagt Schatz gegenüber USGamer.
    "So ist die KI deiner Freunde jetzt viel robuster, wenn es darum geht, dir aus dem Weg zu gehen und auch hilfreich zu sein. Sie sind in der Lage, auf eine Weise durch die Umgebungen zu schleichen, wie es auf der PS3 einfach unmöglich war, weil wir nur sehr begrenzte Ressourcen hatten.


    Wir begannen mit der Entwicklung von Buddy Stealth in Uncharted 4, so dass dein Bruder Sam in der Lage war, bis zu einem gewissen Grad vorsichtig durch die Umgebung zu schleichen und sich zu bewegen. In The Last of Us Part 2 haben wir wirklich einen großen Schritt nach vorne gemacht - sie stehen Dir nicht im Weg. Sie bleiben verborgen und, ja, es ist eine große Verbesserung."


    - Release: 21.02.20 (Europa)



    Quelle: gamefront.de


  • Naughty Dog stellt The Art of The Last of Us Part 2 vor


    17.10.19 - Naughty Dog gibt bekannt, dass Dark Horse Books The Art of The Last of Us Part 2 am 03.03.20 für EUR 38,75 in Europa in den Handel bringen wird.


    Das Buch gewährt umfangreiche Einblicke in die Entstehung der lang erwarteten Fortsetzung zu The Last of Us. Von Ellies friedlichem Leben in Jackson, Wyoming, bis hin zu ihrem gnadenlosen Streben nach Vergeltung in Seattle, Washington, bietet dieser Begleiter Hunderte von Konzeptgrafiken, Charakterentwürfen,
    detaillierten Umgebungen und mehr, die die fesselnde und emotionale Geschichte im Herzen von The Last of Us Teil II erzählen.


    Das DIN A4 Buch hat einen Umfang von 200 Seiten und kann u.a. bei Amazon.de* - auch für Kindle - vorbestellt werden.


    Quelle: gamefront.de

  • The Last of Us Part II: Bild des Steelbooks


    19.12.19 - Naughty Dog zeigt das Steelbook zum Actionspiel The Last of Us Part II, das am 29.05.20 in Europa erscheinen wird.


    Quelle: gamefront.de

  • The Art of the Last of Us Part II Deluxe Edition angekündigt


    19.02.20 - Naughty Dog gibt bekannt, dass die "The Art of the Last of Us Part II Deluxe Edition" am 16.06.20 weltweit in den Handel kommen wird.


    Die Leser verfolgen in dem farbigen Hardcover-Band Ellies tiefgreifenden und beklemmenden Rachefeldzug, der durch eine umfangreiche Sammlung von Originalgrafiken und persönlichen Kommentaren der Entwickler in Szene gesetzt wird.


    The Art of The Last of Us Part II wurde in Zusammenarbeit von Dark Horse Books und den Entwicklern von Naughty Dog erstellt und bietet umfassende Einblicke in die Entstehung des Spiels. Diese Deluxe Ausgabe bietet außerdem einen exklusiven Einband und Schuber sowie eine Lithographie in Galeriequalität - vorbestellbar u.a. auf Amazon.de*.


    Quelle: gamefront.de

  • The Last of Us Part II: Foto des Steelbooks


    04.03.20 - Hier ist ein Foto des Steelbooks zu Naughty Dogs Actionspiel The Last of Us Part II. Release: 29.05.20 (Europa)


    Quelle: gamefront.d

  • The Last of Us Part II: Teaser-Video zu Kletter- und Schnee-Animationen


    18.03.20 - Naughty Dog zeigt ein kurzes Teaser Video zum Actionspiel The Last of Us Part II, in dem Kletter- und Schneel-Animationen zu sehen sind. Release: 29.05.20 (Europa)


    Quelle: gamefront.de

  • Keine Demo zu The Last of Us Part II geplant


    05.04.20 - Naughty Dog gibt bekannt, dass man kein Demo zum Actionspiel The Last of Us Part II veröffentlichen wird. Eine Demo wäre zu zeitaufwendig herzustellen und der Arbeitsaufwand sei zu groß.


    Eine Veröffentlichung der Pressedemo, die man vor einigen Monaten gezeigt hat, scheidet ebenfalls aus: Sie wurde in einer kontrollierten Umgebung "hinter veschlossenen Türen" vorgeführt, was man nicht mit einer öffentlichen Demo für jedermann vergleichen kann. Außerdem ist so eine Demo schnell veraltet und technisch überholt.


    Quelle: gamefront.de

  • The Last of Us Part II auf 2 Discs, 100GB auf Festplatte


    30.04.20 - Naughty Dog wird The Last of Us Part II auf 2 Discs ausliefern, während auf der Festplatte 100GB belegt werden. Das geht aus der offiziellen PlayStation Website hervor. Release: 19.06.20 (Europa)


    Quelle: gamefront.de

  • The Last of Us Part II: Sony identifiziert Leaker


    01.05.20 - Sony hat Personen identifiziert, die in der letzten Woche zahlreiche Leaks aus The Last of Us Part II veröffentlicht hatten.


    Sony betont, dass diese Personen nicht mit Sony Interactive Entertainment oder Naughty Dog in Verbindung stehen. Weitere Angaben zu den ermittelten Personen teilte das Unternehmen nicht mit.


    Quelle: gamefront.de

  • The Last of Us Part II Video Download


    13.05.20 - Naughty Dog zeigt ein neues Video zu The Last of Us Part II, das am 19.06.20 in Europa erscheinen wird.


    Quelle: gamefront.de


  • The Last of Us Part II Limited Edition PS4 Pro-Paket angekündigt / 21 Bilder


    19.05.20 - Sony gibt bekannt, dass The Last of Us Part II auch als Limited Edition PS4 Pro-Paket am 19.06.20 in Europa auf den Markt kommen wird. Es enthält:

    • PS4 Pro in individueller Ausführung mit matter Oberfläche und eingraviertem Design von Ellies Tattoo.
    • Limited Edition DUALSHOCK 4 Wireless-Controller (auch separat erhältlich): Matte Oberfläche in Steel Black und weiße Details. Rechts unten ist Ellies Farntattoo abgebildet und auf dem Touchpad ist das Logo von The Last of Us Part II zu sehen.
    • Spiel The Last of Us Part II (Disc)
    • Code für digitale Inhalte, wie z. B. ein dynamisches Design für PS4, Avatare und mehr.


    Außerdem sind erhältlich

    • Wireless-Headset - Limited Gold Edition, dessen matte Oberfläche sich in Steel Black mit kontrastierenden roten Ohrmuscheln präsentiert. Das Wireless-Headset zeigt Ellies Farntattoo und das Logo von The Last of Us Part II.
    • The Last of Us Part II Seagate Game Drive 2 TB, offiziell lizenzierte Limited Edition. Enthält ein eingraviertes Design von Ellies Tattoo und bietet ein externes Festplattenupgrade für PS4-Systeme (Software-Version 4.50 oder höher) mit der Kapazität, ungefähr über 50 Spiele zu installieren.

    Quelle: gamefront.de

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!