CFW amsPLUS - Das einsteigerfreundliche All-in-One Paket (für alle Erista Revisionen)

  • wenn ich den 90dns Tester ausführe stürzt die Switch ab ist das normal

    Nein, das ist nicht normal! Hast du denn auch alles korrekt gemäß den Anweisungen des Spoilers Nr. 6 aktualisiert? Ich tippe mal auf eine alte 90DNS Version, aufgrund einer nicht ordnungsgemäß durchgeführten amsPLUS Aktualisierung.

  • Hi,

    ich habe meine Switch die 10.1 mit sysnand cfw hatte, nach dieser Anleitung nun mit EmuNand zum laufen gebracht. Als letzten schritt habe ich die OFW geupdatet. Nun zeigt mir die Switch in der OFW die Meldung an, das meine SD Karte daten einer anderen Konsole enthält und ich solle diese Löschen. Ich habe bisher die Meldung weg geklickt, weil ich angst habe, das da mein EmuNand weg gelöscht wird. Leider kommt die Meldung immer wieder. Was kann ich da tun?

  • laut Tool ist dort die Version 1.0.2 von 90dns drauf

    Das ist aber nicht die aktuellste Version! Es müsste v1.0.7 sein! Offensichtlich wurde das Update doch nicht korrekt durchgeführt.


    Was kann ich da tun?

    Du hattest offenbar einen Werksreset in der OFW durchgeführt. Diese Meldung ist daher völlig normal und muss auch zugelassen werden! Es wird dabei lediglich nur der Content Ordner der OFW zurückgesetzt, jedoch tangiert das den emuMMC in keiner Weise.

  • Er installiert immer die 1.0.2 habe jetzt 3x probiert

    Dann kannst du aber nicht nach den Anweisungen des Spoilers Nr. 6 vorgegangen sein. Wie hast du die Kompilation aktualisiert?

  • habe die Datei mit dem AMS Downloader geladen und über den tegra Explorer auf AMS Update gegangen und mit A bestätigt.

    dann hast du es richtig gemacht! Damit wurde u.a. auch der 90DNS Tester auf die aktuellste Version gebracht und kann über das HB-Menü --> :swiB: --> Navigieren nach rechts in den tools Ordner ausgeführt werden.

  • Der 90DNS Tester, sowie der Firmware Downloader, liegen für die Anwendung grundsätzlich im tools Ordner und befinden sich nach einem CFW Update auf dem aktuellsten Stand. Hattest du die alte Version 1.0.2 denn selbst hinzugefügt?

  • Dann müsste nun auch alles problemlos laufen und es nicht zu einem Crash kommen, wenn die v1.0.7 des 90DNS Testers ausgeführt wird.

  • Moinsen,

    ich habe heute mal ein paar diverse Fragen.


    Das aufziehen von amsPLUS hat vor wenigen Wochen sehr gut funktioniert, danke dafür (:.


    - EdiZon in Tesla funktioniert auch, allerdings erhalte ich hier beim Starten von EdiZon immer die Meldung "Die Software wurde beendet, da ein Fehler aufgetreten ist." ich würde schon gerne mal wieder selber darin rumwerkeln, hab so

    - Zum Anderen kann ich den HB Store nicht starten, es erscheint immer die Meldung "Couldn't connect to the Internet!" obwohl Verbindung zum Netz besteht (auch 90DNS läuft einwandfrei).

    Beide Apps starte ich über das HBMenu über den Applet Mode stürtzen die nur ab. Gibt es für die Apps evtl. nen Forwarder?


    Nun habe ich noch Fragen zur SD-Karte.

    - Welche Art von Karte sollte man mindestens besitzen reicht U1 völlig aus oder sollte es schon U3 sein? Ich denke U3 wäre etwas too much oder?

    - Bei einer neuen SD Karte reicht es dann die alten Inhalte einfach auf die Neue zu kopieren?

    Gesichert habe ich meine Daten über die erste Option von Punkt 5 (Option 1: Sicherung des gesamten emuMMC Systems), also kann ich auch andere Größen der Karte verwenden.

  • - Zum Anderen kann ich den HB Store nicht starten, es erscheint immer die Meldung "Couldn't connect to the Internet!" obwohl Verbindung zum Netz besteht (auch 90DNS läuft einwandfrei).

    Siehe dazu Punkt 4 der FAQ --> Spoiler : HB-App-Store_Aktivator

    Bei einer neuen SD Karte reicht es dann die alten Inhalte einfach auf die Neue zu kopieren?

    Siehe für einen Umzug mit dem amsPLUS System auf eine andere SD-Karte Punkt 1 der FAQ.


    EdiZon in Tesla funktioniert auch, allerdings erhalte ich hier beim Starten von EdiZon immer die Meldung "Die Software wurde beendet, da ein Fehler aufgetreten ist.

    Du sprichst vom HB Tool EdiZon? Das ist veraltet und wird sicherlich auch nicht mehr unter dem aktuellen AMS/FW System laufen. Eventuell läuft aber noch der EdiZon Fork von tomvita unter den aktuellen Bedingungen:

    https://github.com/tomvita/EdiZon-SE

  • Der HB AppStore wird im AMS+ Paket standardmäßig geblockt, es gibt aber ein Austauschpaket um den Blocker aufzuweichen.

    Es gibt schon jede Menge Beiträge zu diesem Thema, wo auch gewarnt wird, dies zu tun.


    Die meisten Apps aus dem HBmenu müssen im Highmemory Modus ausgeführt werden.

    Also entweder über den HBforwarder oder indem das HBmenu über eine App Überschreibung mit gedrückter R-Taste aufgerufen wird (komme gerade nicht auf den Fachbegriff)


    Zur SD kann ich nur sagen, ich habe eine 400GB Sandisk Extreme (U3) und bin damit zufrieden, ob eine U1 auch reicht kann ich nicht sagen.

    Zu einer größeren SD kannst du mit der entsprechenden Anleitung gut migrieren. Ist etwas aufwendig mit Hekate weil es über diverse Schritte gemacht werden muss aber geht.

    Wenn du keinen Wert auf einen Hekate emuMMC legst, kannst du es theoretisch auch mit dem NXnandmanager machen, dann ist es aber nicht Hekate kompatibel da die versteckte Partition für den emuMMC an den Anfang der SD gelegt wird und nicht ans Ende, wie bei Hekate.

    Prinzipiell auch kein Problem, nur die Backup Restore Funktion in Hekate für emuMMC funktioniert dann nicht.

  • komme gerade nicht auf den Fachbegriff

    Title Redirection ;)


    kannst du es theoretisch auch mit dem NXnandmanager machen, dann ist es aber nicht Hekate kompatibel da die versteckte Partition für den emuMMC an den Anfang der SD gelegt wird und nicht ans Ende, wie bei Hekate.

    Ähh...was? Warum sollte die Partition vom Nand Manager nicht lesbar sein für Hekate? Wenn ich bspw. beim Mini Partition Wizard reingucke und mir die Partitionen ansehe, ist die Partition bei Hekate auch vorne statt hinten. Haste da irgendwelche Links wo sowas beschrieben wird, dass das angeblich nicht geht?

  • Haste da irgendwelche Links wo sowas beschrieben wird, dass das angeblich nicht geht?

    Das Thema hatten wir schon ausführlich erörtert:

    RE: CFW amsPLUS - Das einsteigerfreundliche All-in-One Paket (für alle Erista Revisionen)

    RE: CFW amsPLUS - Das einsteigerfreundliche All-in-One Paket (für alle Erista Revisionen)

    RE: CFW amsPLUS - Das einsteigerfreundliche All-in-One Paket (für alle Erista Revisionen)


    Es gibt hier einige Fachleute, wie u.a. Sandmann , die das Problem unter Hekate bestätigen können. Hekate erstellt übrigens den emuMMC immer am Ende eines Datenträgers und nicht vorne!

  • Hallo liebe Teammitglieder,

    hallo Muxi ;-),


    ich bin neuer hier und freu mich Mitglied seien zu dürfen.


    Ich benötige bitte Eure Hilfe. Nachdem ich mitlerweile auch mitbeommen habe das es das Tema Xecuter "nicht" mehr gibt wollte ich auch auf eine sx os auf Amtosphere umstellen.

    Jetzt kommt mein Problem, da ich leider das mit Erista und Mariko nicht genau gechechekt habe, habe den Mariko-Vorgnang nach Anleitung installiert.


    Leider bekomme ich jetzt beim Starten eine Fehlermeldung PKG1.


    So wie ich das mitbekommen habe, habe ich doch die Erista Version da ich mit dem Dongle von Xecuter die Switch früher gestartet habe. Zumindest habe ich das mitlerweile so beim durchlesen verstandnen.

    Jetzt wäre meine Frage ob ich das ganze wieder Rückgängig machen kann.


    An meiner unbeholfenheit, merkt ihr bestimmt, dass ich auch schon gebannt worden bin.

    Möchte die Swicht eigentlich nur nochmal zum laufen bringen mit XS OS oder natürlich optimaler weise mit Atmosphere.


    Wäre super, wenn ich Eure Unterstützung bekommen könnte.


    Vielen Dank an alle vorab.

  • wollte ich auch auf eine sx os auf Amtosphere umstellen.

    Hast du dir schon dieses Thema angeschaut?

    [Support] Umstieg von SX OS auf Atmosphére - einfache Methode

    habe den Mariko-Vorgnang nach Anleitung installiert.

    Das war ein Fehler!! Wenn du keine Mariko Revision vorliegen hast, darfst du diese Anleitung keinesfalls umsetzen! Jetzt muss der Erista Code wieder in die Bootpartition eingespielt werden, aber dafür habe ich keine Anleitung geschrieben, weil dies eigentlich nicht vorkommen kann.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!