CFW AtmosphèreXL - Das Original mit zusätzlichen SigPatches und viel Zubehör

  • vllt lag es daran das ich ein custom theme installiert hatte und dieses nicht vorher "deaktiviert" hatte

    Das wird mit Sicherheit der Grund gewesen sein. Es sollte immer vor einem FW Update "Clean_AtmoXL", sowie bei einem installierten Custom Theme das "Custom_Theme_Remover" TE Script angewendet werden, so wie es auch im Spoiler Nr. 7 im Titel geschrieben steht! :)

  • :nabend:


    kann ich auch auf eine größere Karte umziehen indem ich mit Win32 Disk Imager ein Image der alten erstelle, das dann auf die neue Karte aufspiele und anschließend die Partition anpasse?

  • Das weiß ich nicht, aber warum gehst du dafür nicht nach dem Punkt 1 aus den FAQ vor? Das funktioniert jedenfalls garantiert. :)

  • Status Monitor Overlay auf Version 0.6.0 aktualisiert!

  • warum gehst du dafür nicht nach dem Punkt 1 aus den FAQ vor?

    Ich werde das nachher testen wenn nicht gehe ich natürlich nach Anleitung vor aber ich möchte wissen ob das problemlos funktioniert wie ich mir das vorstelle :whistling:

  • @muxi habe gerade erstmal auf 10.2 geupt und nun bootet AtmoXL nicht mehr?!


    Edit: sollte auch die AtmoXL Dateien updaten ich Trottel :sfresse:

  • Bist du denn auch nach der FW Update Anleitung im Spoiler Nr. 7 vorgegangen?

  • Hab es gemacht wie in der Anleitung aber wie oben geschrieben hab ich meinen Fehler schon gefunden!
    Lese gerade dass Image aus, berichte dann gleich ob es geklappt hat.

  • Backup des gesamten emuMMC System...

    Das musst du nach eigenem Ermessen machen. Wenn sich an deinem installierten Content im Laufe der Zeit nicht viel geändert haben sollte, brauchst du auch kein weiteres Komplett Backup anzulegen.


    Du solltest jedoch zur Sicherheit vor jedem FW Update des emuMMC ein Backup deiner emuMMC Partition anlegen.

  • JKSV auf inoffizielle Version 05.22.2020 aktualisiert!

  • Moin, dann möchte ich mal eben berichten:
    Die Daten auf die neue Karte übertragen hat natürlich problemlos geklappt, schwierig wurde es dann nur die Partition zu vergrößern respektive beide zusammenzuführen.
    Das ist nämlich mit Fat32 nicht möglich.
    Ich habe dann die Daten runter kopiert, beide Partitionen nach NTFS konvertiert, zusammengeführt, wieder mit SAK nach Fat32 konvertiert und die Daten wieder zurückgespielt.
    Fazit: läuft wunderbar kostet aber zuviel Zeit.
    Mit einem Kartenleser der die Übertragungsrate komplett ausnutzt dauert es (wenn die 128GB Karte voll ist) bequem über 2,5h...

  • bequem über 2,5h

    Nunja, die Erstellung eines emuMMC auf der neuen SD-Karte über das SX OS ist auch zeitaufwändig, abhängig davon, wie schnell die SD-Karte ist. Allerdings sind die Schritte hierbei deutlich übersichtlicher.

  • Das kann man so pauschal nicht sagen, da es auch davon abhängig ist, welche Datenmengen transferiert werden müssen. Aber es sind ja im Prinzip 4 Schritte:


    1. Backup des emuMMC erstellen und SD-Daten extern sichern.
    2. neue SD-Karte nach FAT32 formatieren, CFW Daten aufspielen und emuMMC erstellen.
    3. gesicherte SD-Daten auf die neue SD-Karte transferieren
    4. gesicherten emuMMC in der neu erstellten emuMMC Partition wiederherstellen


    In meinem Fall dauerte alles zusammen etwa 2 Stunden.

  • Ich meinte wie in meinem Beispiel bei einer vollen 128er.
    Aber im Prinzip spart man sich dann ~90GB in beide Richtungen.


    Naja ich wollte es halt mal wissen :D

  • @Adonay Wie lange hat denn die Erstellung des SD-Karten Images über Win32DiskImager gedauert?

  • Erstellung 40min und wieder drauf 60min.
    Dazu kam aber dann eben noch das hin- und her kopieren der Datenpartition also 90GBx2


    So wie es in den FAQ steht spart man sich ja 2x90GB beim erstellen und rückspielen des Images weil ja nur die Systempartition gesichert wird.


    Da ist mir ja dann das Datei-Emunand meines SX OS lieber da ging das easy und schneller beim Umzug von der 200er auf die 256er.

  • Da ist mir ja dann das Datei-Emunand meines SX OS lieber da ging das easy und schneller beim Umzug

    Das mag sicherlich zutreffen, aber so oft kommt ein Umzug auch nicht vor und m.E. ist ein Partition emuMMC auch stabiler, und führt weniger zu Problemen nach einem FW Update, als es bei einer dateibasierten Variante der Fall ist :)

  • Okay da hab ich glücklicherweise noch keine Probleme gehabt.
    Aber wieso ist denn technisch gesehen ein Partition Emu stabiler?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!