[Support] USB-HDD Installationen über den DBI (amsPLUS & amsPLUS-M)

  • Der DBI hat neben dem USB-HDD Feature auch noch einen MTP Responder und verfügt über Titelmanagement Optionen. Die Funktionen des DBI sind somit nicht nur auf Installationen beschränkt, wie es bei dem ATI der Fall ist. Zudem wird darunter aktuell auch das neue Storage Format von Titeln, wie z.Bsp. "Lost in Random" oder "No More Heroes 3" unterstützt, was der ATI aktuell hingegen noch nicht supportet. Ich habe jedoch bewusst nicht die USB-Installation des DBI (per USB-Kabelverbindung zum PC) angesprochen, weil dafür wieder ein anderer PC Client benötigt wird, der mir persönlich auch etwas suspekt ist, da Windows eine Sicherheitswarnung ausgibt und die USB-HDD Installation zudem auch ohne zusätzliche Tools auskommt.

  • Der DBI wird den ATI nicht ersetzen, sondern soll nur als Ergänzung, sowie als Alternative für die USB-HDD Installation dienen.

  • der mir persönlich auch etwas suspekt ist, da Windows eine Sicherheitswarnung ausgibt

    Ist false positive. Den Client braucht man übrigens gar nicht ;)

  • Den Client braucht man übrigens gar nicht

    Logisch, da hier ausschließlich nur die USB-HDD Installation aufgeführt wird.

  • Nein er meinte man benötigt ihn nicht für die USB Kabel Installation. Das geht alles über den Windows Explorer und lässt auf alle Speicher der Switch zugreifen. Soweit ich weiß ist das Programm nur dafür da falls MTP Probleme machen sollte.

  • Logisch, da hier ausschließlich nur die USB-HDD Installation aufgeführt wird.

    Du brauchst den Client gar nicht. Sagen wir es mal so. Konsole angestöpselt und einfach Spiele per Drag and Drop installieren.

  • Sehr schön, um so besser. Das werde ich bei Gelegenheit auch noch gegentesten und die Anleitung entsprechend erweitern.:)

  • Wer da noch Fehler macht, oder es bei der Installation hakt, der macht es mit Absicht.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!