[Support] Switch CFW Startpunkt

  • Fakt ist das Nintendo das sehen kann.. und auch das die sd versteckte Partition hat auch..

    Unwahrscheinlich. Ich hatte mich mal beim AtlasNX Discord (glaube dass das da war) erkundigt. Nintendo darf gar nicht die komplette SD Karte durchsuchen. Rechtliche Geschichte und so. Was davon wahr ist, weiß keiner. Denn immerhin kann Nintendo mich nicht einfach bannen nur weil ich eine hidden Partition auf meiner SD Karte habe. Das Einzige was die scannen ist der Nintendo Ordner. Also da wo die installierten Spiele abgelegt werden.

  • Das Einzige was die scannen ist der Nintendo Ordner. Also da wo die installierten Spiele abgelegt werden.

    @paine_one Und weil dieser Content unter einem emuMMC nicht dort abgelegt ist, wird Nintendo auch nichts finden, was zu Problemen führen könnte. :) Daher sollte die CFW auch immer über einen emuMMC betrieben werden!

  • Hallo zusammen,


    nach einem knappen Jahr Pause wo ich mich kurzzeitig in die CFW Thematik eingelesen(und ReinX erfolgreich installiert hatte), bin ich jetzt an dem Punkt wo ich meine Switch gerne updaten würde, aber doch ein wenig durcheinander bin bzgl welches files auf den RCM Loader kommen, welche auf die SD Karte, usw ...


    Hatte also vorher ReinX drauf, und möchte jetzt zu Atmosphere wechseln. FM Update habe ich vorhin gemacht, ist also auf dem neuesten Stand.


    Aber der Reihe nach.


    Welche Switch Revision wird verwendet?
    fusee-gelee anfällige Revision (RCM Hack)




    Welche Firmware Version ist auf dem System installiert?
    10.0.3



    Welche CFW in welcher Version wird genutzt ?
    Aktuell keine mehr.



    Welches Dateisystem ist auf der SD-Karte eingerichtet?
    FAT32




    Welche Variante eines emuNand/emuMMC ist eingerichtet?
    Keine Ahnung



    Wie oben erwähnt, ich habe diesen RCM Loader Dongle.


    Unten verlinkte Themen habe ich zwar gelesen, aber bspw. bei dem RCM Dongle ist meine Ordnerstruktur deutlich kleiner. Ich habe vorhin ein Update des Dongles gemacht, wie in der Anleitung beschrieben(mit dem IAP Ordner). Hatte dennoch nur den REinX Ordner noch da drin + launch.txt, payload.bin und readme.txt. Den ReinX Ordner habe ich jetzt gelöscht und einen ATOMSPHERE_HEKATE Ordner erstellt, der aber leer ist.


    1. Frage: Welche Ordnerstruktur braucht der Dongle wenn ich nur Atmosphere installieren möchte bzw. was muss im Atmosphere_hekate ordner sein? Da muss doch eine Payload Datei rein, oder?(wenn ja, woher?)


    2. In der Launch.txt Datei steht nur \REINX\PAYLOAD.BIN. Sollte da nicht (spätestens jetzt) auch \ATMOSPHERE_HEKATE\PAYLOAD.BIN mit drin stehen? Oder sogar stattdessen?


    Auf der SD Karte habe ich von dieser Homebrew SEite ein aktuelles Zip File geladen(mir fällt der Name der Website nicht ein, da wo man sich fein säuberlich alles zusammenstellen kann). Dazu habe ich noch von der Github Seite die neueste Atmosphere Dateien runtergeladen. Das ARgon Pack habe ich auch mal draufkopiert.
    Aber keine Ahnung was ich jetzt alles auf die SD Karte kopieren soll/kann, und was weg muss?


    Am liebsten wäre mir wenn ich die einfach lösche, und dann nur genau das draufkopiere, was ich auch benötige. Und da bräuchte ich bitte etwas Unterstützung.


    Zudem komme ich einfach mit den Begrifflichkeiten durcheinander bzw. wo welcher Payload hingehört(ich denke ich habe die Funktionsweise auch nicht ganz verstanden). Ich habe einen payload im Root des RCM Dongles, dann auf der SD Karte bei Argon nen Ordner der Payload heißt(mit atmosphere, hekate,sxos,reinx,bin's, usw.), im Atmosphere Ordner gibts n reboot_payload.bin Datei, im Bootloader Ordner gibts wieder nen ORdner der Payload heißt, wo "fuseprimary.bin" und "reboot to argonnx.bin" drin sind, usw. :?:



    Danke.


    Quote

    Entpacke nun ARGON-NX.zip und kopiere den dort enthaltenen argon Ordner in den Root deiner SD-Karte. Die beiliegende payload.bin Datei ist dann in einen der freien USER Ordner auf


    Dies ist übrigens eine Stelle aus dem Argon Thread. Da steht beiliegende payload.bin. Es gibt in dem ganzen Archiv aber keine Datei die payload.bin heißt. Und wenn man sie umbenennen soll, dann weiß ich nicht welche. bin Datei gemeint ist.



    https://psxtools.de/index.php/…?postID=755150#post755150
    https://psxtools.de/index.php/…?postID=742484#post742484

  • @Martian83 Wenn du vorher ReiNX genutzt haben solltest, wirst du auch keinen emuMMC eingerichtet haben, denn diese CFW supportet das nicht.
    Ich empfehle dir die Einrichtung von amsPLUS:
    CFW amsPLUS - Das einsteigerfreundliche All-in-One Paket


    Deinen RCMLoader One kannst du dafür wie folgt einrichten:


    1. Kopiere die dem Paket beiliegende ArgonNX.bin Datei in den USER1 Ordner des Dongle-Flashspeichers


    2. Benenne diese Datei dort um zu payload.bin


    3. Ändere die LED Farbe auf Gelb und du kannst loslegen :)


    Wenn du keinen USER1 Ordner vorliegen haben solltest, kannst du das auch mit jedem anderen vorhandenen Ordner machen. Du musst dann nur auf die richtige LED Farbe im Anschluss wechseln, die auch dem betreffenden Ordner zugewiesen ist.

  • Kurzes Update, danke auch erstmal Muxi:


    Der Dongle ändert seine Farbe nicht mehr. Blau ist das einzige was geht. Aber blau ist doch atmosphere, da will ich auch hin. Es ist glaube ich uach egal, weil es vorher ja auch mit ReinX funktioniert hat. Wichtig ist wohl auf was diese .txt Datei verlinkt, und da habe ich jetzt vorhin atmosphere_hekate/payload.bin eingetragen.


    Dann habe ich nochmal, von SDSETUP hieß die Seite, ein aktuelles Pack geladen. Vorher SD Stick platt gemacht(bis auf den Nintendo Ordner mit den Backups), dort dann alles was in dem Pack unter SD einsortiert ist auf die SD Karte kopiert. Aus dem beiliegenden Payload Ordnerh abe ich den hekate_ctcaer etc Datei genommen und in den atmosphere_hekate ordner kopiert und in payload.bin umbenannt.


    RCM in die Switch, versucht in RCM gebootet und hat auch geklappt. Habe zum ersten Mal dieses UI gesehen, wo ich dann den Payload auswählen konnte. Der hieß dann zwar fuse gelee, was etwas merkwürdig ist, weil er doch Hekate Payload laden sollte!? Aber so ist das halt bei diesen Sachen, überall Ungereimtheiten ...


    Aber wie auch immer, es hat auf jeden Fall funktioniert. Bin jetzt auf "Systemversion" 10.0.3/AMS 0.12.0S.


    Das ist doch schonmal gut, oder? :)


    Nur habe ich jetzt überhaupt keine Ahnung wie ich eventuell mitinstallierte Homebrewtools benutze, die Backups funktionieren auch nicht. Bei der ReinX konnte man übers Album irgendiwe in die Homebrew Ecke gelangen. Wie geht das denn hier bei Atmosphere? Was fehlt mir?


    Und bei dem von dir verlinkten Thread steht direkt in roter Schrift:


    "ACHTUNG! Die Einrichtung des Datei emuMMC ist aktuell nur bis FW 8.1.0 möglich und die Bootzeit auch sehr langsam!"


    Also kann ich das doch nicht mehr machen?

  • Das mit dem Hinweis in roter Schrift gilt nur für eine Einrichtung eines dateibasierten emuMMCs. Du solltest auch einen Partition emuMMC einrichten!


    Hast du denn auch den Nintendo Ordner deiner alten Installation auf der SD-Karte?

  • Ja, ich bin grade dabei deinen Weg mal zu probieren. Das ist ja das gute an diesen semi (tethered?) jailbreaks, dass die nach dem Neustart wieder weg sind.


    Update kommt gleich.


    Edit:
    Bin jetzt in diesem Argo nnx Bootmenü. Da kann ich atmosphere, hekate, lockpick, etc auswählen. Habe atmosphere angeklickt....danach ging die Switch aber aus!? Funktioniert also iwie nicht. Zeigt zwar kurz "sept by atmosphere" und "ams PLUS" an, geht dann aber aus.


    PS: Ja, den alten Nintendo Ordner habe ich noch auf der SD Karte(wg den Backups).


    PPS: Auch super das man hier keine neuen Beiträge schreiben kann, so sieht niemand dass man den Beitrag eeditiert hat ;/
    In jedem Fall klappt es mit AMPLUS nicht, dabei habe ich es genau so gemacht wie vorher, wo die Atmosphere cfw schon erfolgreich installiert war).


    Der Hinweis, dass man mittlerweile nicht mehr R drücken muss für das Homebrew Menü, wäre nett gewesen :D


    Also anfürsich habe ich mehr oder weniger alles wie vorher, aber nur in der Theorie.
    Manche Backups funktionieren, manche nicht. Keine Ahnung welchem Schema das unterliegt.


    Goldleaf funktioneirt nicht mehr ,die Option etwas per USB zu installieren fehlt. Warum liegt das Tool dann überhaupt dabei!? Und über diesen Title Installer funktionjiert auch gar nichts, per USB bricht es z.B. ab wenn man den USB NS Loader benutzt(works everywhere, jaja...) . Erst hinweisen dass man im Applet Modus Fehler erwarten kann, aber wie soll ich es denn sonst machen? Die Switch ist im gleichen Netzwerk, der findet aber trotzdem nix. Per SD Karte alles installieren ist wohl ein Scherz, da a) extrem langsam und b) die Konsole dann jedes Mal neustartet.


    In meiner naiven Vorstellung hätte ich gerne einfach nur ne cfw mit sig patches, gold leaf oder irgendein anderes Tool was funktioniert bei der USB Übertragung, und fertig.


    Mit der ReinX war das damals deutlich leichter, einmal per sdsetup die Sachen ausgewählt, draufkopiert, gestartet, fertig, lief immer, jedes Tool, jedes Spiel, jede USB Übertragung, aber jetzt geht gar nichts mehr mit der anderen cfw ;/

  • Hallo,


    ich habe heute beschlossen meine Switch zu updaten.


    Mittlerweile habe ich auch die neueste FW drauf, sowie auch ein neues SEtup für die SD Karte runtergeladen, um Atmosphere zu installieren. Der Payload auf dem RCM Loader wurde auch aktualisiert.(Hekate)


    Das hat auch funktioniert, leider ist das Homebrewtoolset was dabei ist nicht mehr so funktional wie vorher. Vllt habe ich aber auch was falsch gemacht oder sollte besser etwas anderes tun? (Wie Muxi empfahl amplus zu nutzen, aber dort scheitert es seltsmerweise am Payload, ich komme gar nicht in das Switch Hauptmenü mit aktiver Cfw)


    Und langsam fängt das Thema schon wieder an zu nerven, sitze bereits seit 3 Stunden hier und verliere mich mittlerweile in Kleinkrieg mit diversen Tools.


    Was möchte ich von der CFW:
    Backups abspielen! Und sonst gar nichts.


    Dazu möchte ich:
    - Eine Möglichkeit per USB Daten auf die Switch zu schieben(aka installierne, so wie ich es das ganze letzte Jahr mit Goldleaf per USB gemacht habe, was jetzt aber auch nicht mehr geht, da die Option in Goldleaf fehlt
    - ein Datei Manager


    Was funktioniert nicht?
    Ein großer Teil der bereits installierten Backups. Neu installieren wäre ja kein Problem, aber dann muss das mit der USB Variante funktionieren. Zudem würde ich gerne verstehen wieso die Backups zum Teil nicht mehr gehen, kann dak ein Schema erkennen.


    Keine weiteren Apps, kein Multiboot, kein backup iwelcher nands, kein mmc, keine Partitionen, kein amXL, keine Videotools gucken, keine Title Manager, Updater, Downgrader, Starterguis, x verschiedene Payloads, usw ....


    Also quasi die Superlightvariante der "AMPLUS" Variante.


    Kann mir also bitte jmd helfen zu diesem Ziel zu gelangen, bevor ich die Switch noch unsanft anfassen muss :mecker:;)



    PS: Noch bei keiner Konsole(seit PSOne) war es im Kern so einfach die Konsole zu jailbreaken, aber im detail so extrem umständlich und buggy. Ärgerlich.

  • amplus zu nutzen, aber dort scheitert es seltsmerweise am Payload

    Du konntest doch bereits ins ArgonNX Menü booten, so wie du geschrieben hast. Dann klappt es auch mit dem Senden des Payloads.


    Habe atmosphere angeklickt....danach ging die Switch aber aus!? Funktioniert also iwie nicht. Zeigt zwar kurz "sept by atmosphere" und "ams PLUS" an, geht dann aber aus.

    Wurde denn die SD-Karte wie in der Anleitung beschrieben mit SAK/Guiformat nach FAT32 formatiert? Es dürfen dann auch nur die Daten des amsPLUS Paketes, sowie der Nintendo Ordner auf der SD-Karte sein und keine anderen Daten eines alten Setups noch hinzukopiert werden, insbesondere wenn es systemrelevante Daten sein sollten.


    Ein großer Teil der bereits installierten Backups. Neu installieren wäre ja kein Problem, aber dann muss das mit der USB Variante funktionieren. Zudem würde ich gerne verstehen wieso die Backups zum Teil nicht mehr gehen, kann dak ein Schema erkennen.

    Das liegt an den inkompatiblen Sigpatches von ReiNX. Du wirst wohl alles wieder neu installieren müssen. Wo hapert es denn mit der USB-Installation ?

  • Es geht eben nicht, ich sage es dir doch nicht aus Spaß! Nach auswählen von atmosphere bootet er nicht ins MEnü der Switch, somndern sie geht aus undstartet dann neu = kein erfolgreicher "Patch"


    Und natürlich habe ich die SD Karte leer gemacht, bis auf den Nintendo Ordner, den habe ich nie angerührt. Und dann frisch die von dir gennanten AMPLUS Dateien draufkopiert. Kann es gerne gleich noch zum dritten Mal machen, aber wie gesagt, der Frust ist schon lange da.


    Und nein, ich muss nicht alles neu installieren, manches läuft, manches nicht.


    Woran es hapert bei der USB Installation? Na an diesem komischen Tool zum hochladen der Files, "ns-usbloader-2.2.jar". Ds scheint ja offenbar die einzige Möglichkeit zu sein, aber da kommt im Tool immer nur failed, failed, failed failed ... natürlich ohne Fehlermeldung. Kann nix an die Switch schicken. Und ja, der PC findet sie. Wie gesagt, habe per Goldleaf/tree schon unzählige Sachen installiert. Genau deswegen bin ich jetzt mal auf goldleaf 0.5 zurückgegangen, da habe ich ja den Button für USB Installation wieder. Da schlägt die Installation aber wg fehlernder Sig Patches fehl. Vermutlich geht es deswegen auch nicht mit dem usbloader(nur dass der eben keine informative Fehlermeldung ausspuckt?)


    Also langsam gehen mir die Ideen aus, alles auf die SD Karte kopieren mit 5mb/s .... nein danke ^^


    Würde ja gerne das amplus nochmal probieren, aber ich habe wie gesagt nichts anderes als bei der jetzigen Installation, und er bootet einfach nicht mit cfw.



    PS: Geht auch beim dritten Versuch nicht. Gleiches Spiel wie bisher, Bootmenü, wähle atmos. aus, er zeigt mie zwei drei Bildschirme, und dann geht die Switch aus. Drücke ich nochmal Power Knopf, fährt sie hoch(aber eben ohne cfw).
    HAbe die Daten wie gesagt auf die SD Karte kopiert. Die Argonx.bin in payload.bin umbenannt und auf den dongle gepackt. Also was genau fehlt mir jetzt? DAs kann doch nicht sein!

  • von atmosphere bootet er nicht ins MEnü der Switch, somndern sie geht aus undstartet dann neu = kein erfolgreicher "Patch"

    Zunächst musst du, um irgendwas installieren zu können, erst einmal in die CFW booten können, was ja anscheinend bei dir nicht der Fall ist. Denn sonst funktioniert unter anderem auch kein NS-USBloader, oder andere HB-Tools.


    Folgende Fragen wären jetzt erst einmal abzuklären:


    1. Wurde die SD-Karte mit SAK/Guiformat nach FAT32 formatiert?
    2. Kann ein SD-Kartendefekt ausgeschlossen werden? Eventuell mal eine zweite SD-Karte nehmen.
    3. Bootet die Konsole denn fehlerfrei in die OFW, und wie sieht es mit dem Akkustand aus?


    Der Dongle ist jedenfalls korrekt eingerichtet, denn sonst würdest du nicht ins ArgonNX Menü booten können. Die Ursache für das Problem muss also an anderer Stelle gesucht werden.



    Zudem wäre es für Unwissende wie mich schön zu wissen wofür diese ganzen Tools sind, die mit dabei sind, zumal die Hälfte davon überhaupt nicht funktioniert.

    Dies hier hast du im amsPLUS Thema geschrieben. Jedoch ist es für mich unverständlich, wieso du das behauptest, wenn du doch noch nicht einmal in die CFW booten kannst, was ja die grundsätzliche Voraussetzung für die Anwendung dieser Tools ist.
    Dass diese Tools funktionieren, steht jedenfalls außer Frage.

  • Also erstmal, danke für deine Mühe. Manch Tool konnte ich in der anderen CFW vorhin sehen/testen, aber tut auch nichts zur Sache. Muss jan icht alles 100% funktional sein.


    Und ich habe oben schon beantwortet dass die SD Karte in FAT32 formatiert ist, war sie vorher ja auch. Habe nur Dateien verschoben.


    Aber komischerweise, jetzt, beim vierten Mal, hat es mit amplus geklappt. Immerhin etwas.


    Bleibt das USB Problem, denn da komme ich nachwievor auf keinen grünen Zweig(nachwievor failed im usbloader). Ich habe aber jetzt mal einen Transfer mit dem usbloader per FTP angestoßen, das funktioniert, er kopiert grad...langsam, aber stetig. Das sieht zumindest ganz gut aus und wäre auch ok. Wobei die Übertragungsrate im Netzwerk deutlich schneller sein müsste, als 4-9mb/s.


    Defekte kann man nie ausschließen, aber gehen wir mal davon aus dass alles funktioniert, hat es bis heute Mittag ja auch noch.

  • Bleibt das USB Problem, denn da komme ich nachwievor auf keinen grünen Zweig

    Prüfe bitte einmal, ob du auch die richtige Java Version für dein Betriebssystem, sowie auch den libusbK Treiber über Zadig korrekt installiert hast. Wenn das sichergestellt sein sollte, und es dennoch nicht funktioniert, wird es mit Sicherheit am USB-Kabel liegen.



    Wobei die Übertragungsrate im Netzwerk deutlich schneller sein müsste, als 4-9mb/s

    Das bringt m.E. nix. Du solltest besser zusehen, dass du den USB-Install eingerichtet bekommst, damit du mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 MB/Sek. installieren kannst :)

  • Ich weiß, die Übertragungsraten waren vorher auch schneller, daher fällt es ja so auf.


    Bzgl USB: Ich bin mir ziemlich sicher dass bereits letztes Jahr gemacht zu haben, an genau diesem Rechner. Ich habe ja bereits erfolgreich per USB Sachen transferiert, einen Haufen sogar. Ich denke es liegt eher daran dass Goldleaf iwas mit dem Update geändert hat und beim usbloader, tja, da weiß ich es auch nicht. Das Kabel funzt, das habe ich auch schon für andere Dinge verwendet. Ich hatte allerdings zadig nocbhmal runtergeladen, allerdings
    Gut, das Java Update hole ich grad in der Sekunde nach, glaube aber nicht dass es daran liegt. Den Haken im usbloader habe ich übrigens auch in den Optionen gesetzt.


    bzgl des libusbK Treibers. Ich hatte zadig nohmal gezogen, sehe aber in dem Auswahlfenster keinerlei auswhal. Ich kann zwar unten libusbK auswählen, aber install driver ist ausgegraut. Kann nur install WCID Driver auswählen, allerdings wie gesagt beziehtt er sich dabei auf nichts. Das verlinkte Beispielbild in dem Thread zu dem Tool bekomme ich so nicht hin, ist wie gesagt fast alles blank wenn ich zadig aufrufe.


    Btw, wer hat eigentlich diese Sounds in die cfw gebracht? "Achtung","fertig", etc? Und die Sprüche, "genieße deine Sicherheitskopien" etc


    PS: Wenn ich im Title Installer per USB verbinden mache, finden sich die Geräte ja auch. "USB verbunden". Aus dem usbloader heraus passiert nur nix.


    Edit: Das verlinkte Bild musste ich wieder rausnehmen. Es zeigte nur, dass bereits die libusbK Treiber korrekt installiert sind/bereits installiert waren.






    PPS: Ich habs! Musste den USB Port hinten am Rechner nehmen :D Habe vorne allerdings auch USB3.0, und vorher auch immer alles über die vorderen Ports transferiert. Das muss mal einer verstehen. Bin übrigens drauf gekommen weil hier jmd offenbar das gleiche Problem hatte: https://gbatemp.net/threads/ca…using-usb-methods.558241/


    Jetzt waren auch die Übertragungsraten direkt mal richtig schön flott.

  • bzgl des libusbK Treibers. Ich hatte zadig nohmal gezogen, sehe aber in dem Auswahlfenster keinerlei auswhal

    In der Anleitung zum USB-Install ist auch eine Anleitung zu finden, wie du den libusbK Treiber richtig installieren kannst. Es gab schon Fälle hier, die so wie du meinten, dass es vorher auch funktioniert hat und sich dann herausgestellt hatte, dass entweder der Treiber zerschossen war, oder das USB-Kabel einen Hau weg hatte. Eine inkompatibel Java Installation kann auch dazu beitragen, dass es nicht funktioniert.



    wer hat eigentlich diese Sounds in die cfw gebracht? "Achtung","fertig

    Du meinst die Stimme im AtmoXL Installer? Gefällt dir die nicht? Das würde mich aber zutiefst treffen, denn das habe ich eingesprochen! :D

  • Bitte mein Edit richtig beachten.
    Libdings war richtig installiert, ich habe es nicht nochmal installiert oder reinstalliert. Wenn Java zu alt gewesen wäre, wäre der usbloader nicht aufgegangen und es hätte auch nicht per ftp per usbloader funktioniert. Von daher kann man das ausschließen. Das lag jetzt tatsächlich am USB Port.


    PS: Da dieses amplus von dir ist, habe ich das schon vermutet dass diese Soundfiles von dir sind, v.a. deutsch gesprochene Texte bei solchen Sachen wie CFW ist quasi einzigartig, das kann nur ein User gemacht haben. Ich sag mal so, die Texte nach den Installationen und so hätten gereicht. Hab mich vorhin fast erschrocken bzw. an mir selber gezweifelt, weil ich kurz das Gefühl hatte, da redet jmd(obwohl hier definitiv niemand geredet hat). ^^

  • OK, Hauptsache ist doch, dass es jetzt offensichtlich funktioniert. Nun solltest du dich dem amsPLUS Thema widmen und die 5 Punkte Einrichtung mit einem Partition emuMMC umsetzen. Auch die anderen Dinge solltest du dir dort einmal durchlesen, damit du auch weißt, welches Tool für welche Aufgabe unter amsPLUS einzusetzen ist. Dann wirst du u.a. auch die Funktion des amsPLUS Downloaders verstehen.

  • Sind aber zwei Fragen xD Ich arbeite die Fragen mal ab.


    1. Ja. Atmosphère funktioniert problemlos mit der aktuellsten Firmware


    2. ¯\_(ツ)_/¯ Da fragst du hier die falschen. Wenn du noch an den Key rankommst, kannst du die Lizenz einfach erneut einlösen. Ansonsten sieht es schlecht aus mit Ersatz. Gibt aber auch so keinen Grund SX OS zu nutzen wenn man Atmosphère am Start hat. Meiner Meinung zumindest nach.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!