[Support] Atmosphere-NX mit SX Core / SX Lite Modchip

  • Das Auslesen der Keys mittels Lockpick_RCM bei einer gepatchen Erista ist nur mit spacecraft-nx möglich. Beim der SX Variante endet es in einem Blackscreen.

    Interessant! Unter einer Mariko mit amsPLUS-M und der TX FW 1.3 ist das Auslesen der Keys über Lockpick_RCM hingegen problemlos möglich.


    cherup Ich hätte noch eine Bitte an dich, bezüglich eines Tests. Könntest du bitte mal prüfen, ob der Punkt 8 aus den FAQ des amsPLUS Themas unter einer Erista ipatched umsetzbar ist?

  • Interessant! Unter einer Mariko mit der TX FW 1.3 ist das Auslesen der Keys über Lockpick_RCM hingegen problemlos möglich.


    cherup Ich hätte noch eine Bitte an dich, bezüglich eines Tests. Könntest du bitte mal prüfen, ob der Punkt 8 aus den FAQ des amsPLUS Themas unter einer Erista ipatched umsetzbar ist?

    Bin die Switch leider schon wieder los - wenn ich nochmals eine habe, schaue ich mir das aber gerne an.

  • Bin die Switch leider schon wieder los

    Waaaaas?!? Wiesooo? Das ist aber bedauerlich....

  • wie bekomme ich AMS und SXOS auf meine Switch Lite?


    Zurzeit habe ich EmuNand SXOS 3.1.0 / 10.2.0 und SysNand 10.1.0 drauf und möchte gerne, wie Sandmann geschrieben hat, beides nutzen können (boot.dat austauschen).


    Soweit ich bisher mitbekommen habe muss ich erst den SysNand und dann dem EmuNand (SXOS) auf 11.0.0 bringen?
    Und weiter? :D

  • wie bekomme ich AMS und SXOS auf meine Switch Lite?

    Das wird in der im Titelpost dieses Themas verlinkten Anleitung beschrieben.:)


    Edit:

    Aber ich würde dir zu einer ausschließlichen Nutzung von Atmosphére raten. Damit bist du deutlich flexibler und auch sicherer.

  • Ich hoffe Du hast jeweils ein Backup vom Synand OFW und Emunand CFW gemacht und anschließend geprüft.

    Ich rate dir auch über ein aktuelles System Win10 64bit zu verwenden kein VirtualMachine.


    Warum nicht nach dieser Anleitung amsplus

    Hast eine Erista, wolltest du alle Daten mitnehmen optional umsteigen?

    Ich an deiner stelle hätte 100% neu installiert, jksv speicherstände kopieren und natürlich license.dat.


    Über diskpart microsd löschen damit alles clean wird auch die ganzen unterpartitionen. Danach ntfs und dann über SAKtool auf fat32 formatieren.

    und 3.1.0 boot.dat licence rein und bootmenü booten und nach anleitung wie oben amsplus für erista fortfahren.


    Warte auf sandmann oder muxi die können dir weiter helfen.

    Mach jetzt bloß nichts auf eigene Faust, warte auf ab die melden sich schon.

  • Danke euch beiden Tilki und Sandmann - ich fürchte, ich habe mich nicht genug mit dem Thema beschäftigt.


    Ich wollte die Spielstände mitnehmen, das ist korrekt :)
    Versehentlich wurde die Switch im Dezember im OFW auf 11.0.1 geupdatet und seitdem ist sense mit SXOS - downgrade auf 11.0.0 damit SXOS wieder läuft, halte ich für nicht zukunftsträchtig, da von SXOS denke ich nichts mehr kommt.


    Im Original NAND wird noch gebootet.


    Ich würde dann heute abend mal die amsplus Anleitung durchgehen :)

  • Ich wollte die Spielstände mitnehmen, das ist korrekt

    Du könntest deine Spielstände, solange du den SX OS Partition emuNand nicht löschst, dennoch sichern! Dafür müsstest du erst das amsPLUS Paket auf die SD-Karte kopieren, sowie den emuMMC Ordner aus diesem Paket. Boote dann über das ArgonNX Menü zum Tegra Explorer und verfahre nach der Anleitung aus diesem Thema:

    https://psxtools.de/index.php/…?postID=789667#post789667

    Die Vorbereitungen kannst du dort überspringen, insbesondere, wenn du bereits deine prod.keys ausgelesen hast, und direkt mit Punkt 1 beginnen.


    Wenn die Spielstände erfolgreich gesichert wurden, kannst du die SD-Karte nach Punkt 20 dieses Themas wieder sauber reformatieren, um die Einrichtung von amsPLUS durchzuführen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!