Modchip vergleich

  • Heutzutage gar nichtsmehr, du kannst heutzutage mit einem Softmod das gleiche machen wie mit einem Chip und sogar noch mehr ;)


    Den einzigen nennenswerten Vorteil den dir ein Chip bringt ist das du eine neue Festplatte gleich direkt in der XBOX mit einer Autoinstaller installieren und einrichten kannst, wobei beim Softmod eine neue Festplatte im PC eingerichtet werden muß, das dauert aber auch keine 20 Minuten ;)


    das ist aber auch schon der einzige nennenswerte Vorteil vom Chip zum Softmod.

  • Quote

    Softmod das gleiche machen wie mit einem Chip und sogar noch mehr


    was kann es den mehr als ein Modchi?


    ein modchip ist immer eine bessere wahl als ein Softmod


    PSP Ceramic White 1000KCW
    PS3 Starter Edition 60GB Firmware 2.01
    Xbox 120 GB Samsung LW SmartXX v.2
    Xbox360 Premium Hitachi-LG HD-DVD Laufwerk
    Nintendo Wii
    Nokia N70 Musik Edition
    Sony Vaio FZ21M mit BluRay Laufwerk

  • Quote

    ein modchip ist immer eine bessere wahl als ein Softmod


    achso ist das so, na dann bitte begründe mir das mal, ich bin schon gespannt ;) :D


    Quote

    was kann es den mehr als ein Modchi?


    virtuelle Laufwerke mounten z.b.


    nur um mal ein Beispiel zu nennen, da gibt es so ein schönes Spiel das heißt DTM 3 Racedriver das läuft nicht von HDD da es 5 Dateien hat die zu lange Dateinamen haben und sich deshalb nicht auf die Platte kopieren lassen, es wurde fieberhaft an patchen gearbeitet aber keine Chance, das Spiel läuft nicht von HDD. mit einem Chip.


    anders hingegen mit dem Softmod ( LTools) damit kannst du das Game von HDD zocken, indem du es in ein virtuelles Laufwerk mountest,und so von HDD spielen kannst was beim Chip schwierig ist/ nicht geht.


    Ganz abgesehen davon das du beim Softmod nichtmal die XBOX aufmachen mußt, und für Leute die nicht löten können/wollen gibts nichts besseres.


    Wie gesagt es sind alles Kleinigkeiten was für und wieder Chip/Softmod sprechen, da gibt es nichts das besser oder schlechter ist, die beiden Sachen sind beide gleichwertig.

  • Löten muss man schon lange nicht mehr bei einer Xbox ;) HyperX ist z.B. einer der sticks wo man es nur anzustecken brauch
    Bei Softmod benötigt man Ein Spiel womit man es patchen muss und ein MemoryCard dazu
    das ist schon mal Teurer als ein Modchip ;)


    Einfache Installation durch CD/DVD Eine Grössere Festplatte von Anfang an
    Dauert keine 5 min. ;)


    fasl man ausversehen etwas gelöscht hat was wichtig ist , dann sieht es schlecht aus bei einer Softmod aber bei einen Modchip nicht ;)



    das mit DTM 3 wusste ich ehrlich gesagt nicht aber da hat ein ein Chip drin um von DVD Laufwerk zu spielen was ja bei einen Softmod ja nicht klappt


    PSP Ceramic White 1000KCW
    PS3 Starter Edition 60GB Firmware 2.01
    Xbox 120 GB Samsung LW SmartXX v.2
    Xbox360 Premium Hitachi-LG HD-DVD Laufwerk
    Nintendo Wii
    Nokia N70 Musik Edition
    Sony Vaio FZ21M mit BluRay Laufwerk

  • ach raptop :rolleyes:


    willst du jetzt das alte Spiel hier spielen Softmod gegen Chipeinbau :rolleyes:


    aber bitte ;)


    Quote

    Löten muss man schon lange nicht mehr bei einer Xbox HyperX ist z.B. einer der sticks wo man es nur anzustecken brauch


    ich selbst hab einen Hyper-X, das einzige wofür ich den nehme ist um schnell mal das eeprom einer unmodifizierten Box auszulesen, für mehr taugt der nicht, wenn du schon solche Schraubchips nennst dann bitte wenigstens einen guten wie z.b. den X-Bit.


    wenn man schon einen Chip in seine XBOX macht dann nur einen zum löten, wenn du die XBOX mal öfters transportierst verlieren diese schraubchips schnell den Kontakt zum D0 Punkt am Board, und die Box startet nichtmmehr, dann heist es wieder XBOX aufschrauben und Chip neu positionieren, wobei der X-Bit klar der beste Chip ist den es zum schrauben gibt, der hält zumindest rechtgut und löst sich nicht so schnell wie z.b. der Hyper-X


    Quote

    Bei Softmod benötigt man Ein Spiel womit man es patchen muss und ein MemoryCard dazu
    das ist schon mal Teurer als ein Modchip


    du brauchst für den Softmod keine Memorykarte, du kannst das ganze auch ganz leicht mit so einem 1.-euro USB Adapter und einemUSB Stick machen, das Spiel besorgst du dir bei Ebay, ich habe von jedem Spiel ( Splinter Cell 1, mechassault1 und 007 ) ein exemplar bei ebay ersteigert, Splinter Cell z.b. hat 2,20.- euro + 1,80.- Porto gekostet.


    ein halbwegs guter Modchip kostet um die 12 bis 14 euro ( X-Changer 2.5 oder Duo-x 2)


    also da gewinnt auch der Softmod.



    Quote

    Einfache Installation durch CD/DVD Eine Grössere Festplatte von Anfang an
    Dauert keine 5 min.


    das stimmt, das ist der einzig nennenswerte Vorteil, das hab ich aber auch in meinen ersten Beitrag oben schon erwähnt:


    Quote

    Den einzigen nennenswerten Vorteil den dir ein Chip bringt ist das du eine neue Festplatte gleich direkt in der XBOX mit einer Autoinstaller installieren und einrichten kannst, wobei beim Softmod eine neue Festplatte im PC eingerichtet werden muß, das dauert aber auch keine 20 Minuten



    Quote

    fasl man ausversehen etwas gelöscht hat was wichtig ist , dann sieht es schlecht aus bei einer Softmod aber bei einen Modchip nicht


    da hast du recht, dann muß die Platte erstmal in den PC, allerdings ist das bei den heutzutage exestierenden Softmods eher ausgeschlossen, nimm mal z.b. Krayzie Ndure 1.1, der Softmod arbeitet mit einem versteckten C: Laufwerk da kannst du gar nichts mehr löschen weil du gar keinen Zugriff auf das Softgemoddete C: Laufwerk bekommst ausser du weist wie, dann hast du noch die Dualboot Funktion und die Rescuedisk, da passiert so schnell nichts.



    Quote

    das mit DTM 3 wusste ich ehrlich gesagt nicht aber da hat ein ein Chip drin um von DVD Laufwerk zu spielen was ja bei einen Softmod ja nicht klappt


    ?( ?(


    natürlich kannst du beim Softmod auch von DVD spielen, gar kein Problem.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!