PS4 wird heiß, schaltet ab

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • PS4 wird heiß, schaltet ab

      Hallo Leute,
      ich sitze hier von einer PS4 und bin nahe am Wahnsinn. Die Konsole, eine CUH-1116, habe ich gebraucht gekauft mit dem Hinweis dass sie heiß wird. Kein Problem dachte ich mir, mal sauber machen und neue WLP drauf und die Kiste läuft wieder.
      Dachte ich, aber weit gefehlt, die PS4 sagt mir nach ca. 90 Sek. immer noch mir wird zu heiß, bitte abschalten.
      Was ich bisher gemacht habe:
      Gesäubert, auch zwischen den Kühlerlamellen
      neue WLP, drei versch. Sorten
      mal geprüft ob sich da ein Sandkorn zwischen gemogelt hat
      Netzteil ausgetauscht
      anderen Lüfter eingebaut
      Blech mit Kühlrippen ausgetauscht

      Erfolg gleich null

      Was mich irritiert ist die Temperatur, ich habe mal ein Fühler bis zum CPU durchgeschoben und wenn ca. 50 Grad erreicht sind kommt die Meldung

      Hat einer von euch noch ne Idee was man da machen kann, gibt es da irgendwo ein Chip oder Bauteil das man auswechseln kann??

      Ich bin für jeden Tipp dankbar
    • Hmmmm ?( ich kaufe auch so Dinger oft mal auf,entsprechend sehen sie auch von innen aus.Zerlege wircklich alles,so das sie nach meiner Reinigung inklu WLP wie gerade gekauft aus sehen und danach wieder Top laufen.Im Grunde genommen hast du aber alles richtig gemacht laut deiner Beschreibung.So wie ich mal gehöhrt habe ist der Temp Sensor mit der APU verbunden,ob das Stimmt weis ich leider nicht.Ein Temp Sensor als Extra Bauteil auf dem Mainbord ist mir nicht beckannt.
    • Das Problem hatte ich mal nach einem Reflow. der APU.
      Vorher ging nichts mehr (BLOD), danach lief die Konsole einige Sekunden normal, dann drehte der Lüfter hoch weil die Temperatur angeblich zu hoch war und die Konsole schaltete sich ab.


      Also noch einen Reflow gemacht (Ja ja, mir ist bekannt dass das nicht die tollste Lösung ist) und die Kiste lief noch über ein Jahr.
    • so ich habe die PS4 noch mal angeschaltet und was merkwürdiges festgestellt.
      Wenn die Meldung kommt dass ich die Konsole abschalten soll und ich nichts mache schaltet sie ab, drücke ich aber auf ok dann läuft sie weiter.
      Und das wiederholt sich dann in Minutenabstand, Meldung kommt - ok drücken und weiterspielen usw..
      Nach 10 min hab ich dann abgeschaltet, nun wird ein Reflow gemacht
    • wie wird der Reflow durchgeführt? hast du professioneles Equpment dazu ?
      Weil Reflow heisst ja , das , das Lot dabei flüssig wird , dazu muss das Board aber von unten und Oben gleich erwärmt werden ;)

      und ja es kann sein das die Konsole nach Reflow mit dem Hotair , wie in vielen schlechten YT Videos gezeigt , ne weile läuft , nur hat das nix mit reflow zu tun :ll:
      PS3 Dev.
      DECH A00A
      DECR 1000A
      DECR 1400A
      DECH J00A


      Iron What ? .... Iron Fuckin Maiden , that`s What !!!
    • die Konsole lief ja nicht durch also war nix mit neu installieren. und wie ein Reflow geht weis ich, schon öfter mal gemacht..

      die Idee mit dem Reflow fand ich ja nicht vielversprechend und du schreibst ja selbst dass es nicht die beste Lösung ist aber was soll man machen wenn man nicht weiter weis
      Und was soll ich sagen? DER TIPP WAR GOLD WERT, die PS4 läuft wieder wie am Schnürchen leise vor sich hin..Jetzt muss ich nur noch ein Update machen und auf die Standardeinstellungen zurückstellen und dann kann das zocken wieder losgehen..
      Noch mal vielen Dank für den Tipp HIGHBIT, mach weiter so
    • paschendale71 wrote:

      wie wird der Reflow durchgeführt?
      Ein Reflow, ein wieder verlöte der Lötstellen, bedeutet für mich das erneute erwärmen der Lötstellen damit der Kontakt wieder hergestellt wird.
      Dazu lasse ich in Lösungsmittel gelöstes Kolophonium (NoClean Flux) unter das jeweilige IC laufen, und erhitze dieses mit einer Aoyue Rework Station bis der Lötszinn flüssig ist.
      Den Preheater erspare ich mir dadurch, das ich das Board im Backofen vorheize. :D ;)
      Und ja, das ist ein Reflow, wenn das IC "schwimmt" und ich es abnehmen könnte, dann ist das für mich nichts anderes.

      Das funktioniert ganz gut, ist aber selbstverständlich weit entfernt von einem professionellen Reballing.

      @schrottotto
      Super, freut mich das ich dir helfen konnte.