Switch startet nach Update auf 10.2.0 unter atmosphere nicht mehr - bitte um Hilfe

  • Hallo zusammen,

    ich hate auf meine Switch bis dato eine kleiner 10er FW drauf auf einer emuMMC unter atmosphere 0.13.

    Ich habe heute dann mit Coix Du Jour ein Update der Firmware auf 10.2.0 durchgeführt/durchführen wollen.

    Es schien alles zu klappen, ich habe am Ende des Prozesses bei ChoixDuJoir auf Reboot getippt aber der Reboot klappte irgendwie nicht, das Atmosphere Logo kam aber dann blieb der Bildschirm schwarz.

    Ich habe dann auf meine microSD das aktuelle atmosphere 0.14.4 mit den neune Sigpatches draufgespielt.

    Wenn ich jetzt die Switch starten will (ich starte über einen RCM Loader und hekate) komme ich zwar ins Startmenü, dann wähle ich als Payload die (neue) fusee-primary nur statt zu starten bleibt der Screen nur schwarz.

    Ich kann die Switch ohne Hack ganz normal ins Sysnand starten, die Switch selber läuft also.

    Wenn ich dann ausschlate und wieder über den RCMLoader reingehe habe ich das gleiche Problem.

    Hat jemand eine Idee wie ich das retten kann?

    Vielen Dank im Voraus!!!

  • Wurde eine saubere AMS v0.14.4 Installation eingerichtet, also ohne inkompatible Altbestände? Welche emuMMC Variante wurde denn eingerichtet?

  • Sorry für die doof Frage, aber was ist eine saubere AMS v0.14.4 Installation?

    Ich habe den Atmosphereordner auf der microSD gelöscht und die ZIP-Datei drauf entpackt.

    Ich hatte urspünglich mal über hekate eind SD Partition eingerichtet auf der dann das emuMMC gemacht wurde.


    Ich Dummkopf hab leider versäumt vorm Update ein Backup vom emuMMC zu machen....

  • Hast du neben dem atmosphere Ordner auch den sept Ordner des 0.14.4 Releases übernommen? Möglicherweise liegt das Problem auch an dem Payload, den du sendest. Teste bitte mal das Senden mit dem im ams v0.14.4 Release beiliegenden fusee-primary Payload.


    hab leider versäumt vorm Update ein Backup vom emuMMC zu machen....

    Dann stehst du jetzt wieder ganz am Anfang?!? In diesem Fall solltest du jetzt auf Nummer sicher gehen und dir amsPLUS einrichten, damit du dich zukünftig zum Kreise der Sorglos-CFW-Nutzer zählen kannst:)

  • Kannst du bitte mal einen Screenshot deines SD-Karten Inhaltes posten? Ich helfe dir bei der Einrichtung von amsPLUS, was ohne großen Aufwand vonstatten gehen sollte.:)

  • Ich habe ja die Hoffnung, die Kiste irgendiwe noch ans Laufen zu bekommen?!?!?!


    Wovon genau?

    Wenn ch die SD-karte in den rechner stecke oder das was ich in Hekate auf der Switch angezeigt bekomme?

    Wenn ich die SD-Karte in den rechner steke bekomme ich 2 Laufwerek angezeigt, eins mit atmospher etc. drauf und eins mit komischen Schriftzeichen, was auch immer das ist.

  • bekomme ich 2 Laufwerek angezeigt, eins mit atmospher etc.

    Davon brauche ich einen Screenshot.


    und eins mit komischen Schriftzeichen, was auch immer das ist.

    Das hingegen hört sich nicht gut an......aber könntest du auch davon mal einen Screenshot posten?

  • Hier mal das was Windows anzeigt wenn Du das meinst.


    Das mit den komischen Buchstaben wird auch erst seit dem misglücktem Update angezeigt.

    Ich habe halt auf der emuMMC noch Spielstände drauf, die ich gerne retten würde, das ist mein Hauptanliegen.

  • Ist das Laufwerk I deine emuMMC Partition? Falls ja, dann liegt hier eine Korruption vor und du müsstest eine komplette Neueinrichtung durchführen. Hast du diese SD-Karte schon länger im Einsatz? Um welches Fabrikat und welche Kapazität handelt es sich?

  • OK, du solltest jetzt erst mal den JKSV und Nintendo Ordner extern sichern. Anschließend musst du deine SD-Karte zurücksetzen, um wieder eine saubere Grundlage zu haben. Ich hatte auch mal eine Samsung EVO 512 GB, die bislang die einzige SD-Karte war, die bei mir den Geist aufgegeben hat. Ich würde nun erst mal wie folgt vorgehen:


    Setze die SD-Karte erst mal nach dieser Vorgabe zurück:


    Mit Diskpart kann eine Partitionierung der SD-Karte, wie sie beispielsweise bei der Einrichtung eines Partition emuNand/emuMMC erfolgt ist, wieder rückgängig gemacht werden. Es ist dafür keine zusätzliche Software erforderlich. Sollte sich eine SD-Karte einmal nicht mehr in der Switch lesen lassen, aber am PC hingegen schon (und auch kein SD-Kartenslot Defekt bestehen sollte), kann diese Maßnahme hier ebenfalls Abhilfe schaffen.


    Öffne die Eingabeaufforderung (cmd) als Administrator, gebe nun nacheinander folgende Befehle ein und bestätige jeden Befehl mit Return:


    diskpart


    list disk


    select disk x (x steht für die Datenträger-Nummer, die für die SD-Karte dort angegeben wird - ACHTUNG!!! hier darf keine Verwechslung mit einem anderen Datenträger erfolgen!)


    clean


    create partition primary


    select partition 1


    active


    format fs=ntfs


    assign


    exit


    Die SD-Karte sollte nun zu NTFS formatiert sein. Jetzt kann diese über SAK wieder nach FAT32 formatiert werden.


    Anschließend solltest du die SD-Karte mit h2testw auf einen Defekt überprüfen lassen. Sollte dieser Test ohne Fehler durchlaufen, kannst du nach der 5 Punkte Einrichtung von amsPLUS vorgehen und deinen RCMLoader ONE mit dem ArgonNX Payload ausrüsten wie es hier unter dem Abschnitt "Hinweis zur Einrichtung des RCMLoader One für AtmoXL & amsPLUS Nutzer" beschrieben ist. Da dein emuMMC korrumpiert wurde, wird die Einrichtung doch etwas aufwändiger, als gedacht. Wenn du den Punkt 1 der Anleitung abgeschlossen hast, kopiere den Nintendo Ordner und den JKSV Ordner wieder auf die SD-Karte.

  • M tha MaN

    Changed the title of the thread from “Swicth startet nach Update auf 10.2.0 unter atmosphere nicht mehr - bitte um Hilfe” to “Switch startet nach Update auf 10.2.0 unter atmosphere nicht mehr - bitte um Hilfe”.
  • Deine Spielstände werden dir verloren gehen, da sie im emuMMC abgelegt werden. Daher bleibt dir nur das JKSV Backup, das sich im JKSV Ordner befinden sollte. Deshalb musst du diesen auch extern sichern. Du könntest aber vorher noch etwas anderes versuchen, bevor du mit dem Zurücksetzen der SD-Karte beginnst! Warte also nochmal damit!

  • Damit warte ich gerne, denn die Daten im JKSV Ordner sind schon sehr alt und ich krieg hier zu Hause sicherlich Stress wenn die Spielstände weg sind, Der Rest wäre egal.


    Habe gerade mal einen Partitionsmanager bemüht um mir die SD-karte anzusehehn und da sind tatsächlich nur diese zwei Partitionen drauf.

    Somit muss die Partition mit den komischen Zeichen die emuMMC sein, oder? Was dabei nur sehr verwirrend ist, dass diese Partition insgesamt 34GB groß sein soll aber nur mit 17.16MB belegt sein soll?!? Gleichzeitig haben die im Explorer angezeigten Dateien aber alle eine Größe von 1 bis 4 GB!

  • Eine Frage vorweg: Wurde die SD-Karte nach FAT32 formatiert? Wenn du das mit JA beantworten kannst, geht es weiter:


    Lösche bitte mal alles auf der SD-Karte bis auf die Ordner:


    emuMMC

    JKSV

    Nintendo


    Extrahiere dann das amsPLUS Paket auf die SD-Karte und richte deinen RCMLoader mit dem ArgonNX Payload ein, wie ich es oben beschrieben habe und boote dann über ArgonNX zu Atmosphere. Sollte dir das gelingen, ist alles in Ordnung. Wenn nicht, musst du eine Neueinrichtung durchführen, weil dein emuMMC dann tatsächlich unbrauchbar ist. Das könnte das erste Anzeichen eines kommenden SD-Karten Exitus sein, daher solltest du nach dem Zurücksetzen auch den Test mit h2testw durchführen.

  • Ja, FAT 32, ich teste mal...


    Okay, RCM-Loader geht in das Argonnx Hauptmenü, ich klicke auf Atmosphere und der Bildschirm wird und bleibt schwarz. Keine Chance mehr, richtig? :-( oder muss ich da noch irgendwas vorher einstellen/drücken, so dass amsPlus auch weiß von wo es booten soll?

  • Nein, wenn der emuMMC intakt wäre, würde Atmosphere gebootet werden. Du kannst aber zumindest noch versuchen, deine Spielstände aus dem emuMMC zu sichern, obwohl ich hier keine große Hoffnung mehr habe. Schau dir dazu bitte im amsPLUS Thema den Punkt 4 der FAQ an. Es geht dabei um das Script "Spielstand_Dumpen" und den Spoiler, wie ein Tegra Explorer Script anzuwenden ist.

  • Sollte die SD-Karte defekt sein, wäre über eine Reklamation nachzudenken, da sie, wie du sagst, erst 4 Monate alt ist und somit noch in der Garantiezeit liegt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!