Pc Zusammenstellung Beratung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @seeadler

      Pc Bestellt.
      Was habe ich an der Hardware geändert:

      Konfiguration:
      1. Cpu - I7 6700K Boxed
      2. Kühler Scythe Mugen 5 --> Silent Base 800 zu klein für Noctua NH-D15 oder NH-D14S Kühler.
      3. Mainboard - Asus Maximus VIII Hero
      4. Ram - Corsiar Vengeance DDr4 16gb Kit Dual Rang 3000MhZ
      5. Grafikkarte - ASUS ROG Strix OC 1080 laut Pcgh sehr gute leistung boost takt bis 2045Mhz
      6. Netzteil - Be Quiet Dark Power Pro 11 80Plus Platinum 750W.
      7. Hdd - Western Digital Blue 4 Tb.
      8. Ssd - Samsung 850 250gb
      9. Gehäuse - Be Quiet Silent Base 800
    • Probleme,

      1. Suche ein Ram mit Dual-Rank Bestückung mit einer Taktzeit von 3000mhz
      Gefunden habe ich Kingston Kingston Hyper Fury Savage 16gb 3000mhz

      2. Scythe Mugen 5 Cpu Kühler hat einen 1mm Grad oder Lötpickel genau auf der Auflagefläche am CPU und somit kann ich riskieren das mein Cpu beschädigt wird.

      3. Suche einen Qualitativ wie Be Quiet Silent Base 800 Tower es muss ein Noctua NH-D15 reinpassen.
      Was mir Qualitativ gefallen hat war die Dämmung von be Quiet silent Base 800.
    • Zu Kühler / Mainboard hatte ich dir ja schon was geschrieben.
      Zum Ram..
      Was spricht gegen dein Kinston ?
      Die hier sollen auch noch ganz gut sein, finde aber auf die schnelle nicht raus on dualrank oder nicht...
      F4-3000C15D-16GVKB

      Gehäuse:
      Bei dem hier ist das Aussenmaß 21 cm.. Könnte also passen
      Silencio RC-550-KKN1

      Der hier kann Kühler bis 18cm
      mindfactory.de/product_info.ph…ne-Netzteil-_1105821.html
      KEIN Support per PN! Zum Fragen ist das Forum da, dass ist der Sinn einer Community
      Supportanfragen per PN werden grundsätzlich ignoriert

    • Also die Angebote von Gehäusen sollten schon von alternate sein so meinte ich das. :)

      Zu den Rams.
      Kingston Hyper X predator die permium modelle haben nur single Rank.
      Ist das echt so das man die mehrleistung nicht spürt von Dual-Rank?
      Pcgh hat herausgefunden das Dual-Rank Ram mit 3000mhz gegenüber single-Rank mit 2133mhz um bis zu 15fps und weniger ruckler verursachen.
    • Also meine Kingston hyper x furies (müsste noch mal genau nach schauen ob die so hießen) laufen im dual sind was mit 2100mhz oder so sollte es aber auch mit mehr geben sind im du


      Ps
      Weiß nicht ob es Ausnahmen gibt bej Arbeitsspeicher weil deine auf Single sind.
      Mir wurde damals gesagt :

      Der 1. Arbeitsspeicher Im ersten slot einstecken muss und den 2. Arbeitsspeicher in den dritten Slot
      Oder den 1. Arbeitsspeicher in den zweiten slot und den 2. Arbeitsspeicher in den vierten slot das sie in dual laufen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mustang ()

    • Tilki schrieb:

      Pcgh hat herausgefunden das Dual-Rank Ram mit 3000mhz gegenüber single-Rank mit 2133mhz um bis zu 15fps und weniger ruckler verursachen.

      Also ohne den Test jetzt gelesen zu haben würde ich meinen das dieser sich auf APU-Systeme bezieht UND JA höherer Takt von RAM bringt bei APU-Systeme doch sehr viel ABER bei CPU/APU + GPU Systemen bringen dir RAM mit mehr Leistung, dafür meist langsamer siehe CL, im Grunde nur sehr wenig! Sind sie den höheren Anschaffungskosten dann kaum Gerecht.

      Hierfür eine kleine Einleitung damit du verstehst für was das CL ist:

      ht4u.net/old/2002/speicherroundup/index6.php

      Sprich ob du 3000MHz oder 2133MHz DDR4 oder sogar DDR3 mit 1600MHz nimmst spielt dank deiner Grafikkarte nur eine kleine Rolle! Der Unterschied wird in spielen sich auf in den meisten Spielen auf ca. ~1% Unterschied belaufen und ob du nun 100 FPS oder 101 FPS hast ist ja dann doch eher lächerlich.
      Den Einzigen Vorteil den du mit schnelleren RAM haben kannst ist das die minimal FPS (also wenn es mal nen DROP gibt) nicht so extremst ausfallen können wie mit niedrigeren RAM. Doch an der maximal FPS in Spielen wird sich nichts groß ändern da diese dann doch maßgeblich eher an CPU und GPU gebunden sind.
      Die meisten Tests die ich gelesen habe waren von 2013 als das Thema etwas mehr Thematisiert wurde und selbst da wurde meistens nur mit Battlefield 4 und sehr selten mit ARMA 3 gebencht. Wobei auch diese Test mit Vorsicht zu genießen sind da eine 100% Situation unmöglich ist sollte ein Spiel nicht einen integrierten Benchmark anbieten.

      DDR3 Test



      Nun zum Thema Dual-RANK oder Single-Rank auch hier ein kleiner Artikel:

      computerbase.de/2014-01/amd-kaveri-arbeitsspeicher/


      Fazit: Es spielt bei APU-Systemen von AMD eine große Rolle (wer ein reines APU-System aufbauen will wird auch nur AMD kaufen können!) wären es bei Intel mit ihrer iGPU dann meist keine Rolle spielt oder je nach Test sogar Single-Rank mal besser läuft wie auch anders rum.

      Ob du nun also 50-80€ mehr ausgeben willst für RAM als nötig musst am Ende DU wissen doch gesagt seih das die versprochene Mehrleistung die du dir Erhoffst nicht unbedingt eintreffen muss!

      Ich würde dich daher bitten uns den Test den du gelesen hast BITTE einmal hier zu verlinken damit man ein Auge darüber mal werfen kann. Den die Technik entwickelt sich nun einmal immer weiter und ich bin nicht abgeneigt mein gegeben falls veraltetes Wissen durch neues Wissen aufzubessern :)
    • Tilki schrieb:

      Dort liest man die Information anhand von tabellen grafisch dargestellt.

      Du meinst ab Seite 20 und die Tabellen auf Seite 21?


      Sprich diese:



      Dann Bitte Folgendes UNBEDINGT beachten!

      Tabelle links System 1: Ist ein Intel System mit einer Grafikkarten in der gezeigt werden soll das es einen Unterschied zwischen Dual Chanel und Single Chanel gibt!

      Tabelle links System 2: Ist ein APU System! Sprich ohne Grafikkarte in der die iGPU ihren Dienst vollbringt und gezeigt werden soll das Dual Rank für die APU besser ist als Single Rank!

      Tabelle rechts oben: Da unbedingt die Bemerkung beachten den was da getestet wurde und wie steht 1. mal nicht drin und kann je nach Software unterschiedlich ausfallen! Das Scenario wird vermutlich auf zwei Arten getestet worden sein:

      - Entpacken einer größeren (mehrere GB) Archiv mit WinRAR/7zip oder was auch immer
      - öffnen einer extremst großen psd (Photoshop) Datei zum bearbeiten eines Bildes.

      In beiden Fällen spielen neben RAM auch HDD/SSD und noch ein paar andere Komponenten ihre Rolle. Doch Fakt ist für PC-SPIELER sind beide gebenchten Ergebnisse so ziemlich uninteressant!

      Tabelle rechts unten: Hier wird der Unterschied zwischen GPU und CPU Limit gezeigt im Grunde interessant. Doch zeigt es im Grunde nur das selbe Bild wie bei einem reinen APU System!
      Ist die CPU an der Auslastung bringen schnelle RAM etwas doch sollte die Auslastung der CPU/APU nicht die GPU limitieren macht es keinen bis einen nur geringen (die ~1%) Unterschied aus der zu Vernachlässigen ist.

      Beachtet bitte das auch Tabelle 1 und 2 mit einer Auflösung von 1280x720(p) gebencht wurde!
      Hier wollte man also ein Scenario zeigen wo die CPU eher am Limit ist als die GPU.
      Somit stimmen dann auch die Tabellen doch würde man mit einer eher verbreiteten Auflösung benchen, sprich 1920x1080(p) oder sogar höher wie in Tabelle 4 wo mit 3840x2160 (4K) gebencht wurde, sehe das Ergebnis dann ähnlich aus.

      Die Frage ist also!

      WER KAUFT SICH EINEN ~ 2000€ PC UM AM ENDE AUF HDready (720p) ZU SPIELEN?

      Bitte daher Benchmarks und Tabellen zu gute führen die auch das eigene Einsatz Umfeld widerspiegeln.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von balmungd ()