Posts by BiBo1994

    Mmmh..du könntest mal die Konsole aufmachen und den eMMC und alle Verbindungen anschauen, der eMMC ist so ein Steckmodul.


    Hast du die Switch in dem Zustand erhalten, oder war damit vorher alles OK?

    Sobald die Lizenz aktiviert wird, ist sie an der Konsole gebunden. Mann kann sie weder übertragen noch überschreiben. Der Dongle liefert im Erstzustand zwar eine Lizenz mit, wenn sie aber auf einer Konsole aktiviert ist, ist auf dem Dongle keine Lizenz mehr vorhanden, in dem sinne doch kein richtiger Dongle, denn das Ding führt einen Payload mit. Der dient mehr als Startvorgang für den Payload an die Switch.

    Jupp, das Hombrew [NRO] ChoiDujourNX v1.0.1 ermöglicht es :D


    ChoiDujourNX installiert Switch-Updates direkt von der SD-Karte – und das mit einer hübschen, einfach zu nutzenden Oberfläche! Gleichzeitig wird auch der AutoRCM aktiviert, sodass Nintendos Bootloader nicht gestartet wird (was ja die Fuses brennen würde). D.h., die Switch sollte dann immer per RCM bzw. Hekate gestartet werden

    Du musst nichts erstellen, es ist doch alles in dem Paket enthalten.
    Auf die SD Karte packst du den Ordner uboot und die vier .ini Dateien drauf. Payload schicken, die Auswahl für eMMC mounten -Fertig

    Sigpatches = SignaturePatches = Backups installieren ohne das die FW das ausführen Blockiert.

    Das stimmt nicht so ganz! Der Patch ist nicht darauf ausgelegt und deaktiviert nicht den FW-Check. Allerdings können die "erforderliche Mindest-Firmware" in der XML-File einer NSP manipuliert werden.


    Es gibt zwei Patches:


    - ES-Patches= Dies erlaubt gefälschte/unsignierte Tickets für NSP-Games zu installieren - ist strikt auf Piraterie ausgerichtet.


    - FS-Patches= Damit können unsignierte NCAs bspw. für Homebrews installiert werden, die nach keinem Ticket verlangen, so dass unsignierte Tickets nicht benötigt werden.

    @punki es gibt dafür sehr viele Gründe, aber das Problem hierbei ist, dass Atmo „bewusst“ keine sigpatches unterstützt, was wohl vielen nicht dazu bewegen wird, zu Atmo zu wechen.

    Atmosphère-NX



    Atmosphere ist eine eignene Custom Firmware für die Nintendo Switch.


    Zu den Features gehören Dinge wie KIP-Loading, LayeredFS, creport (zum Verhindern der Telemetrie), Cheat-Modul, IPS- und Kernel-Patches und weitere, andere nützliche Dinge


    Da andere CFWs auch auf Atmosphère basieren, sind viele dieser Features schon bekannt, bspw. aus ReiNX. Auch SX OS nutzt Atmosphère unter der Haube



    Installation:


    Zur Installation einfach die ZIP auf die SD entpacken und die fusee-primary.bin an die Switch über Fusée Gelée senden.
    Für Signatur-Patches zur Installation von NSPs muss das Paket extrahiert und auf die SD entpackt werden.
    nogc-Patches werden automatisch angewendet. Das Paket für ATM Sig-Patches findet ihr hier: gbatemp.net/threads/i-heard-th…es-for-atmosphere.521164/
    Das vollständig einsatzbereite Paket mit zusätzlichen Sigpatches und den wichtigsten Tools kann hier bezogen werden.







    Auch nach 12 Sekunden nicht.

    Auch das hilft nicht, die Switch bekommt beim AutoRCM immer einen Blackscreen und ferner wird sie nicht normal ins System booten können, solange der AutoRCM nicht wieder deinstalliert wird. :D:D


    Nimm das beiliegende microUSB-Kabel und lade den Dongle an dem PC - ca. fünf Sekunden warten, bis die LED am Dongle grün aufleuchtet.
    Wie muxi aber schon schreibt, befindet sich deine Switch im aktiven RCM, stecke lediglich den Dongle an die Konsole an, und schon siehst du wieder Farbe (das TX Menü) und deinstallierst über das Manü den AutoRCM - Wovon ich aber natürlich wärmstens abraten das Feature "AutoRCM" zu nutzen, dies sollte also nur von Erfahrenen benutzt werden! :D

    Okay, laut der Auflistung könnte dir eine gepatchte Konsole in Hände gefallen sein. :whistling:


    Um dem ein für allemal auf den Grund zugehen, solltest du wie folgt vorgehen:


    1. Lade Zadig herunter und installiere es
    2. Starte es und wähle in der Geräteliste "APX" (wenn es nicht auftaucht, gehe in die Optionen und hake "List All Devices" an)
    3. Als "Driver", drücke die Pfeile so lange, bis "libusbK (v3.0.7.0)" ausgewählt ist
    4. Installiere den Treiber
    5. Für Windows benötigst du das einfache Tool von Rajkosto: https://files.sshnuke.net/TegraRcmSmash1213.zip
    6. Die Switch muss dann in den RCM versetzt werden - ich hoffe der versteckte Tegra RCM sagt dir was und du weiss wie du diesen startest :D
    7. Nun muss nur noch ein Payload (im .bin-Format) an die Konsole gesendet werden. Dazu wird noch ein USB C-to-A-Kabel benötigt, welches Daten übertragen kann. Schließe somit die Switch im aktiven RCM-Modus an dem PC.


    Wenn die Switch via RCM mittels eines Payloads bootet wie bspw. einen der dich in hekate bootet, ist die Konsole nicht gepatcht.


    -> Aber falls sie dagegen immer noch in einem Blackscreen hängt, dann ist sie wohl gepatcht, voraussgesetzt du hast auch alles richtig eingerichtet!


    Hinweis: Sobald du einen Payload (.bin Format) auf die TegraRCMSmash.exe ziehst, erkennst du eine gepatchte Konsole auch daran, wenn der folgende smash Stack die folgende grösse hat 0x0000 - da öffnet sich dann eine Kommandozeile


    Hier noch weitere Infos dazu:

    Einen Blackscreen erhalten alle Switches, wenn diese in den RCM gebootet wird. Das ist normal.
    Anders ist, dass sich die aktuell im Umlauf befindenen Modelle der Switch einen Patch verpasst bekommen haben, welcher das Senden von Payloads im RCM an die Switch verbietet.


    Um das einfacher zu erklären:


    Alte Switch: Payload senden (via Dongle oder PC) --> Switch im RCM (Blackscreen) --> Hekate/SX OS bootet
    Neue Revision der Switch: Payload senden (via Dongle oder PC) --> Switch im RCM (Blackscreen) --> Payload wird abgewiesen --> Weiterhin Blackscreen!! Keine CFW möglich!

    Als bester Indikator dient das Tool TegraRCMSmash von Rajkosto. Denn sobald ein Payload auf die TegraRcmSmash.exe gezogen wird und das Tool die folgende Fehlermeldung auspuckt, dass der Stack die folgende grösse hat 0x0000 dann hast du wohl mit 100% Sicherheit eine gepatchte Switch erwischt. Dieser neue Patch löscht effektiv das obere Byte des wLength-Feldes im USB RCM-Endpunkt, in dem dieses genullt wird.


    Bei folgender Fehlermeldung 0x0002 besteht ein USB Controller Problem oder der Treiber ist nicht installiert.
    Der normale Smash Stack sollte bei 0x7000 liegen, um die Payloads laden zu können.

    Also ich hab das Spiel Deinstalliert und dann ohne Update wieder Installiert.Dann geht es wieder .Ist eben umständlich aber geht.

    Wie hattest du das Update nochmal drauf installiert auch über tinfoil?


    Du hattest mir mal einen Screenshot gemacht wo stand das Mario Kart Deluxe das neue Update Version 6.00 braucht und Arms war es glaub ich noch.Das war von irgendeiner Seite.

    Das war keine Seite sondern über das Programm Switch Backup Manager :D