System Update 3.0.0 ist da! Sehr viel neu !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • System Update 3.0.0 ist da! Sehr viel neu !

      Nintendo veröffentlichte heute ein recht umfangreiches
      Update zum Betriebssystem der Nintendo Switch.
      Dieses hebt das System auf die Versionsnummer 3.0.0.




      Mit diesem Update wird die Funktionalität der Konsole verbessert.
      So könnt ihr nun Freunde von der Wii U und dem Nintendo 3DS hinzufügen.
      Auch neue Splatoon 2-Icons wie auch eine Lösung der Probleme mit dem HDMI Input Change sind Teil des Updates.




      Hier ist eine komplette Auflistung des Updates 3.0.0:
      • Registriert Kanäle, um News zu spezifischen Spielen zu erhalten.
        Um einen Kanal zu registrieren, geht zur Neuigkeiten-Sektion eurer Switch und dort auf "Kanäle finden".
      • Fügt Freunde eurer Wii U- und Nintendo 3DS-Freundesliste hinzu.
        Das könnt ihr auf eurer Nutzerseite oben links im Home-Menü tun. Geht dann auf "Freund hinzufügen".
      • Ihr werdet benachrichtigt, wenn eure Freunde online gehen.
        In den System-Einstellungen lässt sich dies unter "Freundesmitteilungen" ausstellen - bzw. wieder einstellen.
      • Ihr könnt jetzt nach Controllern suchen, die mit der Konsole synchronisiert sind. Dafür kommt die Vibrationsfunktion zur Hilfe.
        Geht dazu ins Controller-Menü.
      • Ihr könnt die Anordnung der Nutzersymbole im Home-Menü ändern.
        Geht dazu in die Systemeinstellungen zu "Nutzer".
      • 6 neue Splatoon 2 Nutzersymbole stehen jetzt zur Wahl
        Ändert euer Nutzersymbol auf eurer Nutzerseite oben links im Home-Menü.
      • Ändert die Lautstärke über die Schnelleinstellungen
        Um in die Schnelleinstellungen zu gelangen, haltet den Home-Button gedrückt.
      • Die Maximallautstärke für Kopfhörer wurde erhöht.
        Um die Maximallautstärke zu verringern, geht dazu in die Symstemeinstellungen zu "Maximale Kopfhörerlautstärke senken".
      • Ändert die Display-Farbe zu "Farben umkehren" oder "Graustufen".
        Geht hierfür in die Systemeinstellungen unter "Konsole" und dann "Farben der Anzeigen ändern".
      • Verbindet eine USB-Tastatur mit dem Dock, um immer mit der Tastatur zu tippen, wenn diese angezeigt wird.
      • Der Nintendo Switch Pro Controller kommuniziert über eine Kabelverbindung mit der Konsole, wenn er mithilfe eines USB-Ladekabels daran angeschlossen ist.
        In den Systemeinstellungen unter "Cotroller und Sensoren" lässt sich diese Funktion de-/aktivieren.
      • Verbundene Controller aktualisieren.
        Dies könnt ihr ebenfalls unter "Controller und Sensoren" in den Systemeinstellungen tun.
      • Bei unzureichendem Speicherplatz, zum Beispiel wenn ihr Software herunterladen wollt, schlägt euch die Konsole vor, andere Anwendungen zu löschen. Specherdaten gehen dabei nicht verloren.



      Weitere Funktionen, die der Systemstabilität dienen:
      • Problem behoben, dass dazu führte Spiel-Updates abzubrechen und Spiele deshalb nicht Starten zu lassen.
      • Verbesserungen, um ungewollte HDMI Input-Wechsel zu verhindern, die an bestimmten Fernsehern auftraten, an denen die Konsole im Sleep Mode verbunden ist.


      Zudem wurde eine weitere Funktion hinzugefügt, von der Nintendo nichts gesagt hat. Denn in der Neuigkeiten-Sektion findet ihr jetzt "Cool" und "Uncool"-Buttons, um euer Gefallen bei bestimmten Neuigkeiten auszudrücken.
      Mit dem neuen Update ist, Controller per Vibrationsfunktion zu finden, die mit eurer Konsole synchronisiert sind. Geht dafür in das Controller-Menü und wählt "nach Controller suchen". Dann tippt ihr einfach auf einen der nun angezeigten Controller auf eurem Bildschirm. Der gewählte Controller vibriert dann und gibt einen Ton von sich.

      Quelle: NTower

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bua1212 ()

    • Versteckte Neuerungen des System-Updates 3.0

      • Mitteilungen werden nun auf einem leicht transparenten Fenster oben links eingeblendet. Zuvor war es schwarz.
      • Mitteilungen zeigen nun auch den Namen eines Freundes, der online ist.
      • Im Profil, wo eure Spielzeit für jeden Titel zu sehen ist, wurde die Phrase "Wenige Minuten gespielt" durch "Für kurze Zeit gespielt" ersetzt.
      • Neues Wifi-Symbol im Hauptmenü.
      • Merklich bessere WLAN-Verbindungsqualität.
      • Bei der Suche nach einem WLAN-Netzwerk gibt es keinen Soundeffekt mehr.
      • Ihr seht bei Spielen nun die Versionsnummer im Menü.
      • Beiträge im Newsfeed könnt ihr nun bewerten.
      • Folgende Controller werden ab sofort unterstützt: NES30 Pro (8Bitdo), SFC30 (8Bitdo), Pokémon Tekken-Pad (Hori), GameCube-Controller mit Mayflash-Adapter.
      • Einige Rechtschreibfehler in der englischen Benutzeroberfläche wurden korrigiert.
      • Angepasstes Tastatur-Layout.
      • Videos sahen vor dem Update etwas verwaschen aus, werden nun aber in besserer Qualität abgespielt.
      • Bei einem WLAN-Verbindungstest werden nun Soundeffekte abgespielt.
      • Im Sperrbildschirm (PIN-Eingabe) gibt es keine schwarzen Balken mehr.
      • Die Bilder für die Elternfreigabe wurden angepasst.
      • Entfernt ihr einen Nutzer-Account eines anderen Landes, tauchen die dazugehörigen News nicht mehr im Feed auf.
      Vor allem die letzte Neuerung ist nützlicher, als viele glauben, da der Newsfeed sofort mit japanischen Inhalten geflutet wird, wenn ihr euch einen japanischen Account angelegt habt. Bislang blieben die News auch im Feed, wenn ihr den Nutzer bereits gelöscht habt. Das wurde nun behoben.