Eine PS2-Lebensspanne von 13 Jahren kehrt nie zurück

  • Jim Ryan: "Eine PS2-Lebensspanne von 13 Jahren kehrt nie zurück"
    26.07.17 - Es wird nie wieder eine Konsole geben, die eine Lebensspanne von 13 Jahren haben wird, wie es bei der PS2 der Fall war. Das meint Jim Ryan, Global Head Marketing & Sales von Sony Interactive Entertainment, im Gespräch mit der EDGE.


    Gerade durch den Smartphone-Markt haben sich die Lebenszyklen der Produkte drastisch verkürzt. Die Menschen erwarten regelmäßige Updates ihrer Handys und Tablets: "Das kulturelle Phänomen von regelmäßigen Updates der Smartphones und Tablets hat ohne Frage unterschwellig zu so einer Denkweise geführt", sagt Ryan. "Und die Tage einer 13 Jahre langen Lebensspanne wie bei der PS2 wird es mit Sicherheit nie wieder geben."


    "Eine Plattform ist allerdings ein sehr empfindliches Ökosystem: Wenn sie Erfolg haben soll, dann muss man jenen, die dafür Inhalte anbieten, auch die Chance geben, ihre Kosten durch die Erträge decken zu können. Denn am Ende, ob's Dir gefällt oder nicht, geht es ums Geschäft."


    Ryan sagt, dass Sony - genau wie Microsoft - eine gute Balance bei der Innovation seiner Plattform gefunden hat: Sony hat z.B. PlayStation Now, die PS4 Pro, während Microsoft die Xbox One X vorbereitet.


    Quelle: gamefront.de



    Da hat er recht, was ich jedoch schade finde.

  • Wenn es denn um sowas wie Zyklen von Updates geht würde ich mir als Endkunde wünschen nicht alle 2 Jahre ein Hardwareupgrade kaufen zu müssen sondern, dass Dienste wie Playstation Now weiterentwickelt werden, sodass wir hier als Kunden wirklich nur von einem Update reden können. So muss man sich nicht alle 2-3 Jahre eine Konsole anschaffen sondern lediglich für das streamen bezahlen. Zumindest in meinen Augen wäre das profitabler für beide Seiten. Sonst häufen sich die Konsolen und man muss später um ein PS4 Game zu spielen extra in den Keller gehen um die Konsole auszupacken. Lieber würde ich mir eben solche Dienste wünschen bei denen ich einfach entscheiden kann ob ich Ps3, Ps4 oder zukünftige Kosolenspiele einfach abspielen kann ohne dabei großartig Konsolen stapeln zu müssen. Sony würde zudem an Produktionskosten sparen und könnte eigene Server effizienter ausrüsten.

  • "Gute Balance bei der Innovation von Plattformen...........Playstation Now....."
    Playstation Now :D Ich lach mich tot.
    Ganz davon abgesehen, dass es in Europa noch nicht einmal verfügbar ist (oder ist es so unwichtig dass ich es einfach nicht mitbekommen habe?), habe ich 2 mal an einem beta Test teilgenommen, den man auch gepflegt hätte in die Tonne hauen können.


    Zum Rest der Aussage: Leider hat er Recht, es muss immer besser neuer teurer und vor allem "einfacher" werden.
    Ein Kollege hatte seine PS4 2 Wochen lang nicht angeschlossen. Nach dem einloggen hatte er dann erstmal 12 Stunden Wartezeit um die 2 Systemupdates und die 8 Patches mit insgesamt 32 GB zu ziehen.
    Wenn man sich also mal 2-3 Monate nicht einloggt kann man mehr oder minder direkt auf ne neue Konsole warten....lohnt sich mehr. Das nennt sich Innovation?


    Ok, vielleicht bin ich einfach zu alt geworden. Damals hab ich die CD gekauft, in die Konsole gelegt und monatelang Spaß gehabt.....schade um die schöne Zeit!

  • Der Dienst wird erst noch zu uns kommen. ich versteh nur nicht die Aussage, dass du darüber lachen kannst. Die Server werden besser, die Internetleitungen auch. Vor einigen Jahren wäre das sicherlich ein Ding der Unmöglichkeit gewesen. Aber so langsam könnte ich mir vorstellen, dass sich sowas durchaus durchsetzt. Ich wäre bereit mein Geld in sowas zu investieren anstatt mir jetzt z.B eine PS4 zu holen wenn ich weiss, dass in 2 Jahren bereits eine neue Konsole draussen ist. Ein vergleich mit dem Handy brauch man hier allerdings nicht machen. Ich weiss, dass viele die Handys bereits nach einem Jahr tauschen. Das ist jedermanns Sache. Aber hier geht es ja dann um den Zwang. Um neue Spiele zu spielen ist dann eine neue Konsole notwendig. bei den Handys ist dies "meist" nicht der Fall. Natürlich gibt es Ausnahmen.


    //Edit: Hab den Teil wegen deinem Kollegen vergessen. Das würde es dann nicht mehr geben. Die Updates würden ja bei deren Server stattfinden nicht bei dir zu Hause als Endkunde.


    Natürlich muss ich euch zustimmen. Ich finde es auch sehr schade, dass die Zeit leider vorbei ist.

  • Das war auch nicht auf deine Ausführungen bezogen sry. Hatte angefangen den Beitrag zu schreiben aber sitz im Büro und musste zwischendurch ans Telefon daher ging mein Beitrag erst live als es deinen schon gab^^


    Ich war von Playstation Now abgrundtief enttäuscht. Ich hab jetzt keine Mega-Internetleitung aber auch 15.000er DSL sollte eigentlich reichen, hat es für Playstation Now aber nur für Worms und Lemminge. Selbst God of War war nach einer tollen Sonyeigenen Geschwindigkeitsmessung nicht spielbar. Genau wie beim Shareplay.....ich kann FullHD Videos streamen aber für Shareplay reicht meine Leitung nicht einmal zum Zuschauen?


    Ab dem Zeitpunkt wo gestreamt wird hat sich das für mich mit den Konsolen erledigt. Dann steige ich auf den Rechner um. Ich hatte 4 Wochen nur unter der Woche Möglichkeit ins PSN zu kommen da O2 Probleme hatte (die haben es natürlich auf Sony geschoben). Soll heißen ich konnte nicht einmal die Offline Games spielen, da zur Abfrage eine Internetverbindung vorausgesetzt wurde......Nein danke^^

  • die Welt wird immer verrückter, umso älter man wird umso weniger versteht man sie!
    playstation now wird in Deutschland allein von der netz Infrastruktur garnicht hinhauen
    denke ich mal, weil wir so dermaßen hinterherhinken :)

  • Kommt halt drauf an wo du wohnst spinna82 :)


    Aber ich sehe es wie TheAEffect, auch wenn ich dann evtl. die Spiele im Regal vermissen würde :)

  • didi1000

    Added the Label [News]

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!