Angepinnt CFW SX OS und SX Pro by Team Xecuter

    • [Switch]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @muxi erstmal vielen Dank für die wertvollen Info
      Hab noch nichts gemacht mit dem Excuter chip , weil ich mir noch nicht ganz schlüßig bin auf welche von beiden Konsolen das ich die Licens verwende.
      Aber vlt könntest du mir einen Rat geben und eine kurze Begründung wäre sehr net :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
      Konsole A =FW 3.0
      Konsole B=FW 4.x oder höher
      Ich hatte gedacht das bei SX OS so Grund-Tools schon mit eingebettet sind.Deswegen habe ich mal gefragt nach HB-tools
      Kann mir vorstellen das man nicht so viele Tools braucht wie bei einer freien CFW :whistling: :whistling: :whistling:
    • @laufbahn Also das SX OS hat seinen eigenen Installer und sein eigenes HB-Menü. Du kannst noch Tinfoil dazu nehmen, weil man damit die FW Version einer NSP bis zu einem gewissen Grad ignorieren kann. Damit habe ich z.Bsp. das Update für Dark Souls installiert, das ja eigentlich FW 6.0.0 voraussetzt. (Nutze das auf FW 5.1.0) Ich würde die Lizenz auf der Konsole mit der höchsten OFW verwenden. Bei älteren FW-Versionen ist die Kompatibilität meines Erachtens nicht so gut. Mit meiner 5.0.1er habe ich bislang die besten Erfahrungen gemacht. Die wichtigsten Homebrew-Tools, meiner Meinung nach, habe ich ja oben schon genannt.
      Gruß
      Muxi

    • Ok MUXI. Dann nehme ich Konsole b und schau wie ich zurecht komme
      Wenn es noch was wissenwertes geben tut , kannst mich gerne auch eine PN schreiben
      Normaleweise probiere ich immer selbst aus ,ist leider zu zeitintensiv das ganze ,dann kommt noch dazu das man sich evtl einen Brick holt oder ähnliches
      Besten Dank erstmal für deine Hilfe 8) :) ;) :thumbsup: :lachende:
    • Sx Pro ist heute angekommen.
      Die switch ofw erkennt keine exfat microsd weil sie auf Firmware 4.0.1 derzeit ist.

      1. Sx Pro kam kein Lizenz Code raus. Wie gehe da vor. Installieren einrichten und lizenz aktivieren über pc?
      2. Beim einrichten schreibt die anleitung das man autoRCM aktivieren soll, ohne gültigen backup sollte man doch die funktion nicht aktivieren oder liege ich falsch?
      3. Exfat format wird vom ofw nicht untersützt erst beim software update.
      Wird das beim sx os 2.2.1 beta cfw exfat untersützt?
      4. Mit welchem Tool erstelle ich ein Komplettes nand backup wie boot1 etc. Auch die keys für eigene Backups?
    • @Tilki
      1. Beim Erststart des OS wird eine request Datei erstellt, die du auf der TX Seite hochladen kannst, damit du deine Lizenz-Datei bekommst.
      Diese Lizenz-Datei musst du dann zusammen mit der boot.dat im Root deiner SD-Karte ablegen. Wenn das SX OS aktualisiert werden soll, brauchst du nur die boot.dat durch die neuere Version zu ersetzten/überschreiben. Diese license.dat solltest du gut aufbewahren.

      2. Der autoRCM ist dafür nicht erforderlich. Das Nand Backup ist allerdings ein Muss!

      3. FAT32 ist das Standard Format der Switch (exFAT ist nicht zu empfehlen, wenn du mit HB arbeiten möchtest, da es deine Daten unbrauchbar macht) Wenn du dennoch exFAT verwenden möchtest, kannst du das offline mit dem HB ChoiDujourNX nachholen. [NRO] ChoiDujourNX v1.0.1 Du benötigst dafür lediglich die Firmwaredaten deiner aktuellen FW-Version.

      4. Das Nand-Backup kannst du in den SX OS Optionen auswählen und durchführen (Payload senden bei gedrückter Vol + Taste)
      Gruß
      Muxi

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von muxi ()

    • Hallo ich habe eine Frage:
      Und zwar habe ich mir das sx so pro bestellt und es ist angekommen ich wollte nun über das dongle Booten aber ich komme nicht in das menü. Ich habe den jig eingesteckt bis zum anschlag aber wenn ich Booten will leuchtet das dongle nicht sondern blinkt blau auf..
      kann mir dort wer weiter helfen meine fw auf der Switch ist 6.0.1..
      Besten Dank schonmal
    • @muxi ja das ist geladen und ich habe zum Booten vol + gedrückt gehalten und dabei die Power Taste gedrückt aber da tat sich nix nur das der dongle geblinkt hat aber es ist sonst weiter nix passiert..
      ich wollte es heute noch mal mit einer Büroklammer probieren ob es dann klappt vilt ist der jig ja kaputt oder so kann ich dabei denn auch dann den pin 1 und 10 überbrücken oder müssen das die anderen sein wie beim jig?
    • @Baumkante Warte mal mit der Büroklammer.....Vielleicht liegt auch ein Defekt des Dongles vor. Ich kann mir nicht vorstellen das es am Jig liegt. Du kannst das prüfen, wenn du SX OS über den PC mit TegraRcmGUI und dem sxloader Payload startest.
      Wenn das Display aus bleibt, während du Vol up + Power drückst mit eingeschobenem Jig, sollte der RCM Modus aktiv sein, andernfalls würde die Switch in die OFW booten. (Das wäre der Nachweis, dass dein Jig funktioniert oder eben einen Defekt hat)
      Gruß
      Muxi

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von muxi ()

    • oder mit winrar rar komprimieren oder zip.
      Heute nacht kann ich es erst testen ob überhaupt Sx Pro dongle und jig funktionieren.

      @muxi
      Nachdem ich die cfw eingerichtet habe, bräuchte ich auch ein backup vom nand sowie die keys vom switch.
      Welches dump programm eignet sich dafür?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tilki ()

    • Ich meine mich erinnern zu können, dass es bei der Pro Version ausreichend ist, einfach nur die generierte request-Datei bei TX hochzuladen, um die Lizenz zu erhalten, da der Code schon enthalten ist. Das bedeutet:

      boot.dat der aktuellsten Version auf die SD Karte,
      SX OS mit Dongle booten (dabei wird die request Datei erstellt) und anschließend die Konsole ausschalten,
      die SD Karte entnehmen und die generierte request Datei auf den PC kopieren und an TX senden.
      Dann die erhaltene license.dat zur boot.dat auf die SD-Karte kopieren und die Konsole ins SX OS booten.
      Die request Datei sollte dann von der SD Karte gelöscht werden. Die wird jetzt nicht mehr gebraucht.
      Gruß
      Muxi

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von muxi ()

    • Zum Dumpen brauchst du keine Keys. Nur zum konvertieren von XCI <--> NSP. Wenn du deine Keys dafür auslesen möchtest, hier ist eine Anleitung:
      [Tutorial] Switch Keys auslesen

      Um die neusten Spiele dumpen und auch nutzen zu können, musst du auf der für das jeweilige Spiel erforderlichen FW Version sein. (wobei ich nicht weiß, ob ein Spiel mit höherer FW-Voraussetzung auf einer niedrigeren FW gedumpt werden kann - Ich hab´s selbst noch nicht gemacht)
      Gruß
      Muxi

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von muxi ()

    • Danke.
      Um hetake 4.2 cfw zu booten muss ich doch jig von Sx Os anwenden und in optionen load another payload auswählen damit es bootet.
      Brauche ich eine leere microsd fat32 oder kann ich meine weiter verwenden mit Boot.bin von SxOs cfw?

      Oder muss ich das Boot.bin von sxos löchen und hetake 4.2 bin drauftuen damit alles klappt?
      Nicht das es zu komplikationen führt?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tilki ()

    • Du kannst und solltest FAT32 immer verwenden. So kannst du zukünftigem Ärger aus dem Wege gehen! Das NandBackup, dass das SX OS erstellt, wird im Ordner sxos/backup abgelegt und besteht aus dem 8-teigen NandDump, sowie der Boot0.bin und Boot1.bin, Der Dump vom Hekate Nand-Backup wird in einer anderen Ordner Struktur abgelegt. Du solltest aber für ausreichend Speicherplatz sorgen.

      Edit:
      Ich würde das Backup später ohnehin nach Extern verschieben, damit du genügend Platz für andere Sachen auf der SD-Karte hast!
      Gruß
      Muxi

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von muxi ()