Backups Richtig erstellt ?

  • Guten Abend Forum,

    ich nutze seit gut einem Jahr eine CFW auf meiner Switch. Und zwar die AtmosphereXL.
    Damals wusste ich nur noch nicht die Welt darüber, vor allem bezogen auf Backups.


    Dieses habe ich jetzt nachgeholt, mittels dieser Anleitung. Allerdings hatte ich schon vor einiger Zeit mit Incognito_RCM die prodinf verändert. (Backups sind sicher hinterlegt)
    Jetzt nur die Frage, ob das so Sinn ergibt. Oder ob ich die prodinfo_sysnand.bin erst wiederherstellen soll und dann erneut ein Backup fahren?


    Und wäre ich jetzt, falls alles passt, abgesichert, falls es mal Schwierigkeiten geben sollte und der sysNAND zerschossen ist? Will ja keine gebrickte Konsole.


    :lachende::comm:

  • In der Einrichtung von AtmoXL war nie die Rede davon, den Incognito Modus im sysNand einzurichten. Ganz im Gegenteil!! Ein sysNand Backup ohne gültige prodinfo wäre zwar zur Rettung der Konsole im Notfall geeignet, aber dann würde im Anschluss an den Restore eine selbst genannte Switch vorliegen. Zudem wird das sysNand Backup bereits schon unter Punkt 2 der Einrichtung angelegt, und somit vor der Modifikation des emuMMCs unter Punkt 4, selbst wenn dort (trotz Warnung) der Incognito Modus im sysNand angewendet worden wäre. Lange Rede kurzer Sinn: Du musst ein sysNand Backup mit einer gültigen prodinfo vorliegen haben, das auf Fehlerfreiheit überprüft worden ist.

  • Vielen Dank.
    Dann werde ich meine Fehler beheben ;) Das ist alles so ein Riesenspektrum, bis man da mal komplett durchsteigt...

  • Überprüfe auf alle Fälle beim Restore der prodinfo über Incognito_RCM, ob danach auch eine gültige SN im Gui ausgegeben wird, und keine SN mit 00001 am Ende.

  • Überprüfe auf alle Fälle beim Restore der prodinfo über Incognito_RCM, ob danach auch eine gültige SN im Gui ausgegeben wird, und keine SN mit 00001 am Ende.

    Ist gemacht, die Seriennummer auf der OFW ist jetzt wieder die meiner Switch ;)
    Backup des sysNAND hat geschlagene 100 Minuten gedauert.

    Besten dank für die Hilfe bei diesem Fall :lachende:


    Gleich noch eine Frage hinterher: Ich will von meiner 64GB microSD auf eine 512er umsteigen.
    Was wäre denn hierfür die sauberste und schnellste Umzugsmethode, in Bezug darauf, die CFW inkl. aller Daten und Einstellungen zu sichern und auf die 512er zu schieben.

  • Dafür kannst du nach Punkt 1 der FAQ des AtmoXL Themas vorgehen. Das ist für unerfahrene Anwender am sichersten, dauert aber länger, als eine andere Methode über den NxNandManager.

  • Na ja über den NxNandManager wäre schon auch interessant.
    Kann ja auch mal passieren das meine SDKarte kaputtgeht und ich mein Backup einspielen muss ;)
    Außer möchte ich ja direkt was lernen :thumbup:

  • Na ja über den NxNandManager wäre schon auch interessant.

    Die genaue Vorgehensweise habe ich selbst noch nicht mit dem NxNandManager durchgeführt, weil ich einen emuMMC schon lange nicht mehr für die Nutzung unter dem SX OS erstellen musste. Die SD-Karte wird über den NxNandManager partitioniert und auch darüber das emuMMC Backup auf die erstellte Partition geschrieben. Anschließend sind dann die gesicherten SD-Daten wieder hinzu zu kopieren.


    Die Vorgehensweise im Zusammenhang mit dem Restore des emuMMC ist hier im Spoiler "Neueinrichtung" unter Punkt 3 beschrieben, wobei hier die Daten deiner zuvor gesicherten emuMMC Partition verwendet werden müssen.

  • Ich werde die CFW auf die große Karte nachher neu und sauber aufsetzen.

    Bin gerade nochmal dabei das saubere Backup durchzuführen.
    Nur der nxNandManager zeigt mir immer noch Kyset Needed an. Ist das normal oder passt etwas nicht ?

    Grüße

  • Nur der nxNandManager zeigt mir immer noch Kyset Needed an. Ist das normal oder passt etwas nicht ?

    Das hat m.W. keinen Einfluss auf die Operation und ist nur optional, um die FW Version des betreffenden Nand auszugeben.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!