[Review] Sky3DS+

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Review] Sky3DS+





      Die Sky3DS+ ist die neueste Flashkarte des Sky3DS-Teams




      Unser Testexemplar wurde uns freundlicherweise von neuele.com









      zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!






      Im Lieferumfang befindet sich die Sky3DS+ sowie ein Micro USB-Kabel, welches für das Updaten der Karte benötigt wird. Die Sky3DS+ macht einen gut verarbeiteten Eindruck.








      Zur Sky3DS+ gibts eigentlich nicht sehr viel zu sagen, daher halte ich mich kurz:
      Sky3DS ist bekannt dafür dass Sie nicht viel kann, bis auf Roms abspielen. Das macht Sie aber perfekt. Die Sky3DS+ unterstützt nun auch die neuen AP-Spiele und ist dank ihrer Updatefähigkeit für die Zukunft gewappnet.
      Die größten Neuerungen sind, dass die Karte jetzt 2 Knöpfe hat, einen zum vorschalten und einen zum zurückschalten. Auch muss man die Micro SD nun nicht mehr mit dem Diskwriter formatieren/beschreiben, sondern kann die Roms einfach per drag'n'drop auf die FAT32 formatierte Micro SD(HC) Karte ziehen. Ausserdem kann man durch mehrmaliges drücken der Taste schnell mehrere Spiele überspringen.


      Vorteile

      • kinderleicht zu bedienen
      • drag'n'drop Support
      • läuft auf jeder Konsole mit jeder Firmware
      • updatebar via mitgeliefertem Micro USB-Kabel
      • schnelleres Wechseln der Spiele als bei den Vorgängern

      Nachteile
      • keine Exfat Unterstützung
      • Regionfree nur über Umwege
      • sehr niedrige Transferrate über USB




      Das updaten ist auch sehr einfach: Einfach die "firmware.bin" auf die Micro SD kopieren, Micro SD in die Sky3DS+ stecken und dann die Flashkarte per USB mit dem PC verbinden. Die LED der Sky3DS+ blinkt ein paar mal rot auf (während dieses Vorganges sollte man die Karte nicht vom PC trennen). Ist der Vorgang beendet leuchtet die LED grün und man kann die "firmware.bin" löschen. Wer also Roms auf die Micro SD kriegt, schafft auch das Update :D



      Wird während des Spielens einer der Knöpfe gedrückt, wird das laufende Spiel mit einer Fehlermeldung abgebrochen. Bei den New3DS Konsolen ist der Schacht auf der Seite sehr ungünstig platziert und die Knöpfe liegen auch noch auf der anderen Seite, was ein versehentliches drücken begünstigt.
      Sieht man auf folgenden Bildern:







      Fazit



      Die Sky3DS+ ist kinderleicht zu bedienen, für alle die sich nicht großartig in die Materie einarbeiten wollen eigentlich perfekt. Roms auf die Micro SD(HC), Sky3DS+ samt Micro SD einlegen und los spielen, wie zu NDS Zeiten.
      Dank Ninjhax, das mit dieser Karte einwandfrei funktioniert kommt man, wenn man es möchte, auch in den Genuss von Homebrew. Wer aber viele Funktionen will (der scheut sich normalerweise auch nicht Zeit zu investieren um sich in die Materie einzuarbeiten und) sollte sich eine Gateway oder eine CFW besorgen.


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe