Alle Daten auf grössere SD Karte kopieren?

    • [Switch]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Alle Daten auf grössere SD Karte kopieren?

      hallo an alle hier im Forum.
      Ich hoffe ihr könnt mir bitte weiterhelfen.
      Ich habe mir eine grössere Speicherkarte besorgt weil der Platz schon ein bischen knapp wird.
      Habe aber auf der alten über sxos ein backup gemacht und meine switch wird mit emunand gestartet.
      Nun hätte ich alles kopiert was an sich schon mal ca. 3std dauerte.
      Beim starten blieb der Bildschirm dann aber schwarz.
      Dann habe ich versucht die SD Karte mit einem klonprogramm zu klonen.
      Dauerte auch sehr lange und das selbe Ergebnis.
      Gibts da irgendeine Anleitung wie man die Sachen auf eine andere Karte bekommt?

      Danke euch schon im voraus für eure Hilfe.
    • Eigentlich musst du nur alles von A nach B kopieren. Hoffentlich hast du die SD-Datei Variante des emuNands eingerichtet.......und im FAT32 Dateisystem!
      Gruß
      Muxi

    • Du solltest erst mal alles nach extern verschieben. Die neue SD-Karte solltest du unbedingt nach FAT32 formatieren. Womöglich hat es dir auch schon auf deiner exFAT Karte die Daten zerschossen. (Wenn alles ohne Fehlermeldung transferiert wird, hast du Glück gehabt) Welchen emuNand Typ hast du denn eingerichtet? Hast du einen Ordner sxos/emunand auf deiner SD Karte? Wenn ja, hast du schon mal die optimale Variante des emuNands gewählt.
      Gruß
      Muxi

    • Hast du die SD-Karte nach der Einrichtung gesichert, sodass alles noch fehlerfrei vorliegt? Dann solltest du diese Daten verwenden und auf die neu formatierte FAT32 Karte kopieren und das Fehlende noch ergänzen. Ansonsten bleibt dir nur eine komplette Neueinrichtung.
      Gruß
      Muxi

    • @evil231072 da deine alte SD "TXNAND" heißt, so hast du die emuNand als Partition zuvor genutzt.
      Diese übernimmst du durch einfaches kopieren von A nach B nicht.
      Da der emuNand auf der versteckten Partition liegt.

      Das was du unter /sxos/backup findest, ist dein sysNand Backup.
      Dies sicher aufheben!
      Wird auf der SD-Karte nicht mehr benötigt, solange du es auf dem PC und am besten an einem weiteren Ort noch gesichert hast.

      Aktuell gibt es noch keine Tools, mit diesen du den emuNand von der SD-Karte auslesen kannst.
      Wird aber sicher noch kommen.

      Was du mal testen kannst, nutzen den Win32 Disk Imager.
      Erstelle hiermit ein Image von deiner alten SD Karte.
      Danach schreibst du dieses auf deine neue SD Karte.
      Nun testen, ob deine Switch hiermit startet.

      Wenn es geht, deine sichtbare Partition noch vergrößern.
      Damit du die größe der neuen SD Karte zur Verfügung hast.
      ------> :urlaub: <------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------

    • Nimm um Gottes Willen den SD-Datei emuNand, damit du diesen Zirkus zukünftig nicht mehr hast! Wer weiß schon, wann eine Möglichkeit kommen wird, um für diese Variante des emuNands eine Sicherung erstellen zu können.

      Die Kopie auf deinem Laptop wird dir ohne das emuNand Image nicht viel nutzen. Denn alle Spiele Icons und Spielstände, die seit der Erstellung dieses Partition emuNands erstellt worden sind, konntest du nicht sichern. Es sei denn, du hast zumindest von deinen Spielständen eine Sicherung mit Checkpoint erstellt, wenn das überhaupt möglich ist, bei dieser Variante. Du wirst wahrscheinlich wieder alles neu einrichten müssen, ausgehend von deinem aktuellen sysNand und dessen Content Ordner.
      Gruß
      Muxi

    • hast du auch die Vol + Taste weiterhin gedrückt gehalten, denn nur so gelangst du in das SX Bootmenü.
      Gruß
      Muxi

    • Hast du die versteckte Partition wieder gelöscht, und dann erst die SD-Karte neu formatiert? Welche Größe hat deine SD-Karte und wie hast du sie auf FAT32 gebracht?
      Es gab hier auch schon User, die selbst mit der normalen Formatierung Probleme hatten und erst durch diese Variante zum Erfolg gekommen sind:
      Große Micro SD Karten auf FAT32 bringen
      Gruß
      Muxi

    • Du kannst deine NSPs über den Dock installieren. Dafür kopierst du einfach deine NSPs auf ein exFAT formatiertes USB-Medium, das du an einem der USB Ports an der Docking Station anschließt, zusammen mit der Switch im Dock. Die Installation kann dann mit dem SX OS internen Installer erfolgen. Die NSPs müssen im Root des USB-Mediums liegen. Ein splitten der Daten ist nicht erforderlich!
      Gruß
      Muxi

    • Das Problem ist die von dir zuvor verwendete Partition emuNand Variante. Im Prinzip sind alle Daten im Emutendo Ordner noch vorhanden, aber ohne das emuNand Image sind diese nutzlos. Du kommst aber nicht an diese Daten ran, weil sie versteckt sind. Du konntest daher nur alles, was auf der "sichtbaren" Partition lag, auf deinem Laptop sichern. Ich habe nicht umsonst vor dieser Variante in meiner Anleitung gewarnt. Immerhin hast du den Inhalt deiner SD-Karte gesichert und damit auch deine SX OS Lizenz. Die wäre jetzt auch weg, nachdem du diesen emuNand wieder deinstalliert hast. Du wirst nicht um eine Neueinrichtung herum kommen, aber dieses mal bitte den SD-Datei emuNand für die Einrichtung wählen!
      Gruß
      Muxi

    • und wenn man die SD Kopie gemacht hat bevor man den emunand gemacht hat?
      Hilft das dann wahrscheinlich auch nix?
      Auf jeden Fall bin ich gerade dabei den emunand auf eine fat32 SD Karte zu machen. Schätze mir wird nix anderes übrig bleiben die spiele neu zu installieren.
      Aber ich danke dir vielmals für deine Mühe und werde strikt nach deiner Anleitung fortfahren.
      Lg
    • Nun, diese Kopie wird dir auch nichts nützen, bis auf die gesicherte Lizenz Datei und eventuell mit Checkpoint gesicherte Spielstände. Alles was du später gemacht hast, wurde damit ja nicht abgesichert, Und selbst wenn du das gemacht hättest, nachdem der Partition emuNand eingerichtet wäre, würde es dir auch nichts nützen, da du dieses emuNand Image nicht extern sichern kannst (Jedenfalls ist mir keine Möglichkeit daür bekannt) Daher sollte immer die SD-Datei Varinte die ERSTE Wahl sein! Damit kannst du alles problemlos bewerkstelligen! (Warum TX keine Möglichkeit eingebaut hat, eine Sicherung des SD Partition emuNands zu erstellen, bleibt mir ein Rätsel. Diese Variante wird sogar von TX empfohlen, was mir unter diesen Voraussetzungen ebenfalls unverständlich ist.......)
      Gruß
      Muxi