Nintendo Switch - Alle News und Infos

  • Du bist hier etwas falsch. Was hast du denn für ein Modell? Die aus dem roten Karton oder noch die alte, jedoch mit ipatches?

  • Nintendo: Keine neues Switch-Modell 2020


    31.01.20 - Nintendo wird kein neues Switch-Modell 2020 auf den Markt bringen. Das sagte Firmenpräsident Shuntaro Furukawa auf einer Investorenkonferenz.


    Quelle: gamefront.de

  • Ja habe die aus dem roten Karton. Ist die alte switch

    Die aus dem roten Karton ist keine alte Revision sondern das ist bereits die Mariko Revision. Wenn deine Firmware 8.0.0 oder höher ist, bist du derzeit screwed. Da gibt es bisher noch keine public Exploits oder ähnliche Hacks.

  • Coronavirus: Produktion und Auslieferung der Switch verzögern sich


    06.02.20 - Das Coronavirus ist dafür verantwortlich, dass sich die Produktion und Auslieferung der Switch inkl. Zubehör auf dem japanischen Markt verzögert. Das teilt Nintendos CEO Shuntaro Furukawa mit.


    Furukawa sagte erst letzte Woche, dass die Produktion der Switch in China durch den Virus beeinträchtigt werde. Nintendo begann 2019, einen Teil seiner Produktion von China nach Vietnam zu verlegen, da die Lieferketten vom Handelskonflikt zwischen den USA und China betroffen waren.


    Allerdings verfügt das Unternehmen in dem südostasiatischen Land nicht über genügend Kapazitäten, um die Störungen durch den Ausbruch auszugleichen. Die Lieferung des Ring Fit Adventure-Gadgets, das in einigen Ländern bereits ausverkauft und schwer zu finden ist, sei ebenfalls betroffen, fügte Nintendo hinzu.


    Ab dem 08.02.20 werden in Japan keine Vorbestellungen für die Switch und das Zubehör mehr angenommen. Da Nintendos Lagerbestand in Japan durchschnittlich auf zwei Wochen ausgelegt ist, dürfte sich die Verfügbarkeit der Switch in Japan schon recht bald drastisch verschlechtern.


    Ob sich die Liefer- und Produktionsprobleme auch auf andere Länder auswirken werden, ist unklar.


    Quelle: gamefront.de

  • Coronavirus: Bloomberg befürchtet Switch-Engpass in Europa und USA


    17.02.20 - Der Wirtschaftsdienst Bloomberg geht davon aus, dass das Coronavirus womöglich dafür verantwortlich sein könnte, dass Nintendo ab April 2020 mit einem Lieferengpass der Switch in Europa und den USA zu rechnen hat.


    Der Grund soll eine einbrechende Produktion der Switch durch das Coronavirus sein. Die begrenzten Komponentenlieferungen aus China beeinflussen die Produktion in der Fabrik eines Nintendo-Montage-Partners in Vietnam: Dort werden hauptsächlich Konsolen für die USA hergestellt, sagten Personen, die mit den Umständen vertraut sind, gegenüber Bloomberg.


    Ein Mangel an Bauteilen in diesem Monat würde sich auf die Switch-Lieferungen auswirken, die im April eintreffen sollen, nachdem der bestehende Bestand und die aktuellen Lieferungen der Konsole verkauft wurden.


    Die mögliche Verzögerung würde Nintendo schwer zusetzen, da am 20.03.20 Animal Crossing: New Horizons in den Handel kommt, das für regen Hardware-Absatz sorgen soll.


    "Wir sehen gegenwärtig keine größeren Auswirkungen auf die Lieferung in die USA, doch wir werden trotzdem sehr wachsam bleiben und gegebenenfalls Maßnahmen ergreifen", teilte ein Nintendo-Sprecher gegenüber Bloomberg mit. "Es ist möglich, dass die Lieferungen durch das Virus beeinflusst werden, wenn es sich weiter ausbreitet und sich länger hinzieht."


    Die im Februar und März in den USA eintreffenden Switch-Lieferungen werden kein Problem sein, weil sie schon aus Asien verschickt wurden, teilten die mit Nintendos Geschäften vertrauten Personen mit. Aber es könnte Schwierigkeiten geben, genügend Einheiten für die Schiffe zusammenzustellen, die sich im Laufe dieses oder des nächsten Monats auf den Weg machen und im April in den USA ankommen würden. Die Transporte würden nicht komplett gestoppt, sondern stark reduziert werden, sagte eine Person gegenüber Bloomberg.


    Quelle: gamefront.de

  • Nintendo soll Switch-Produktion um 20 Prozent erhöht haben


    07.04.20 - Nintendo soll in den letzten zwei Wochen die Produktion der Switch um 20 Prozent bei seinen Herstellungspartnern Foxconn und Hosiden erhöht haben. Das meldet DigiTimes.


    Der Grund sei die erhöhte Nachfrage nach der Konsole, deren Absatz gerade zur Zeit der Coronavirus-Pandemie stark anzog. Nintendo hat den Bericht nicht kommentiert.


    Quelle: gamefront.de

  • Nintendo stoppt vorübergehend Switch-Auslieferung in Japan


    08.04.20 - Nintendo gibt bekannt, dass man in dieser Woche keine Switch-Lieferungen an den Handel in Japan vornehmen wird. Nur vorbestellte Geräte sollen ausgeliefert werden.


    Der Grund ist die Coronavirus-Pandemie, durch die Nintendo mit einer extrem hohen Nachfrage nach der Switch konfrontiert wird. Westliche Märkte sind davon noch nicht betroffen; in der nächsten Woche will Nintendo mitteilen, wie man weiterverfahren wird.


    Quelle: gamefront.de

  • Japan: Nintendo nimmt Switch-Lieferungen wieder auf


    14.04.20 - Nintendo gibt bekannt, dass man in dieser Woche und darüber hinaus wieder Switch- und Switch Lite-Konsolen in Japan an den Handel ausliefern wird.


    Auch die Nintendo Switch Animal Crossing: New Horizons-Edition soll Ende April 2020 in Japan nochmal auf den Marktk kommen. Nintendo hatte die Lieferungen in Japan vor rund einer Woche ausgesetzt, da sich Nintendo - aufgrund der Coronavirus-Pandemie - einer extrem hohen Nachfrage ausgesetzt sah.


    Quelle: gamefront.de

  • Nintendo will Switch-Produktion um 10 Prozent erhöhen


    20.04.20 - Nintendo will die Switch-Produktion um 10 Prozent erhöhen, um die gestiegene Nachfrage decken zu können, die durch die vielen Menschen zu Hause entsteht. Das meldet Nikkei.


    Das Unternehmen sagt, dass es erwartet, im Jahr 2020 etwa 10 Prozent mehr Einheiten der Switch zu produzieren, gegenüber etwa 20 Mio. im letzten Jahr, so die von den Plänen informierten Zulieferer. Nintendo hat mehrere Zulieferer und Vertrags-Montagebetriebe gebeten, sich auf eine zusätzliche Produktion im Quartal April-Juni vorzubereiten.


    "Wir hoffen, dass die Lieferanten auf die Produktionssteigerung reagieren werden, aber für die Beschaffung einiger Teile bleiben die Aussichten unsicher, und wir können nicht genau vorhersagen, wie viele Switch geliefert werden können", sagte ein Nintendo-Vertreter gegenüber Nikkei.


    Quelle: gamefront.de

  • Nintendo: "Switch in etwa in der Mitte des Lebenszyklus"


    08.05.20 - Die Switch hat gerade Mal die Mitte ihres Lebenszyklus erreicht. Das teilt Nintendo in einer Frage- und Antwortenrunde gegenüber Investoren und Analysten mit, wie David Gibson von Astris Advisory Japan KK meldet.


    Quelle: gamefront.de

  • Habe bis jetzt 2017 Version genutzt und gestern Mal die neue Version ausgepackt wegen SX Core gewartet ! Mein Sohn hat auch die neue Version ! Wollte sie weil das Display besser ist , Akku länger hält und Joy cons überarbeitet und Dock bischen überarbeitet wurden (neue Version) aber was mir gleich aufgefallen ist bei meinen Sohn und bei mir bei der neuen das sie ziemlich laut ist und sehr warm wird das ist bei der 2017 Version nicht so ! Hat das noch wer beobachtet !

  • Wollte sie weil das Display besser ist , Akku länger hält und Joy cons überarbeitet und Dock bischen überarbeitet wurden (neue Version)

    Bei den neuen Versionen ist bis auf die CPU alles gleich. Deswegen dürfte es bei Display, Dock und Joycons keine Unterschiede zwischen den 2017er und 2019er Versionen geben.

  • Bei den neuen Versionen ist bis auf die CPU alles gleich. Deswegen dürfte es bei Display, Dock und Joycons keine Unterschiede zwischen den 2017er und 2019er Versionen geben.

    Nein das stimmt nicht ganz ! Es wurde die Dock erneuert sieht man wenn man beide nebeneinander legt (mehr schwarz), Display weichere Farben Sharp Display bisi heller ,Akku also längere Laufzeit wegen cpu , und bischen überarbeite CPU , und ja die Halterung,und bei den joycons die vorderen knöpfe ! 2017 und 2019 gibt's viele unterschiede

  • Komisch. Dann hatte ich wohl eine die die Verbesserung nicht hatte. Das war ebenfalls eine 2019er Version. Hab keine Unterschiede feststellen können.

  • Ok aber das sieht man ja doch ! Wie gesagt 2017 und 2019 sind einige unterschiede


    P.s. 2019 ist die rote Schachtel und Serie fängt mit XK an !


    Aber 2019 wurden auch noch 2018 etc verkauft ! Kamen erst glaube ich erst September 2019 die neuen


    Und hinten steht
    HAC-001(-01)


    https://www.google.com/amp/s/w…-unterschiede,3347663.amp



    https://www.giga.de/artikel/ne…1-unterschiede-vergleich/

  • Switch-Produktion läuft wieder normal


    23.06.20 - Nintendo hat die Produktion der Switch wieder hochgefahren, so dass sie jetzt wieder normal läuft. Das bestätigt ein Firmensprecher gegenüber CareerConnection.

    Die Produktion konnte wegen der Coronavirus-Pandemie für einige Zeit nicht aufrechterhalten werden. Wann die Auswirkungen der Normal-Produktion im Handel zu spüren sind, ist unklar: Derzeit herrscht vielerorts ein Switch-Mangel, weshalb die Konsole recht teuer verkauft wird.


    Quelle: gamefront.de

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!